Jahrbuch 2016 des Landkreises Limburg-Weilburg

Drucken

Rückblicke in die Geschichte und Ausblicke in die Zukunft - das neue Kreis-Jahrbuch 2016 ist im Buchhandel und in den Kreishäusern erhältlich

Das Jahrbuch 2016 des Landkreises Limburg-Weilburg ist gefüllt mit Erinnerungen bis in frühere Zeiten im Nassauer Land. Der Blick nach vorn beschäftigt sich unter anderem mit dem Neubau des Kreishallenbades in Weilburg, der Fertigstellung der Breitbandverkabelung für das schnelle Internet im gesamten Landkreis und auch mit der Flüchtlingsproblematik.

Rund 70 Autorinnen und Autoren haben an dem Buch mitgearbeitet. Sie schreiben zum Beispiel über die beiden Sommertouren, die 2015 den reisefreudigen Menschen unserer Heimat angeboten worden waren. Der Artikel könnte den Lesern Lust machen, im nächsten Jahr ebenfalls dabei zu sein. Dem Landrat ist es ein Anliegen, den Menschen in seinem Kreis den Zugang zu interessanten Unternehmen zu ermöglichen, die ansonsten nicht für Einzelpersonen besichtigt werden können. Im kommenden Jahr sollen wieder außergewöhnliche Orte des Kreises besucht werden. Zu lesen ist auch von den Bemühungen, "Ausgrenzung zu vermeiden und Teilhabe zu ermöglichen", eine Aufgabe, der sich der Kreis als "Modellregion Inklusion" in Zusammenarbeit mit den Kirchen gestellt hat.

Das Jahrbuch informiert in seinen knapp 80 Artikeln auch über Jubiläen und Jahrestage im kommenden Jahr. Vor 200 Jahren wurde ein neues Edikt für Gemeindeverwaltungen erlassen; im Herzogtum kam die Linie Nassau-Weilburg an die Regierung. Franz-Karl Nieder blickt 70 Jahre zurück und berichtet über das Jahr 1946. Die frühe Nachkriegszeit ist auch ein Thema für Peter-Paul Schweitzer. Und Ulrich Finger weiß, dass vor 100 Jahren erstmals die Sommerzeit bei uns eingeführt wurde. Etliche Autoren berichten aus der Zeit- und der Heimatgeschichte, andere erzählen Geschichten über Menschen unserer Heimat, über Kunst und Kultur, aber auch über Natur, Umwelt und Technik.

Zu den traurigen Anlässen des vergangenen Jahres gehört der Tod von einigen Personen, die eng mit dem Jahrbuch verbunden waren: Das Leben und Wirken von Heinz Maibach, Hildegard Schirmacher, Hermann-Josef Maibach und Walter Rudersdorf werden in diesem Band gewürdigt.

Der Verkaufspreis von 8,90 Euro konnte unverändert gehalten werden. Erhältlich ist das Werk mit 320 Seiten im Buchhandel und in den Servicebüros der Kreishäuser in Limburg und Weilburg.

www.landkreis-limburg-weilburg.de