Kostenloses WLAN-Netz

11. Juni 2015
Drucken

Die SPD hat in die nächste Stadtverordnetenversammlung einen Antrag eingebracht, der den Ausbau eines kostenlosen WLAN-Netzes in den öffentlichen Gebäuden der Stadt Bad Camberg vorsieht und den Magistrat beauftragt zu überprüfen, ob es auch möglich ist WLAN-Hotspots auf öffentlichen Plätzen z.B. auf dem Marktplatz oder in Bereichen des Kurparks zu installieren.

In vielen deutschen Städten kommen die Anwohner in den Genuss kostenloser Hotspots. Immer mehr Städte und Kommunen entdecken die Werbewirksamkeit von kostenlosen Einwahlpunkten, denn die öffentlichen Einrichtungen und Plätze in den Kommunen werden so beworben und belebt. Das ist ein Antrieb für lokale Geschäfte oder die Tourismusaktivitäten einer Gemeinde. Viele Gastronomiebetriebe locken mit kostenlosem Internetzugang, um die Kunden länger zu binden, und bei vielen Hotels ist inzwischen WLAN inklusive.

Nach Ansicht der Bad Camberger Sozialdemokraten hätte ein kostenloses WLAN in den öffentlichen Gebäuden der Stadt Bad Camberg folgende Vorteile:

Der genaue Antrag der SPD lautet:

Die Stadtverordnetenversammlung spricht sich grundsätzlich für den Ausbau eines kostenlosen WLAN-Netzes in den öffentlichen Gebäuden der Stadt Bad Camberg aus. Sie beauftragt den Magistrat ein Konzept zu erstellen, in dem die rechtlichen und finanziellen Auswirkungen für die Einrichtung eines kostenlosen WLAN-Netzes in den öffentlichen Gebäuden der Stadt Bad Camberg dargestellt wird. Dieses Konzept wird dem Haupt- und Finanzausschuss zur Beratung vorgelegt. Gleichzeitig wird geprüft, ob es auch möglich ist, WLAN-Hotspots auf öffentlichen Plätzen zu installieren (z. B. auf dem Marktplatz oder in Bereichen des Kurparks).

SPD-Stadtverordnetenfraktion Bad Camberg
www.spd-bad-camberg.de