Verschönerungsverein Würges hat Straßenfest gefeiert

17. Juni 2011
Drucken

1. Straßenfest der Verschönerungsvereins Würges 2010 e.V. am Pfingstsonntag

"Essen, Trinken und ein paar schöne Stunden genießen" war das Motto des 1.Straßenfestes, veranstaltet vom Verschönerungsverein Würges 2010 e.V. in der Ferrutiusstraße, dem zahlreiche Besucher am Pfingstsonntag 2011 bei herrlichem Sommerwetter folgten und sich in einer lockerer Atmosphäre am Emsbachlauf unter Lindenbäumen prächtig unterhalten haben.

Weil im vergangenen Jahr in der Ferrutiusstraße ein erster Schwerpunkt der Arbeiten des Vereins, begonnen mit den Arbeiten am Ehrenmal bei der Kirche, der Säuberung der Bruchsteinmauer am Emsbach, der Reinigung des Bachbettes, der Renovierung der Bushaltestelle und zuletzt mit dem Anbringen von Blumenkästen an den Brückengeländern lag, sollte diese Straße auch die Kulisse für das Straßenfest sein und an Ort und Stelle auch für eine neue Aktion geworben werden: der Errichtung eines "neuen Brunnens in alter Form", dem "Backesborn".

Leute stehen am Modell des Backesborn

So wurde das Fest von der Vorsitzenden Elfriede Haßler am Modell eines "neuen Backesborns" an der Emsbachmauer eröffnet, der 1.Stadtrat und Magistrats- vertreter Peter Bermbach (CDU), Stadtverordneten- vorsteher Heinz Schaus (SPD) und Michael Abendrot als Fraktionsführer der CDU im Stadtparlament konnten sich schon einmal im Maßstab 1:1 des Modells von der Vorstellung des Vereins hinsichtlich der Gestaltung eines "neuen Backesborns" ein Bild machen und Erich Müller, der sich seit Jahrzehnten mit der Historie des "Dorfes Würges" beschäftigt, blieb es vorbehalten den historischen Hintergrund und den Ort des Brunnens an diese Stelle zu erklären.

Diese und andere Aktivitäten des Verschönerungsvereins sind auch Teil einer Aktivierung des Dorflebens im Sinne des Wettbewerbers "Unser Dorf hat Zukunft", an dem Würges 2011 zum ersten Male teilnimmt, für den der Verein die Federführung übernommen hat und u.a. mit den Einladungen zum Straßenfest in jeden Haushalt einen Fragebogen zur Bürgerbefragung für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" verteilte um die Bürgermeinung zu Verbesserungs- potentialen für das "Dorf Würges" aufzuzeigen.

Collage der aufgetretenen Musik- und Tanzgruppen

Zu Kaffee und Kuchen am Nachmittag sorgten Darbietungen von der Volkstanzgruppe des TV-Würges, dem Jugendblasorchester - TV-Würges, dem Rentnerchor des GV-Würges und den Jagdhornbläser "Falke" aus Steinfischbach für kurzweilige Abwechslung.

Diesen Gruppen, allen Helfern, den Unterstützern aus der Bewohnerschaft der Ferrutiusstraße und den vielen Besuchern gilt der Dank des Verschönerungsvereins für ein gelungenes Straßenfest an diesem wunderschönen Pfingstmittag, dessen Erlös der weiteren Arbeit für "Unser Dorf" zu Gute kommt.

Aktuelle und historische Informationen über Würges sowie über die Arbeit des Verschönerungsvereins findet man unter www.vs-wuerges.de.

Die Volkstanzgruppe des TV-Würges
Die Volkstanzgruppe des TV-Würges