Naturlandstiftung fördert Naturschutzprojekte

10. September 2013
Drucken

Bis Oktober 2013 Fördermittel beantragen - die Naturlandstiftung Hessen unterstützt Projekte, die Biotope schaffen oder erhalten und zur Schaffung eines Biotopverbundnetzes im Landkreis Limburg-Weilburg beitragen.

Bereits in den 80er Jahren wurde der Kreisverband der Naturlandstiftung Hessen e.V. im Landkreis Limburg-Weilburg gegründet. Seine rund 170 Mitglieder handelten damals und heute in der Überzeugung, dass nur durch die Schaffung und Bewahrung einer Vielzahl naturnaher und ökologisch bedeutsamer Grundflächen - mosaikartig über die gesamte Kreisfläche verteilt - der bereits eingetretenen Verarmung von Natur und Landschaft entgegengewirkt und damit der frei lebenden Tierwelt, wie auch bedrohten Pflanzengesellschaften der unabdingbare Lebensraum gesichert werden kann. Dies geschieht durch Pflege und Erhaltung von Biotopen, die wirtschaftlich uninteressant geworden sind, aber auch durch die Unterstützung angepasster land- und forstwirtschaftlicher Bewirtschaftungsformen in unserer Kulturlandschaft.

Die Naturlandstiftung Hessen, Kreisverband Limburg-Weilburg e.V. unterstützt Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten auch finanziell, die

Unterstützt werden Einzelpersonen, Personengruppen, Arbeitsgemeinschaften und juristische Personen, die ihren Sitz im Landkreis Limburg-Weilburg haben und deren Projekt, Maßnahme und Aktivität sich auf Flächen oder Objekte im Landkreis Limburg-Weilburg bezieht. So konnte 2012 die NABU-Gruppe Niederselters mit Unterstützung der Naturlandstiftung im Bereich "Im Bruch" in Niederselters drei neue Teiche vor einem vorhandenen Schilfgebiet anlegen, die mit Steil- und Flachufern ausgestatte und stufig miteinander verbunden sind.

ein Teich in einer Wiese
Die NABU-Gruppe in Niederselters hat ein Feuchtbiotop geschaffen, das
vom Kreisverband der Naturlandstiftung finanziell unterstützt wurde.

Interessenten können sich bei der Naturlandstiftung Hessen, Kreisverband Limburg-Weilburg um die Unterstützung bewerben, indem sie ihr geplantes Projekt mit einer kurzen Beschreibung versehen bis Mitte Oktober 2013 beantragen. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass das geplante Projekt noch nicht umgesetzt wurde. Es werden nur solche Projekte unterstützt, die freiwillig und uneigennützig erbracht werden.

Die Höhe der Unterstützung beträgt jährlich bis zu 2.000 Euro, die auf bis zu drei unterschiedliche Projekte und Antragsteller verteilt werden können.

Über die Verwendung der Unterstützung entscheidet der Gesamtvorstand der Naturlandstiftung Hessen, Kreisverband Limburg-Weilburg e.V. Entscheidendes Kriterium ist dabei, ob das Projekt den Satzungszwecken des Vereins dient.

Fazit: Interessenten reichen ihre Projekte und/oder Projektideen bis Oktober 2013 ein bei der Naturlandstiftung Hessen, Kreisverband Limburg-Weilburg, Eschenauer Str. 2, 65614 Beselich, Tel.: 06484-6986, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

www.agrinet.de/naturlandstiftung/