Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus den Vereinen Volle Tennisanlage beim zweiten Bad Camberger LK Turnier

Volle Tennisanlage beim zweiten Bad Camberger LK Turnier

E-Mail Drucken

Unter dem Motto "Final Countdown" richtete der TC BW Bad Camberg zum zweiten Mal vom 21. bis 23.9.2012 ein Seniors LK-Turnier aus. Dies stellte eine der letzten Möglichkeiten dar, die Leistungsklasse vor der HTO-LK-Neueinstufung am 1.10.2012 zu verbessern oder zu halten.

 

Gegenüber zum letzten LK Turnier stieg die Teilnehmerzahl auf 65, welche die Chance nutzten, in den Seniorenklassen Damen 30/40/50/ und Herren 30/40/50/60 LK-Ranglistenpunkte zu sammeln.

Die Spieler aus 42 verschiedenen Vereinen kämpften mit Sportgeist, hohem Engagement und jede Menge Spaß. Nur durch die angemieteten Plätze beim TC Erbach und einer organisatorischen Hochleistung konnte das Turnier reibungslos verlaufen.

Bei den Damen 30 trugen die sechs angemeldeten Spielerinnen untereinander den Sieg in der Kleingruppe aus. Die jeweiligen Gruppensiegerinnen spielten dann um den ersten Platz. Hierbei ging Heike Jagiella (TV Oberhöchstadt) klar in zwei Sätzen gegen Katrin Eichert (TC Königstein) als Siegerin vom Platz.

In den Konkurrenzen Damen 40 und Damen 50 wurde das klassische K.O. System gespielt, wobei die Spielerinnen, die in der ersten Runde ausgeschieden sind, weitere LK Punkte in einer Trostrunde sammeln konnten.

Die Hauptrunde der Damen 40 gewann die an eins gesetzte Claudia Katzer (TC GW Idstein) in einem spannenden drei Satz Match gegen ihre Mannschaftskollegin Siegrid Diener (ebenfalls vom TC GW Idstein). In der Nebenrunde ergatterte Sabine Gehre (TC Erbach) den Sieg.

Bei den Damen 50 im Finale verlor die an eins gesetzte heimische Spielerin Ilka Becker (TC BW Bad Camberg) in zwei Sätzen gegen Astrid Steinbichler (TC Oberursel). Die Nebenrunde gewann Ursula Peusch von Eintracht Frankfurt.

Bei den Herren 30 wurde ebenfalls der Sieg in einer Kleingruppe mit vier Teilnehmern ausgetragen. Hierbei ging Tim Lengfeld (TC Diez) ungeschlagen vor Andreas Riediger (TC BW Hattenheim) als Sieger vom Platz.

In den Konkurrenzen Herren 40, Herren 50 und Herren 60 wurden die Sieger wiederum im klassischen K.O. System ermittelt. Aber auch die wenig erfolgreichen Spieler konnten in einer Trostrunde ihre Spielstärke weiter unter Beweis stellen.

Die Hauptrunde der Herren 40 gewann der an eins gesetzte Christian Giesen (TC Oberursel) gegen einen chancenlosen Axel Beuther (TC Niedernhausen). In der Nebenrunde erzielte Michael Neugart (TC BW Bad Soden) den Sieg.

Mit 16 Teilnehmern stellten die Herren 50 die Konkurrenz mit den meisten Anmeldungen dar. Hier überzeugte Andreas Gimmler (TC SW Frankfurt) in einem souveränen Durchmarsch und lies keinem seiner Gegner eine Chance. Zweitplatzierter wurde Hazem Alwarid (TuS Steinfischbach). In der Trostrunde setzte sich Christian Fehlau (Ober-Mörler TC) durch.

Bei den Herren 60 gewann überraschend Josef Flesch (Hochheimer STV, LK12), der unter anderem den an eins gesetzten Gegner (LK 9) bezwang und auch im Finale gegen Claudius Armbruster (TC Bad Homburg) überzeugte. Die Trostrunde gewann Werner Strauch (TV Rüsselsheim-Hassloch).

Bei der anschließenden Siegerehrung mit ca. 30 Anwesenden wurden die Champions des Turniers mit kleinen Sachpreisen geehrt.

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer, die durch ihre Teilnahme zum Gelingen dieses Turniers beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht an die Hauptorganisatoren Eike Konrad und Marjan Stamm, die alle Hände voll zu tun hatten sowie den TC Erbach, der während des Turniers vier Sandplätze zur Verfügung gestellt hat. (Bad Camberg, 05.10.2012)

Mehr auf www.tc-badcamberg.de
und auf der Facebookseite des TC Blau-Weiss Bad Camberg.

 

Werbung