Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus den Vereinen Kulturkreis Schwickershausen im Frühjahr 2013

Kulturkreis Schwickershausen im Frühjahr 2013

E-Mail Drucken

Der Kulturkreis Schwickershausen stellt die ersten Veranstaltungen des Jahresprogramms 2013 vor.

ein Mann mit einer Gitarre in der Hand Los geht es gleich nach Fastnacht, am Sonntag, 17. Februar 2013 um 18 Uhr mit "Literatur im Exil" - einem literarisch-musikalischen Abend. Dr. Burkhard Engel vom Cantaton-Theater, Erbach im Odenwald erinnert an ein Ereignis vor nunmehr 80 Jahren, das zu den traurigsten Kapiteln der deutschen Zeitgeschichte zählt: Die von den Nationalsozialisten am 10. Mai 1933 initiierte Bücherverbrennung. Dr. Engel stellt jedes Jahr ein neues Programm beim Kulturkreis Schwickershausen vor. Immer wieder weiß er sein Publikum zu begeistern. Diesmal liest er aus Werken von Schriftstellern, deren Bücher 1933 aus den Bibliotheken entfernt und verbrannt wurden. Darunter berühmte Autoren wie Thomas Mann, Carl Zuckmayer, Berthold Brecht, Heinrich Heine, Kurt Tucholsky, Erich Kästner und Hilde Domin. Viele wurden ins Exil getrieben und ein großer Teil zerbrach an diesem Ausgestoßensein.

eine Frau im schwarzen Kleid sitzt am Flügel Gerade einen Monat später, am Sonntag, 17. März um 18 Uhr dürfen die Besucher gespannt sein auf eine junge Musikerin aus der Ukraine, die ebenfalls schon mehrfach beim Kulturkreis Schwickershausen konzertiert hat. Marjana Plotkina, vielen eher bekannt unter ihrem Geburtsnamen Marjana Lisnyk, lebte mehrere Jahre mit ihrer Familie in Elz. Nach ihrer Heirat mit Alexander Plotkin änderte sie ihren Namen. Mittlerweile haben die beiden eine kleine Tochter und die junge Familie lebt in Freiburg. Die Pianistin nahm an vielen nationalen und internationalen Klavierwettbewerben teil und gewann mehrere erste und zweite Preise.

der Kopf eines Mannes hinter dem Griffbrett einer Gitarre Ein Gitarrenkonzert findet am Sonntag, 14. April um 18 Uhr statt. Unter dem Titel "Gitarrengeschichten" unternimmt Christian Wernicke teilweise mit historischen Instrumenten einen Streifzug durch die Geschichte der Gitarre und erzählt musikalisch eine kleine Geschichte der Musik. Eine Besonderheit an seinen Konzerten ist der persönliche Kontakt zum Publikum. Er führt ebenso charmant wie einfallsreich durch das Programm und schafft damit eine ganz ungezwungene und begeisternde Atmosphäre. Als Solist, Kammermusiker und Dirigent ist er regelmäßig Gast auf internationalen Festivals, wirkte bei zahlreichen Fernseh-, Rundfunk- und CD-Produktionen mit und unternahm - auch mit Unterstützung des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amtes - Konzertreisen auf alle Kontinente (Kuba, Brasilien, Chile, Peru, Australien, Thailand, Laos, Singapur, Marokko, Spanien, Frankreich, Italien, Rußland, Litauen, Dänemark Tschechien).

Alle Veranstaltungen finden im Gemeinschaftshaus Schwickershausen statt. Der Eintritt ist frei; über eine Spende zur Finanzierung der Konzerte freuen sich die Verantwortlichen des Kulturkreises.

 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Logo FaCe
FamilienCentrum
Bad Camberg