Jahreshauptversammlung 2012 der Kernstadt-SPD - Nachlese

07. März 2012
Drucken

Der SPD-Ortsbezirk der Bad Camberger Kernstadt hat in seiner Mitgliederversammlung 2012 einen neuen Vorstand gewählt.

Julia Schlösser wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Ortsbezirkes Bad Camberg Kernstadt gewählt. Stellvertretender Vorsitzende ist Susanne Wenz-Erk (ebenfalls einstimmig), Beisitzer sind Aliekber Cinar, Heiner Etzold, Michael Traut und Jens-Peter Vogel.

Der Vorstand der Kernstadt-SPD hat sich zum Gruppenfoto aufgestellt
Julia Schlösser, Susanne Wenz-Erk, Michael Traut, Aliekber Cinar, Jens Peter Vogel

Julia Schlösser erinnerte in Ihrem Bericht über die Arbeit des Ortsbezirkes an das gute Ergebnis der Kernstadt SPD bei der Kommunalwahl im letzten Jahr, wo die SPD erstmals stärkste Partei wurde. Damit die Bürgerinnen und Bürger besser in die politischen Entscheidungsprozesse eingezogen werden, wird die SPD in Zukunft am letzten Montag der geraden Monate zu einem offenen Stammtisch in den Ratskeller im Kurhaus-Bürgerhaus Bad Camberg, jeweils um 20 Uhr einladen.

Ortsvorsteher Michael Traut berichtet über die Arbeit im Ortsbeirat der Kernstadt. Er lobte besonders die gute Zusammenarbeit zwischen den Parteien im Camberger Ortsbeirat. Durch das gemeinsame Engagement sei es im letzten Jahr gelungen, den Verbindungsweg zwischen Eichbornstraße und Gisbert-Lieber-Straße unterhalb der Taunusschule zu erhalten und auf dem Friedhof verschiedene Maßnahmen, wie die Pflasterung von Wegen, die Errichtung einer zusätzlichen Wasserzapfstelle und die Sanierung des Gäste-WCs umzusetzen.

Die Sanierung bzw. Pflasterung des Parkplatzes an der TG-Halle in den Pfortenwiese , die Sanierung der Treppe zwischen Frankfurter Straße und Kirchplatz und die Neugestaltung des Neumarktes (Grüner Platz) seien auch auf Initiative des Ortsbeirates in den Haushalt aufgenommen und im letzten Jahr umgesetzt worden.

Die Anschaffung vom Bad Camberger Fahnen zur Großfastnacht des CVCs sei ein großer Erfolg gewesen. Ca. 500 Fahnen sind verkauft worden. Da immer noch eine große Nachfrage nach den Fahnen vorhanden ist, wird der Ortsbeirat in der nächsten Sitzung entscheiden, ob eine weitere Bestellung vorgenommen wird.

Als Ziele der Bad Camberger Kernstadt SPD nannte Traut die Unterstützung der Kurkliniken, insbesondere die optimale Anbindung an den Kurpark und die Altstadt sowie die Schaffung von Parkplätzen im Bereich der Kliniken. Mit ca. 500 Angestellten und den tausenden Kurgästen seinen diese ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Camberg.

Nach dem Ausbau der Obertorstraße der in den nächsten Wochen ansteht werde sich der Ortsbeirat auch wieder mit dem Thema Verkehrsführung in der Altstadt und autofreier Marktplatz befassen müssen. Die SPD werde eine Lösung anstreben, die den Anwohnern, Geschäftsinhabern und Gästen gerecht wird.

Ein weiteres Thema wird in einer der nächsten Sitzung das Leerstandskataster sein und Überlegungen, wie der Spagat zwischen der Ansiedlung von Geschäften in der Altstadt und der eventuellen Ansiedlung eines Elektrofachmarktes auf dem ehemaligen Lästergelände gelingen kann.

SPD Bad Camberg