Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus der Lokalpolitik GRÜNE für Einrichtung eines Bestattungswaldes

GRÜNE für Einrichtung eines Bestattungswaldes

E-Mail Drucken

Die GRÜNEN haben für die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 4. September beantragt, dass der Magistrat prüft, ob in der Gemarkung Bad Camberg die Einrichtung eines Bestattungswaldes möglich ist.

Bestattungswälder sind gewachsene Eichen- oder lichte Mischwälder, in denen Bürger als letzte Ruhestätte einen Baum wählen. Eine Namenstafel an dem Baum erinnert an den Verstorbenen. Seine Asche wird an den Wurzeln beigesetzt. Die Trauerfeier kann an dem Baum ganz individuell gestaltet werden. Eine Grabpflege entfällt.

vier Leute stehen im Wald vor einem Baum
Die GRÜNEN Politiker Sabine Häuser-Eltgen, Holger Reich, Dieter Oelke und Marlies Wenthur vor einem Bestattungsbaum bei Weilrod. . Im Vordergrund das Loch für die Urne, im Hintergrund am Baum das Namensschild des Verstorbenen.

Die GRÜNEN hatten bereits 2008 die Einrichtung eines Bestattungswaldes beantragt, aber dieses Vorhaben wurde von der Stadt nicht weiter verfolgt. Inzwischen hat jedoch die Nachfrage nach einer Bestattungsmöglichkeit in einem Bestattungswald sprunghaft zugenommen, erklärte Fraktionsvorsitzender Dieter Oelke. Viele Menschen sähen in der Bestattung in der Natur eine Alternative zu herkömmlichen Friedhöfen und zu Urnenwänden. Oft wohnten Angehörigen weit entfernt von den Verstorbenen und könnten eine regelmäßige Grabpflege nicht garantieren.

Viele Städte und Gemeinden bieten die naturnahe Bestattungsform in einem Wald bereits an. Dabei hat sich gezeigt, dass der Aufwand für die Gemeinden relativ gering ist, der Verkauf der Bestattungsbäume sich aber positiv auf den kommunalen Haushalt auswirkt. Auch die Gemeinde Selters prüft zurzeit die Einrichtung eines Bestattungswaldes auf ihrem Gemeindegebiet.

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Dieter Oelke, Fraktionsvorsitzender
www.gruene-badcamberg.de