Bebauungsplan "Vorm Grenzgraben" liegt aus

20. September 2011
Drucken

Der Entwurf des Bebauungsplans zum geplanten Neubaugebiet "Vorm Grenzgraben" im Stadtteil Erbach liegt vom 05. September 2011 bis 07. Oktober 2011 im Bauamt zur Einsichtnahme aus. Während der Auslegungsfrist kann jedermann Anregungen und Hinweise vorbringen. Spätere Einwendungen müssen nicht mehr berücksichtigt werden. Hier die vollständige Meldung:

Amtliche Bekanntmachung

Bauleitplanung der Stadt Bad Camberg
Bebauungsplan "Vorm Grenzgraben" im Stadtteil Erbach
hier: Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 08.07.2009 über die im Rahmen der frühzeitigen Beteiligungen nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB vorgetragenen Anregungen und Hinweise abwägend beraten und den Bebauungsplan "Vorm Grenzgraben" im Stadtteil Erbach als Entwurf und gem. § 3 Abs. 2 BauGB zur öffentlichen Auslegung beschlossen. Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

Städtebauliches Ziel der Planung ist

Um der von der Bauleitplanung betroffenen Öffentlichkeit Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben, wird der Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung sowie den wesentlichen umweltbezogenen Informationen - Umweltbericht - Lärmschutzgutachten - Archäologisches Gutachten - Stellungnahmen der frühzeitig beteiligten Behörden - in der Zeit

vom 05. September 2011 bis 07. Oktober 2011 einschließlich

während der allgemeinen Dienststunden

Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
zusätzlich donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

im Bauamt der Stadtverwaltung, Obertorstraße 10, in 65520 Bad Camberg öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Anregungen und Hinweise zu den Planunterlagen vorbringen oder zur Niederschrift vortragen. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Übersichtskarte zum Bebauungsplan "Vorm Grenzgraben" (ohne Maßstab):

Uebersichtskarte zum Bebauungsplan Vorm Grenzgraben in Bad Camberg-Erbach

Bad Camberg, den 16. August 2011
Der Magistrat der Stadt Bad Camberg
gez. Erk, Bürgermeister

Amtliche Bekanntmachungen...