Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus der Stadt Ausstellung der Amthof-Galerie Bad Camberg im Oktober 2012

Ausstellung der Amthof-Galerie Bad Camberg im Oktober 2012

E-Mail Drucken

Zwei Künstlerinnen sind gemeinsam unterwegs; mit Skizzenblock, Rucksack und Wanderschuhen, ganz wie die klassischen Landschaftsmaler des 18. und 19. Jahrhunderts. Beide bedienen sich der Aquarelltechnik und naturgemäß ähneln sich auch die Motive, die ihnen auf der gemeinsamen Kunst-Wanderungen auffallen. Und doch nimmt das Schaffen von Renate Seidel und Katarzyna Zommer ganz unterschiedliche Gestalt an. Das demonstrieren die Künstler-Freundinnen vom 7. Oktober an in der Amthof-Galerie Bad Camberg. Dann beginnt ihre gemeinsame Ausstellung unter dem Titel "Farbhorizonte".

bunter Papagei - gemalt von Christa Kühmichel
Mohnblumen - gemalt von Christa Kühmichel
Tatsächlich zeigt die Ausstellung viele Werke, die in Jahren der Zusammenarbeit auf gemeinsamen Reisen, ja sogar mit der gleichen Farbpalette entstanden sind, aber im Ergebnis höchst verschieden wirken. Katarzyna Zommer interessiert sich besonders für Raum und Tiefe. Sie reduziert die Landschaft bewusst auf das Wesentliche. Die Farbzusammenhänge, die sich teilweise zu eigenwilligen Gebilden zusammenschließen, geben die Stimmung, Sehsucht und Weite dieser Landschaft wieder. Renate Seidels Aquarelle entstehen aus dem Sehen. Je länger sie schaut, desto intensiver wird das Detail: Formen, die sich wiederholen, Farben im Wasser oder Gestein. "Die Natur hat ihre eigene Sprache", lautet ihre Überzeugung. Die Künstlerin hört und fühlt die Landschaft und setzt sie in eigene Sprache um.

Renate Seidel stammt aus Hamburg und hat nach ihrer Ausbildung zur Kartografin in Irland, der Schweiz und den USA gelebt. In Baltimore absolvierte sie ein Kunststudium. Nach einer Zeit in Frankfurt und Offenbach lebt sie heute in Kiefersfelden. Seit 2003 waren ihre Werke in zahlreichen Ausstellungen im Rhein-Main-Gebiet zu sehen.

Katarzyna Zommer ist in Polen geboren und lebt seit 1981 in Deutschland. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Gestaltung Offenbach mit dem Schwerpunkt Gestaltung, Zeichnung und Fotografie arbeitete sie seit 1991 als freiberufliche Grafikerin und Fotografin. Seit 2006 hat auch sie ihre Werke in mehreren Ausstellungen gezeigt, seit rund fünf Jahren arbeitet sie verstärkt als Künstlerin.

Wie in der Amthof-Galerie üblich, bildet eine Vernissage am Sonntag, 7. Oktober 2012, 11 Uhr, den Auftakt für die Ausstellung "Farbhorizonte". Anschließend können Besucher die Werke an jedem Sonntag bis einschließlich 28. Oktober von 11 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr betrachten.

www.amthof-galerie.de
Ausstellungen in anderen Monaten