Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus der Stadt Ausstellung der Amthof-Galerie Bad Camberg im Mai 2013

Ausstellung der Amthof-Galerie Bad Camberg im Mai 2013

E-Mail Drucken

Vier sehr junge Künstler präsentieren ab dem 5. Mai 2013 in der Bad Camberger Amthof Galerie ihre Werke. Die Geschwister Charlotte, Lucca und Hannes Class, 13, 15 und 11 Jahre alt, sowie die 17-jährige Alexandra Pohler haben ihrer Ausstellung den Titel "Pinselstriche" gegeben. Gemeinsam ist ihnen, dass sie in der Elzer Malschule "Mein buntes Atelier" von Helga Werner ihrer Kreativität nachgehen und ihr Formen geben.

ein Leuchtturm Vier sehr junge Künstler präsentieren ab dem 5. Mai 2013 in der Bad Camberger Amthof Galerie ihre Werke. Die Geschwister Charlotte, Lucca und Hannes Class, 13, 15 und 11 Jahre alt, sowie die 17-jährige Alexandra Pohler haben ihrer Ausstellung den Titel "Pinselstriche" gegeben. Gemeinsam ist ihnen, dass sie in der Elzer Malschule "Mein buntes Atelier" von Helga Werner ihrer Kreativität nachgehen und ihr Formen geben.

"Die Welt da draußen ist voll von Menschen mit Burnout-Syndrom, von Kindern, die ihre Kindheit vor irgendwelchen Bildschirmen verbringen, von leeren Facebookgesichtern", schreibt Lucca Class im Konzept der Ausstellung. Mit dem Malen wollten er und seine Ausstellungspartner dem etwas entgegenstellen. Sie wollen nicht nur die Betrachter dazu bewegen, stehen zu bleiben und die Arbeiten bewundern. Es gehe ihnen als Erschaffer der Werke auch darum, sich selbst ein Gefühl von Ruhe zu vermitteln. Trost und Geborgenheit für Betrachter und Künstler sei die Botschaft der Bilder.

ein stilisiertes Gesicht Lucca Class versteht Kunst auch als Ausdruck dafür, wie wichtig das Individuum ist. "Denn erst aus vielen einzelnen, faszinierenden Pinselstrichen entsteht etwas Großes, Faszinierendes", sagt er. "Aber würde auch nur ein einzelner Pinselstrich fehlen, wäre alles anders." Ein Gemälde könne zwar nicht alle Probleme verdrängen, könne aber dabei helfen, sich das Schöne vor Augen zu halten.

Die Ausstellung beginnt am Sonntag, 5. Mai 2013, um 11 Uhr in der Amthof-Galerie. Die Vernissage wird von Linda Schardt und Leonie Stahl musikalisch begleitet. Bis einschließlich zum 26. Mai werden die Bilder jeden Sonntag sowie am Pfingstmontag und an Christi Himmelfahrt von 11 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr geöffnet sein.

www.amthof-galerie.de
Ausstellungen in anderen Monaten