Herbizideinsatz auch in Oberselters

31. Mai 2013
Drucken

Nachdem die Meldung von illegalen Herbizideinsätzen im Dombachtal an die Öffentlichkeit gelangten, haben Bürger die GRÜNEN auch über ähnliche Herbizideinsätze in der Gemarkung Oberselters informiert.

mit Herbiziden vergifteter Streifen im Gras
Herbizideinsatz auf dem Gebiet von Oberselters an der
Gemarkungsgrenze zwischen Oberselters und Eisenbach

Das Gebiet liegt genau an der Grenze zwischen Oberselters und Eisenbach, dort wo die Hochspannungsleitung die Grenze der Gemeinden überspannt. Unter und neben Elektrozäunen an den Rändern eines großen Feldes, an benachbarten Stellen und neben Wegen wurde durch Herbizide die Vegetation zerstört. Hunderte von Metern Wegstrecke sind betroffen, wahrscheinlich liegen die Gesamtlängen im Kilometerbereich.

Erfreut zeigte sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen darüber, dass das Amt für den Ländlichen Raum, Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz in Limburg eine unverzügliche Untersuchung und die Ermittlung des Verursachers angekündigt hat.

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Dieter Oelke, Fraktionsvorsitzender
www.gruene-badcamberg.de