Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus der Stadt Archivpreis für Bad Camberger Archivarinnen

Archivpreis für Bad Camberger Archivarinnen

E-Mail Drucken
kleines Gruppenfoto auf der Bühne

In einer Feierstunde am 4. Dezember 2013 im Rathaussaal in Rüsselsheim wurde den Stadtarchivarinnen des Stadtarchives in Bad Camberg Ilona Miedl und Petra Maurer der "Hessische Archivpreis 2013 für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger" überreicht.

Dieser Preis wird jährlich vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als Ehrenamtspreis für verdiente Archivare und Archivarinnen ausgelobt. Der gleichzeitig überreichte institutionelle Archivpreis des Sparkassen- Kulturstiftung Hessen-Thüringen für hervorragende Archive in Hessen ging an das Stadtarchiv Rüsselsheim.

Gruppenfoto auf der Bühne
Ilona Miedl und Petra Maurer (rechts) bei der Preisverleihung

Zur Verleihung des Preises war eine Bad Camberger Delegation von Unterstützern und Förderern des Archivs unter Führung von Bürgermeister Erk und Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus anwesend.

In der Laudatio würdigte Frau Dr. Marx vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die langjährige ehrenamtliche Arbeit der beiden Preisträgerinnen im Stadtarchiv. Sie hob besonders hervor, dass

  • die vorhandenen, mit Schreibmaschine geschriebenen Findbücher so aufbereitet wurden, dass sie in einer digitalen Excel-Datei einem großen Kreis von Interessenten zugänglich gemacht und letztlich als Online-Findbuch (OPAC) in der home-page eingestellt werden konnten,
  • die Kirchenbücher, die bisher als Filmrollen vorlagen, digitalisiert und mit einem Register versehen wurden, so dass die Eintragungen auf dem Rechner der Info- Station schnell gefunden und eingesehen werden können,
  • ein digitales Bildarchiv mit historischen Bildern und den Bildern der "Stadtfotografen" von allen Häusern der Stadt aufgebaut wurde
  • das historische Straßen- und Häuserverzeichnis so aufbereitet wurde, dass durch Anklicken auf der Karte der Homepage die Daten des entsprechenden Hauses aufgerufen werden können,
  • die Ahnen und Familienforschung intensiv betrieben wird und laufend Stammbäume Camberger Familien erstellt werden
  • es ein Anliegen des Archives ist, zu sensibilisieren, dass alte Dokumente oder Bilder nicht vernichtet, sondern dem Stadtarchiv zur Verfügung gestellt werden.

Die Geehrten wiesen darauf hin, dass dieser Preis zwar ihnen verliehen wurde, aber dies nur möglich war, weil Männer, wie Otto Schöfer, Erich Müller, Egon Wagenknecht in hervorragender Weise das Archiv aufgebaut und weiterentwickelt haben.

www.badcamberg.stadtarchiv.info

 

Werbung