Archivpreis für Bad Camberger Archivarinnen

09. Dezember 2013
Drucken
kleines Gruppenfoto auf der Bühne

In einer Feierstunde am 4. Dezember 2013 im Rathaussaal in Rüsselsheim wurde den Stadtarchivarinnen des Stadtarchives in Bad Camberg Ilona Miedl und Petra Maurer der "Hessische Archivpreis 2013 für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger" überreicht.

Dieser Preis wird jährlich vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als Ehrenamtspreis für verdiente Archivare und Archivarinnen ausgelobt. Der gleichzeitig überreichte institutionelle Archivpreis des Sparkassen- Kulturstiftung Hessen-Thüringen für hervorragende Archive in Hessen ging an das Stadtarchiv Rüsselsheim.

Gruppenfoto auf der Bühne
Ilona Miedl und Petra Maurer (rechts) bei der Preisverleihung

Zur Verleihung des Preises war eine Bad Camberger Delegation von Unterstützern und Förderern des Archivs unter Führung von Bürgermeister Erk und Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus anwesend.

In der Laudatio würdigte Frau Dr. Marx vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die langjährige ehrenamtliche Arbeit der beiden Preisträgerinnen im Stadtarchiv. Sie hob besonders hervor, dass

Die Geehrten wiesen darauf hin, dass dieser Preis zwar ihnen verliehen wurde, aber dies nur möglich war, weil Männer, wie Otto Schöfer, Erich Müller, Egon Wagenknecht in hervorragender Weise das Archiv aufgebaut und weiterentwickelt haben.

www.badcamberg.stadtarchiv.info