Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus der Stadt Ausstellung der Amthof-Galerie Bad Camberg im Oktober 2015

Ausstellung der Amthof-Galerie Bad Camberg im Oktober 2015

E-Mail Drucken
kleines Plakat mit Hinweistext und beispielhaft Bilder der Künstler

Plakat  mit Hinweistext und beispielhaft Bilder der Künstler

Kunst und Wirklichkeit

ein Fuchsfell auf einem grünen Holzklotz Keineswegs herbstlich-trist, sondern äußerst vielfältig wird der Oktober in der Amthof-Galerie in Bad Camberg. Dr. Norbert R. Vetter und seine beiden Söhne zeigen ab Sonntag, 4. Oktober 2015, eine große Bandbreite künstlerischen Schaffens: Malerei, Grafik, Plastiken, Videoarbeiten und Konzeptkunst.

"Ithaka-Attraktor" haben sie ihre Familienausstellung überschrieben, weil sie sich als künstlerisch auf der Reise des Odysseus verstehen; auf der Suche nach einem Ziel, an dem sich jene Strukturen ordnen, die dem Wurf der Wellen widerstehen. Ihre Arbeiten haben den Charakter von "Wirklichkeitsentwürfen", geprägt von Irritationen und Ordnungen im Spannungsfeld der Auseinandersetzung mit Realität. "Die Suche nach neuen Wirklichkeiten ist die grundlegende Gemeinsamkeit unserer künstlerischen Perspektiven", sagen die Vetters

ein Gipskopf mit einem Klumpen Lehm an der Seite auf einem Marmorwürfel "Wer bin ich? Was ist Identität?", fragt Frederic Vetter und setzt Fragmente seines Ich zu etwas zusammen. Das Resultat ist der I-Nexus-Store, ein virtueller Verkaufsstand der Zukunft, in dem Identitäten zur Assimilierung angeboten werden. Dominic Vetter interessiert sich für Paradigmenwechsel in der Wirklichkeitswahrnehmung und er arbeitet an der skulpturalen Dimension der Sprache. Norbert Vetter befasst sich mit der Dynamik der Linie. Beim Erspüren der Bewegung entstehen seine "Landschaften". Häufig arbeitet er mit Fundstücken, die irgendwo an einen Strand geworfen wurden. Die Fotos und Film-Miniaturen sind meist Experimente: "Denk-Inseln, die ihr Archipel oder ihr Festland ahnen lassen", wie Norbert Vetter sagt. Weitere Informationen zu den Künstlern und ihren Werken findet man unter www.atelier-vetter.de.

Mit einer Vernissage am 4. Oktober 2015, um 11 Uhr, beginnt die Ausstellung "Ithaka-Attraktor" in den Galerieräumen im Amthof. Anschließend können die Arbeiten an jedem Sonntag im Oktober von 11 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt betrachtet und erlebt werden. Letzter Ausstellungstag ist der 25. Oktober 2015.

www.amthof-galerie.de
Ausstellungen in anderen Monaten

bunte Linien