Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten aus der Stadt Kinderschutzbund fordert längere Verjährungsfrist bei sexuellem Missbrauch

Kinderschutzbund fordert längere Verjährungsfrist bei sexuellem Missbrauch

E-Mail Drucken

Logo Kinderschutzbund

Der Deutsche Kinderschutzbund fordert, dass die bislang dreijährige zivilrechtliche Verjährungsfrist dringend der strafrechtlichen angepasst wird. Die Opfer müssen auch nach zehn oder zwanzig Jahren nach Volljährigkeit noch Schadensersatz und Therapiekosten einklagen können. Gleichzeitig appelliert der DKSB an betroffene Institutionen, sich nicht auf die gesetzlichen Verjährungsfristen zu berufen.

Sexueller Missbrauch passiert in allen Schichten und Bereichen der Gesellschaft und nicht nur in den aktuell hauptsächlich betroffenen Einrichtungen, sondern auch in öffentlichen Schulen, Sportvereinen und in der Familie.

Der Kinderschutzbund schlägt entsprechende Maßnahmen vor wie Führungszeugnisses auch in den Schulen, bessere Prävention, eine Enttabuisierung des Themas und Sensibilisierung von Eltern, Lehrern oder Trainern für versteckte Signale und Symptome wie plötzliche Verhaltensänderung, Leistungsabfall in der Schule oder Bedrückung, verbunden mit einer gezielten Fortbildung der Fachkräfte.

Auch im Kreis Limburg-Weilburg setzt sich der Ortsverband Bad Camberg für die Rechte und den Schutz von Kindern und Jugendlichen ein. Er unterstützt die Forderungen des Bundesverbandes und fordert nachhaltige Hilfe für die Betroffenen. Gleichzeitig bietet er gezielte Hilfe und Beratung für Fachkräfte im Umgang mit dem Thema Kinderschutz und wirkt mit seinen Angeboten insbesondere präventiv.

Hier die Erklärung des Deutschen Kinderschutzbundes in voller Länge.

 

Werbung

Banner
Logo FaCe
FamilienCentrum
Bad Camberg
Banner
Banner
Banner
Banner