Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom September 2011

Polizeimeldungen vom September 2011

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom September 2011

Motorradfahrerin schwer verletzt

Der Fahrer eines Pkw befuhr am Freitag, 30.09.2011, 18:40 Uhr die B 8 von Erbach kommend in Richtung Oberselters. Etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Oberselters setzte er zu einem Überholvorgang an. Dabei übersah er eine zuvor hinter ihm fahrende 37-jährige Motorradfahrerin, die sich bereits in ihrem Überholvorgang in gleicher Richtung befand. Die Motorradfahrerin kam nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab, stürzte und wurde dadurch schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Unfallflucht

Ein Pkw Seat, Farbe blau, war am 30.09.2011 in der Zeit von 08:20 Uhr bis 16:30 Uhr an der Einfahrt zu einem Grundstück der Otto-Hahn-Straße am Straßenrand geparkt. In dieser Zeit wurde der Pkw am linken Heck beschädigt. Die Stoßstange wurde dabei stark eingedrückt. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Pkw aufgebrochen

Auf dem Pendlerparkplatz an der BAB 3 Höhe Bad Camberg wurde am Mittwoch, 28.09.11, 06.15 - 16.15 Uhr die Scheibe der Beifahrertür an einem schwarzen Opel eingeschlagen. Aus dem Handschuhfach ist dann ein neuwertiges, mobiles Navigationsgerät Marke TomTom samt Halterung entwendet worden.

Haustürschloss beschädigt

In der Paul-Ehrlich-Straße in Bad Camberg ist in der Nacht zu Mittwoch, 28.09.11 das Schloss einer Haustüre mutwillig beschädigt worden.

mit Auto überschlagen

Auf der B 8 von Bad Camberg Richtung Oberselters geriet am Dienstag, 27.09.11, gegen 16.25 Uhr ein Autofahrer auf den unbefestigten Randstreifen und verlor dadurch die Kontrolle über den Wagen. Der schleudernde Pkw überschlug sich schließlich im angrenzenden Feld. Der 42-jährige Fahrer aus Bad Camberg wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Radarkontrolle in der Lahnstraße

Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Limburg-Weilburg führten am Dienstag, 27.09.11, 11.00 - 12.45 Uhr in der Lahnstraße in Richtung Bahnhof eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Von den 220 registrierten Fahrzeugen waren 27 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 50 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.

Unfallflucht

In Bad Camberg wurde am Sonntag, 25.09.11 oder Montag, 26.09.11 eine Hauswand an der Ecke Limburger Straße und Eichbornstraße vermutlich von einem einbiegenden Fahrzeug am Putz gestreift und beschädigt.

Motorsägen und Autoradio gestohlen

Auf einem außerhalb von Dombach gelegenen Bauernhof wurde am Dienstag, 20.09.11, zwischen 4.00 und 5.00 Uhr versucht, einen VW-Bus zu stehlen. Da die vermutlich zwei Täter es nicht schafften, den Motor zu starten, nahmen sie zwei Motorsägen aus dem Bus und eine weitere aus einer Halle, packten sie zusammen mit einem Schweißgerät, weiteren Werkzeugen und auch Lebensmitteln auf einen Schubkarren und suchten offenbar zu Fuß den nächsten Bauernhof auf. Hier entwendeten sie aus einem Pkw das Autoradio-DVD-Gerät, fühlten sich aber von einem wach gewordenen Bewohner gestört und flüchteten. Dabei nahmen sie letztlich das Radio und die drei orangefarbenen Kettensägen der Marke Stihl mit; die Schubkarre mit dem weiteren Diebesgut blieb zurück.

Pech gehabt

Am Samstag, 17.09.2011 zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr, sind Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus in Bad Camberg in der Limburger Str. eingestiegen. Allerdings mussten sie in Ermangelung geeigneter Wertgegenstände ohne Beute wieder verschwinden.

Zeugen gesucht

Bei der Kirmes-Disco in Bad Camberg-Oberselters am Freitag, 02.09.11, war ein junger Mann gegen 21.30 Uhr vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Oberselters mit einem Fremden in einen verbalen Streit geraten. Dann wurde dem 20-jährigen unvermittelt ins Gesicht geboxt. Bei dem Täter soll es sich um einen jungen Mann handeln, der sich nach bisher vorliegenden Zeugenangaben in einer Personengruppe aus Idstein-Wörsdorf aufgehalten hat. Auffällig an seiner Kleidung war an diesem Abend eine blaue Adidas Sportjacke.

Polizei lobt Autofahrer

Am Mittwoch, 14.09.11, 15.00 - 17.00 Uhr waren bei einer Radarkontrolle auf der Landstraße Höhe Waldschloss Richtung Bad Camberg von 188 Fahrzeugen lediglich drei zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 91 anstatt der erlaubten 80 Stundenkilometer gemessen. Insgesamt betrachtet wurden die Fahrzeuge nach Auskunft der kontrollierenden Beamten vorbildlich gefahren.

Fahrraddiebe

Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Neugasse in Erbach wurde zwischen Freitag, 09. und Mittwoch, 14.09.11 ein Trekkingrad der Marke Corratec gestohlen. Das Fahrrad vom Typ BluesBow ist blau und rot lackiert.

Exhibitionist festgenommen

Zeugen beobachteten in der Nacht zu Dienstag, 13.09.11 einen Mann, der nahe der Emstalbrücke in Bad Camberg, teils in einem Gebüsch und teils auf dem Gehweg, mit heruntergelassener Hose onanierte. Die alarmierte Polizei konnte den Tatverdächtigen in flagranti ertappen, vorübergehend festnehmen und erkennungsdienstlich behandeln. Die Ermittlungen gegen den 44-jährigen Mann, der bislang polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten war, dauern an.

Diebe in der Kreissporthalle

Während eines Handballspiels am Sonntagnachmittag 11.09.11 wurden zwischen 15.30 und 16.00 Uhr aus den Herrenumkleidekabinen der Kreissporthalle in der Pommernstraße mehrere Handys, darunter ein iPhone, gestohlen, die 13-jährige Schüler während ihres Spiels dort in den Taschen zurückgelassen hatten.

Fensterscheibe eingeworfen

In der Nacht zu Sonntag, 11.09.11 wurde in der Peter-Cathrein-Straße in Bad Camberg die Fensterscheibe eines Wohnhauses eingeworfen.

Trotz Fahrverbot am Steuer

Eine Funkstreife der Limburger Polizei kontrollierte am Montag, 05.09.11, gegen 03.00 Uhr nachts auf der Bahnhofstraße in Bad Camberg einen Autofahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der 28-jährige Fahrer seinen Führerschein vor drei Tagen wegen des verhängten Fahrverbotes nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung in behördliche Verwahrung gegeben hatte.

Mountainbike gestohlen

Vor einer Spielothek in der Robert-Bosch-Straße wurde in der Nacht zu Mittwoch, 07.09.11, 23.45 - 00.30 Uhr ein Mountainbike gestohlen. Das silberfarbene Rad Marke Mongoose IBOC war mit einem Schloss gesichert.

Unfallflucht nach Promillefahrt

Auf der Beethovenstraße in Bad Camberg streifte am Dienstag, 06.09.11, gegen 15.10 Uhr ein Autofahrer einen geparkten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der mutmaßliche Fahrer in Bad Camberg ausfindig gemacht werden. Der 67-jährige Mann gab zu, mit seinem Auto in der Stadt unterwegs gewesen zu sein. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, was ein Test mit dem vorläufigen Anhaltswert von 1,9 Promille bestätigte, wurden zwei zeitversetzte Blutentnahmen angeordnet, um den möglichen Alkoholgehalt im Blut zur Unfallzeit berechnen zu können.

Radarkontrolle

Bei einer Kontrolle am Dienstag, 06.09.11, 06.15 - 07.45 Uhr in Bad Camberg, Lahnstraße Richtung Bahnhof, waren 32 der 382 registrierten Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 55 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.

Kaugummiautomat ausgeraubt

An der Zugfahrtsstraße zum Sportplatz in Erbach wurde am Montag, 05.09.11, gegen 06.30 Uhr ein aufgebrochener Kaugummiautomat aufgefunden, der an eine Hauswand an der Limburger Straße gehört. Dort war er zuvor abgerissen und am Fundort aufgebrochen worden. Entwendet wurde das Münzgeld aus dem Automaten.

Mofaroller gestohlen

In der Ferrutiusstraße in Würges wurde zwischen Freitag, 02. und Sonntag, 04.09.11 ein blauer Motorroller Yamaha Aerox 50 R gestohlen. Dabei handelt es sich um ein Mofa mit dem Versicherungskennzeichen 558 KXI.

Unfallflucht

Ein Radfahrer fuhr nach dem Zusammenstoß mit einem PKW weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Autofahrer parkte am 03.09.2011 mit seinem Fahrzeug auf dem Parkplatz neben der KSK in Bad Camberg, Limburger Straße 28. Etwa gegen 14:15 Uhr verließ er den Parkplatz und musste, um auf die B 8 in Richtung Erbach einfahren zu können, einen breiten Gehweg sowie einen Parkstreifen vor dem Gebäude der KSK überqueren. Er tastete sich von dem Parkplatz bis auf Sichtweite in den Gehweg ein, stoppte und schaute nach links ob sich ein Fußgänger näherte. Als er nach rechts schauen wollte streifte ein Radfahrer an seinem Fahrzeug entlang. Das Rad kam vorn links neben dem Fahrzeug zum Liegen. Am PKW entstand Sachschaden. Der Geschädigte stieg aus und wurde sofort von dem Radfahrer angeschrien. Als der Geschädigte nun nach Beschädigungen an seinem Fahrzeug schaute, entfernte sich der Radfahrer rasch in Richtung Stadtmitte Bad Camberg von der Unfallstelle. Außer, dass es sich bei dem Radfahrer um einen Mann handelte, ist von Fahrrad und Person nichts bekannt.

Feuerteufel oder Zigarettenkippe?

Die Zypressenhecke eines Eckgrundstücks Am Mittelpfad / Am Walberstück in Bad Camberg-Erbach ist am Donnerstag, 01.09.11, gegen 00.30 Uhr in Brand gesetzt worden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Erbach löschte die Flammen, die sich inzwischen auf etwa 20 Zypressen sowie eine dahinter abgestellte Altpapiertonne ausgebreitet hatten.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal