Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Oktober 2011

Polizeimeldungen vom Oktober 2011

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom Oktober 2011

Katze angeschossen

Bereits am Freitagmittag 28.10.11 wurde in der Feldgemarkung hinter dem Birkenweg in Oberselters eine schwer verletzte Katze aufgefunden und ein Tierarzt eingeschaltet. Dieser stellte fest, dass das Tier im Laufe des Vormittags vermutlich durch ein Kleinkaliber-Projektil am Hals getroffen und lebensbedrohlich verletzt worden war. Die Katze musste eingeschläfert werden.

Schuhcontainer in Brand gesetzt

Auf dem Parkplatz der Firma Teegut an der Limburger Straße wurde am Samstag, 29.10.11, gegen 16.50 Uhr der Inhalt eines Schuhcontainers in Brand gesetzt. Der Tatverdacht richtet sich gegen eine Gruppe von vier Jugendlichen, die unerkannt flüchten konnten.

Unfallbeteiligter Pritschenwagen gesucht

Im Kreisverkehr an der Beuerbacher Landstraße, von der Autobahn kommend in Richtung Stadtmitte Bad Camberg, kam es am Donnerstag, 27.10.11, gegen 19.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein roter Lieferwagen mit offener Pritsche und geladenen Holzbalken fuhr in den Kreisel und blinkte rechts, um in Richtung Bahnhof weiterzufahren. Der Fahrer eines nachfolgenden Pkws dachte zunächst, der Lkw wolle schon Richtung Stadtmitte ausfahren und versuchte, im Kreisel links an ihm vorbeizufahren. Dabei kam es zum Unfall, bei dem der Pkw im Frontbereich beschädigt worden ist. Der Fahrer des roten Pritschenwagens mit der Balkenladung wird nun gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon 06431-91400 in Verbindung zu setzen.

Ältere Dame beim Einkaufen bestohlen

In einem Einkaufsmarkt an der Beuerbacher Landstraße wurde am Donnerstag, 27.10.11, gegen 12.15 Uhr einer 86-jährigen Frau die Geldbörse gestohlen. Die Dame hatte das Portmonee in ihrer Handtasche aufbewahrt und diese über die Schulter gehängt. Als ihr die Tasche von der Schulter rutschte, bemerkte sie, dass die Tasche nicht mehr geschlossen war und musste den Diebstahl feststellen. Das Öffnen der Tasche und die Wegnahme der Geldbörse mit Bargeld, EC-Karte und Ausweis hatte sie nicht mitbekommen. Zukünftig wird die ältere Dame ihr dann neues Portmonee bestimmt in einer Innentasche ihrer Kleidung tragen, um einem Diebstahl vorzubeugen.

Waren-Betrug

Das verlockende Angebot in einem Kleinanzeigenportal zum Kauf eines Goldbarrens, könnte sich im Nachhinein für einen Käufer aus Bad Camberg als Verlustgeschäft erweisen. Nachdem der Interessent Mitte des Monats den geforderten Betrag von über 300 Euro überwiesen hatte, ist bisher noch nichts geliefert worden. Ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht des Betruges wurde eingeleitet.

Unfallflucht

In der Tiefgarage des Akazienhofes an der Limburger Straße in Bad Camberg wurde zwischen Montag, 24.10.11, 11.15 Uhr und Dienstag, 25.10.11, 09.15 Uhr ein grauer Peugeot Kombi an der Seite hinten links angefahren und beschädigt.

Nummernschilder abmontiert

Auf dem Waldparkplatz an der Straße von Schwickershausen nach Hasselbach wurden am Montag, 24.10.11, 13.20 - 15.15 Uhr an einem silberfarbenen Mazda die beiden Kennzeichen LM-CH 89 gestohlen.

Räder abmontiert

In der Zeit zwischen Freitag, 21.10. und Samstag, 22.10.2011, wurden in Bad Camberg in der Beuerbacher Landstraße von einem auf einem Firmengelände geparkten BMW alle vier Räder gestohlen.

Die Einbrecher sind wieder unterwegs - auch in Erbach

Kaum dass die Tage kürzer werden, liest man im Polizeibericht für den Landkreis Limburg-Weilburg fast täglich von Wohnungseinbrüchen. Viele davon finden im Schutz der Dämmerung statt, wenn die Wohnungseigentümer noch schnell im Supermarkt was besorgen, Sport treiben oder ihren Hobbys nachgehen.

"Am Walberstück" in Bad Camberg-Erbach sind am Freitag, 21.11.2011 Unbekannte in der Zeit von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Sie hebelten ein Fenster auf und stahlen aus den verschiedenen Zimmern Bargeld, Schmuck und andere Gegenstände im Wert von ca. 600 Euro.

Radar

In der Pommernstraße waren am Dienstag, 18.10.20111 zwischen 05.45 Uhr und 08.15 Uhr von den registrierten 111 Fahrzeugen sechs zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 54 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.

Quad gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag 18.10.2011 aus der Einfahrt eines Grundstückes in der Cagenbergstraße ein gelbes Quad mit der Nummer ECL 625 gestohlen.

Kabelgerüst umgeworfen

Beim Rangieren mit einem ausgefahrenen Kranausleger stieß am Montag, 17.10.2011 ein LKW-Fahrer gegen ein Behelfsgerüst für ein Stromversorgungskabel. Das Gerüst stürzte auf einen geparkten Kleintransporter, wobei etwa 1.000 Euro Sachschaden entstand.

Autofahrer erleidet Schwächeanfall und verursacht zwei Unfälle

Auf der Bahnhofstraße in Bad Camberg verlor am Montag 17.10.2011 um 11.35 Uhr ein 67-jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Renault, kam von der Straße ab und prallte ungebremst gegen einen Lichtmast. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Autofahrer vermutlich einen Schwächeanfall durch eine Unterzuckerung erlitten.

Durch den Anstoß selbst, wurde der Mann nicht verletzt, er wurde aber nach erster Versorgung durch einen Notarzt vorsorglich ins Krankenhaus nach Idstein gebracht. Der PKW wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein entgegen kommender Mercedes leicht beschädigt.

An dem Renault wurde von den Polizeibeamten neben dem Frontalschaden durch den Anstoß an der Laterne, ein frischer Streifschaden an der Beifahrerseite festgestellt, der jedoch auf der möglichen Fahrstrecke des 67-jährigen nicht zuzuordnen war. Erst am Dienstagvormittag, meldete sich ein Autofahrer, dessen Audi am Montagvormittag an der Fahrerseite beschädigt worden war. Der Nutzer hatte den Wagen nur 10 Minuten in der Bahnhofstraße abgestellt - in dieser Zeit war der 67-jährige offensichtlich zuerst dagegen gefahren und kurz danach gegen den Laternenmast geprallt. Insgesamt entstand bei den beiden Unfällen etwa 17.000 Euro Sachschaden.

LKW-Plane aufgeschlitzt

Zwischen Freitag, 14.10.2011, 21.30 Uhr und Samstag, 15.10.2011, 08.00 Uhr zerschnitten Unbekannte die Plane eines LKWs "Fiat Ducato", der auf dem Parkplatz am Sportplatz in Bad Camberg-Erbach abgestellt war. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

was sich liebt...

Ein 38 Jahre alter Mann aus Bad Camberg soll am Samstag, 15.10.2011 gegen 21.50 Uhr seine 11 Jahre jüngere Ehefrau im Rahmen eines Streites gegen Kopf und Arme geschlagen haben. Diese hatte vorher an dem Pkw ihres Ehemannes die Seitenscheibe eingeschlagen und den Lack zerkratzt. Gegen beide Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

Geldbörse gestohlen

Im Rewemarkt Bad Camberg in der Limburger Straße ist am Mittwoch 12.10.2011, zwischen 12.00 und 12.17 Uhr eine 67-jährige Frau bestohlen worden. Vermutlich in der Obstabteilung hatten Langfinger unbemerkt in ihre Umhängetasche gegriffen und das Portmonee daraus entwendet. In der rot-braunen Leder-Geldbörse befanden sich Bargeld und verschiedene Bezahl- und Versicherungskarten.

Trickdiebe

Am frühen Dienstagabend, 11.10.2011 gegen 17.20 Uhr, wurde die Polizeistation Limburg darüber informiert, dass im Bereich des Aldi-Marktes ein Pärchen versucht hatte, bei älteren Menschen Geld zu wechseln. Auch am Bahnhof und an einer Apotheke in der Bahnhofstraße waren die beiden südländisch Aussehenden mit gleicher Masche aufgefallen.

Oft werden bei solchen Gelegenheiten die hilfsbereiten Menschen bestohlen. Sobald sie vertrauensvoll ihr Portmonee zücken und nach dem entsprechenden Kleingeld suchen, ziehen meist, nach einem Ablenkungsmanöver, geschickt arbeitende Hände die Scheine unbemerkt aus der Börse. Der Verlust fällt den Bestohlenen meist gar nicht sofort auf, sondern erst viel später, wenn die raffinierten Gauner über alle Berge sind. Anscheinend war das Duo in Bad Camberg nicht erfolgreich, zumindest sind bei der Polizei keine entsprechenden Anzeigen erstattet worden.

Kurz zuvor waren auch in zwei Einkaufsmärkten in der Beuerbacher Landstraße und in Niederselters drei Personen aufgefallen, die sich verdächtig in den Läden verhalten hatten. In Bad Camberg hatten sie zudem auch noch versucht einen Einkaufswagen mit unbezahltem Kaffee durch die Eingangstür zu bugsieren. Die Fahndung nach den Verdächtigen die mit einem Ford und einem Opel Astra unterwegs gewesen sein sollen, verlief erfolglos.

Kabeldiebstahl

In der Nacht zum Montag, 10.10.2011, haben Unbekannte in Bad Camberg zwei armdicke Kabelstränge einer Stromleitung gestohlen. Die zur Stromversorgung der Baustelle des Dialysezentrums provisorisch verlegte Leitung wurde von unbekannten Tätern im Abschnitt zwischen der Hohenfeldstraße und der Obertorstraße durchtrennt und ein etwa 100 Meter langes Stück entwendet. Auch am Rande der Obertorstraße wurde ein 50 Meter langes Stück heraus geschnitten und ebenfalls abtransportiert. Der Schaden liegt bei 4.500 Euro.

laufen - nein, fahren - ja

Mehrere Zeugen beobachteten am Samstagnachmittag 08.10.2011 um 13.35 Uhr den Fahrer eines Kleintransporters, wie er vergeblich versuchte, in der Bahnhofstraße vor einem Imbiss einzuparken. Nachdem er fast auch noch die Bude gerammt hatte, gelang es ihm dann doch, sein Gefährt ein paar Meter weiter abzustellen. Schwankend kam der Mann zurück zum Imbiss, wo die Gäste feststellten, dass er offensichtlich erheblich unter Alkoholeinwirkung stand und informierten die Polizei. Die Ordnungshüter, nahmen den 44-jährigen, der sich kaum auf den Beinen halten konnte und einen Alkoholtest verweigerte, fest und ordneten eine Blutentnahme an. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren eingeleitet.

Autoscheibe eingeschlagen

An einem schwarzen Mercedes wurde die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Der Kombi mit Rüdesheimer Kennzeichen hatte am Dienstag, 04.10.11, zwischen 11.00 und 12.15 Uhr in der Freiherr-vom-Stein-Straße Höhe Haus Nr. 54 gestanden.

Rasenmäher entlaufen

In der Nacht zum Samstag, 01.10.2011, sind Unbekannte in der Straße "Auf der Staffel" in Bad Camberg - Erbach in ein unverschlossenes Gerätehaus eingedrungen und haben daraus einen roten Benzinrasenmäher der Marke Sabo entwendet. Das Gartengerät, des Typs Turbostar, hat einen Fahrantrieb.

Zu Gast in der Ausnüchterungszelle

Vermutlich zu stark ins Glas geschaut hatte eine 27-jährige Frau, die am Samstagabend, 01.10.2011, von Verwandten von einer Feier abgeholt werden sollte. Während der Heimfahrt sprang die stark Alkoholisierte aus dem Wagen, rannte davon und legte sich am Fahrbahnrand auf die Straße. Auch die zu Hilfe gerufenen Ordnungshüter der Limburger Polizei konnten die Frau nicht beruhigen, sodass sie festgenommen und zu ihrem eigenen Schutz die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen musste.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal


 

Werbung