Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Dezember 2011

Polizeimeldungen vom Dezember 2011

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom Dezember 2011

iPhone gestohlen

In einer Gaststätte in der Bahnhofstraße haben Unbekannte am Mittwochabend, 28.12.2011, zwischen 20.00 Uhr und 21.45 Uhr ein iPhone gestohlen. Dem Gastwirt waren drei junge Männer in den Gasträumen aufgefallen, die für den Diebstahl in Frage kommen. Einer der drei war etwa 34 Jahre alt und 175 cm groß, hatte kurze bräunliche Haare, trug eine Brille und eine Jeanshose. Der zweite hatte einen Ziegenbart und längere helle Haare, die zu einem Zopf zusammen gebunden waren. Der Dritte hatte halblange Haare mit einem Pagenschnitt.

Einbruch gescheitert

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag, 24.12.2011 versucht in eine Halle in der Hinterfeldstraße in Bad Camberg-Erbach einzubrechen. Hebelversuche am Schlossbereich des Holztores waren jedoch gescheitert.

E-Bike und Motorroller gestohlen

Das blaue Damenfahrrad, ein E-Bike der Marke Flying Crossing, wurde am Freitag, 23.12.2011, zwischen 11:00 Uhr und 20:00 Uhr aus einer unverschlossenen Garage im Sonnenring in Bad Camberg entwendet. Der Schaden beläuft sich auf 500,- EUR. Einen schwarzen Roller der Marke Qingqi stahlen Unbekannte in der Nacht zu Heiligabend in der Lahnstraße. Der Wert des Fahrzeuges beläuft sich auf 400,- EUR.

Vandalen im Parkhaus

Im Parkhaus am Bahnhof Bad Camberg wurden auf mehreren Parkdecks Leuchtstoffröhren beschädigt.

Antenne abgebrochen

Im Parkhaus am Caspar-Hofmann-Platz in Bad Camberg ist am Mittwoch, 21.12.11, 05.30 - 17.45 Uhr an einem schwarzen Pkw Seat Cordoba die Antenne aus der Halterung gebrochen worden.

Zwei Einbrüche in Erbach

Am Montag, 19.12.11, wurde zwischen 16.00 und 18.15 Uhr in Bad Camberg-Erbach Am Walberstück in zwei nebeneinander liegende Häuser eingebrochen. In beiden Fällen ist ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt und eingestiegen worden. In einer Wohnung wurden nach erstem Überblick Schmuck und ein schwarzes Laptop der Marke HP entwendet. Im zweiten Fall dürften der/die Täter von zurückkehrenden Bewohnern gestört worden sein und es wurde offenbar nichts entwendet. Möglicherweise sind im Umfeld der Straße Am Walberstück gegen 18.00 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht worden, vielleicht auch in Verbindung mit einem fremden Fahrzeug.

Ein weiterer Einbruch in der Cagenbergstraße

Dabei hebelten der oder die Täter zwischen Donnerstag, 15. und Sonntag, 18.12.2011 das Küchenfenster zu einem Wohnhaus auf, durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen und verliessen das Haus über die von innen zu öffnende Terrassentür.

Radzierblenden gestohlen

An einem schwarzen VW Golf wurden die vier Radzierblenden abgezogen und entwendet. Der Wagen hatte von Donnerstagnachmittag 15.12. bis Samstagmorgen 17.12.2011 in der Paul-Ehrlich-Straße in Bad Camberg gestanden.

Wohnungseinbruch am frühen Abend

Am Samstag, 17.12.2011, zwischen 15:50 und 21:15 Uhr hebelten Einbrecher die Terrassentür auf der Rückseite eines Hauses in der Cagenbergstraße in Bad Camberg auf und durchsuchten Schränke und Kommoden. Als die Wohnungseigentümer nach Hause kamen, stand die Terrassentür offen, es war jedoch augenscheinlich nichts gestohlen worden.

In Erbach brannte es

In Bad Camberg-Erbach brach am Samstag, 17.12.2011, um 00.15 Uhr in der Küche eines unbewohnten älteren Wohnhauses in der Hof-Gnadenthal-Straße ein Brand aus. Ein Nachbar bemerkte den Rauch und verständigte die Feuerwehr, die das Feuer schnell unter Kontrolle brachte. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Großer Kupferkessel gestohlen

In der Kapellenstraße in Bad Camberg wurde in der Nacht zu Mittwoch, 14.12.11, aus einem Holzgestell ein Kupferkessel entwendet, der einen Durchmesser von etwa einem Meter hat und knapp einen Meter hoch ist. Die Pflanzerde, die sich im Kessel befand, ist zuvor ausgeleert worden.

Unfallflucht in Bad Camberg

In der Sudetenstraße in Bad Camberg wurde am Dienstag, 13.12.11, zwischen 11.15 und 13.00 Uhr ein grüner Mazda angefahren. Die Schäden an Radkasten und hinterem Stoßfänger sind auf der Beifahrerseite, da der Pkw in Höhe Brandenburger Straße entgegen der Fahrtrichtung geparkt war.

Unfallflucht in Erbach

Am Montag, 12.12.11, zwischen 15.30 und 17.30 Uhr wurde in der Straße "Am Kindergarten" in Bad Camberg-Erbach ein blauer Nissan an Kotflügel und Stoßfänger vorn links angefahren und beschädigt.

Einbrecher in Schwickershausen

In der Straße "Zur Hub" in Bad Camberg-Schwickershausen wurde am Samstag, 10.12.11, oder Sonntag, 11.12.11, das Gitter eines Kellerfensterschachtes abgehoben und eingebrochen. Gestohlen wurden Bargeld und ein noch original verpackter Werkzeugkoffer mit einem Akkuschrauber der Marke Makita.

Starkstromkabel gestohlen

Am Wochenende, 09.-12.12.2011 wurde "An einer Baustelle in der Obertorstraße" mal wieder das Starkstromkabel gekappt und etwa 500m davon gestohlen.

Alkohol am Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle in der Limburger Straße in Bad Camberg wurde am Samstag, 10.12.2011, gegen 05:30 Uhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer angehalten, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Autospiegel kaputtgeschlagen

Ein 22-jähriger Mann, der erheblich unter Alkoholeinfluss stand, schlug am Samstag, 10.12.2011, 05:10 Uhr mit der Faust gegen den Außenspiegel eines in der Limburger Straße in Bad Camberg geparkten Pkw Renault und beschädigte diesen dabei. Er wurde von Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen.

Streit um Geld

Am Donnerstag, 08.12.2011 stritt sich in der Egerländer Straße in Bad Camberg eine 72-jährige Vermieterin mit ihrem 64-jährigen Mieter um einen möglicherweise geliehenen Geldbetrag. Der Mieter, der zur Tatzeit vermutlich angetrunken war, versuchte mit Gewalt und Drohungen diesen Geldbetrag einzufordern. Er wurde festgenommen und ins hiesige Polizeigewahrsam eingeliefert.

Einbrecher unterwegs

In der Nacht zu Mittwoch, 07.12.2011, versuchten Einbrecher die Eingangstür des Friseursalons im Medizinischen Zentrums aufzuhebeln um in den Verkaufsraum zu gelangen. Dieses Vorhaben misslang jedoch. Mehr Erfolg hatten die Diebe dann im Hörgeräte/Akustik-Geschäft, wo sie die Tür öffnen konnten und die Geschäftsräume nach Wertgegenständen durchsuchten. Aus einem Aktenschrank entwendeten die Täter einen Möbeltresor, der ca. 8 km vom Tatort entfernt gewaltsam geöffnet aufgefunden wurde.

Einbruch in Bäckerei

Ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch, 07.12.2011, wurde in Bad Camberg am Marktplatz in eine Bäckerei eingebrochen und Bargeld gestohlen.

Bierflasche vs. Polizeiauto

Am Mittwoch, dem 07.12.2011, kontrollierte um 01.35 Uhr eine Polizeistreife in Niederselters einen 23-jährigen Mann aus Bad Camberg. Nach der Kontrolle wendeten die Beamten das Streifenfahrzeug. Als sie ihn Höhe dieser Person waren, warf dieser gezielt eine Bierflasche gegen die Windschutzscheibe des Streifenwagens und trat gegen den Kühlergrill. Das Fahrzeug wurde beschädigt. Der Randalierer wurde festgenommen und ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Radar

Am Dienstag, 06.12.11, zwischen 06.15 und 08.30 Uhr waren in Bad Camberg auf der Pommernstraße in Richtung Feuerwehr 13 Fahrer zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 53 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.

Einbrecher

Diebe sind in der Nacht zu Dienstag, 06.12.11, an einem Mehrfamilienhaus in der Mecklenburger Straße in Bad Camberg auf den Balkon der Erdgeschosswohnung geklettert, haben die Tür aufgebrochen und Bargeld gestohlen.

Carport mit Schuppen abgebrannt

Ein Zeuge bemerkte in der Nacht zu Dienstag, 06.12.11, kurz nach Mitternacht Rauchentwicklung aus einem in einen hölzernen Carport integrierten Schuppen in der Straße "Am Vogelsberg" in Bad Camberg-Würges und alarmierte den Eigentümer und die Feuerwehr. Der Eigentümer atmete bei eigenen Löschversuchen noch vor Eintreffen der Feuerwehr Rauchgase ein und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. In dem abgeschlossenen Schuppen stehen neben Gartengeräten noch die Mülltonnen, in denen auch die Aschereste aus dem Ofen des Hauses entsorgt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Wohnhaus abgebrannt

In der Nacht zu Sonntag, 04.12.2011, gegen 03:30 Uhr wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Schulstraße Bad Camberg-Würges durch Hundegebell geweckt. Die Räumlichkeiten waren bereits stark verraucht. Beide Personen 49- und 51 Jahre alt, konnten sich selbständig ins Freie retten, wurden aber durch Rauchgase verletzt und mussten stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die Feuerwehren aus Bad Camberg, Erbach und Würges konnten ein Übergreifen des Brandes auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern und den Brand löschen. Dabei wurden auch zwei Feuerwehrmänner leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 150 000,- EUR geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

Unfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Eine aufmerksame Zeugin fuhr am Samstag, 03.12.2011, gegen 19:35 Uhr von Erbach kommend, in Richtung Bad Camberg Innenstadt, hinter einem Pkw her, welcher ihr durch seine unsichere Fahrweise auffiel. In Höhe Limburger Str. 154 streifte der Pkw ein geparktes Fahrzeug und fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Zeugin beobachtete den Unfallverursacher weiter, bis er durch die alarmierte Streife an der Wohnanschrift in Oberselters angetroffen werden konnte. Bei den anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand.

Heckscheibe eingeschlagen

Bei einem vor dem "kik" geparkten weißen Opel Astra Caravan wurde am Samstag, 03.12.2011, zwischen 13:15 und 13:30 Uhr die Heckscheibe eingeschlagen. Gestohlen wurde nichts.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal