Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom März 2012

Polizeimeldungen vom März 2012

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom März 2012

Unfallflucht

Auf der Frankfurter Straße in Bad Camberg kam einem Autofahrer am Freitag, 30.03.12, gegen 23.30 Uhr stadteinwärts in einer leichten Linkskurve ein weißer Transporter entgegen. Dieser Transporter geriet in der Kurve auf den Gegenfahrstreifen und streifte den Ford Fiesta des Autofahrers. Der weiße Transporter setzte seine Fahrt in Richtung Würges fort ohne anzuhalten. Schaden am PKW etwa 2.500 Euro Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Brandstiftung im alten Kino

Am Freitag, 30.03.2012, kam es um 18.00 Uhr zu einem Brand im alten Kino in Bad Camberg in der Strackgasse. Bisher Unbekannte zündeten Sitzkissen und eine Kunststoffverkleidung an. Der Brand konnte durch die hinzugezogene Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

...und weiter geht's mit den Autoknackern,,,

Zwischen Freitag, 30.03.2012, 20.00 Uhr und Samstagmorgen 05.30 Uhr wurden in Bad Camberg im näheren Bereich der Hohenfeldklinik sechs weitere Pkw aufgebrochen und teilweise Gegenstände hieraus entwendet. In der gleichen Nacht um 03.02 Uhr wurde in Bad Camberg-Würges im Walsdorfer Weg die Seitenscheibe eines grauen Audi aufgebrochen und das im Fahrzeug befindliche Navigationssystem, sowie ein Mobiltelefon entwendet. Es wurden bei der Tat zwei Personen beobachtet, die dunkel gekleidet waren und zu Fuß flüchteten. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Weitere Cabrios aufgeschnitten

Neben den bereits gemeldeten Autoaufbrüchen im Bereich Obertorstraße erstatteten im Laufe des Sonntags 25.03.2012 noch weitere Autofahrer Anzeigen. An sieben Cabrios waren die Verdecke aufgeschnitten worden und entwendet wurden einige mobile Navigationsgeräte und Sonnenbrillen. Die Fahrzeuge standen im Bereich Robert-Koch-, Paul-Ehrlich-, Maria-Schlenz-, Prießnitz- und Hohenfeldstraße. Möglicherweise sind in der Nacht zum Sonntag verdächtige Beobachtungen gemacht worden. Zeugen oder sonstige Hinweisgeber, auch auf den Verbleib der Navis und Sonnenbrillen, werden gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter 06431-91400 in Verbindung zu setzen.

Automarder im Kurgebiet auf Tour

In der Nacht von Samstag 24. auf Sonntag 25.03.2012 wurden mehrere geparkte Fahrzeuge in der Obertorstraße und im Kurgebiet Bad Camberg aufgebrochen. Dabei wurden teilweise die Seitenscheiben der Fahrzeuge eingeschlagen um an Beute zu gelangen. An einem schwarzen BMW Cabriolet wurde das Dach aufgeschnitten. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Versuchter Rollerdiebstahl

In der Aarstraße, Bad Camberg, wurde ein weißer Motorroller zwischen Freitag, 23.03.2012, 23:30 Uhr und Samstag, 24.03.2012, 02:10 Uhr aus einem Hof gezogen und ca. 20 Meter weiter auf der Fahrbahn abgelegt. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Geld aus der Kasse gestohlen

Am Freitag, 23.03.2012, gegen 14:45 Uhr betraten drei Personen, dem äußeren Anschein nach eine südländische Familie (Frau, Mann, Kind), einen Second Hand Laden mit Lotto Annahmestelle in Bad Camberg in der Frankfurter Straße. Während eine der Personen die Ladenbesitzerin in ein Kundengespräch verwickelte, entwendete vermutlich eine andere Bargeld aus der Lottokasse. Der Diebstahl wurde erst bemerkt, als die Personen die Örtlichkeit bereits verlassen hatten. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, 170 cm groß, mit welligen schwarzen Haaren, kräftiger Gestalt, und trug ein helles terrakottafarbenes Hemd, schwarze Hose, schwarze Schuhe. Die Frau war ca Mitte-Ende 20, 160 cm groß, hatte schwarze Haare zum Zopf gebunden, sehr kräftige Gestalt, bekleidet mit blauem T-Shirt mit silbernem Emblem, schwarzem Rock, schwarzen Hausschuhe, keine Strümpfe. Der Junge war ca. 10 Jahre alt, pummelige Gestalt, wellige schwarze Haare. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Radarkontrolle

Donnerstag, 22.03.12, 15.05 - 17.00 Uhr, waren in Bad Camberg-Oberselters, Limburger Straße, Richtung Limburg 35 von den 784 registrierten Fahrzeugen zu schnell unterwegs. Der Schnellste mit 70 anstatt 50 km/h.

Reifen zerstochen

In der Heiligenwaldstraße in Schwickershausen wurden in der Nacht zu Mittwoch, 21.03.12, an einem schwarzen Ford alle vier neuwertigen Winterreifen zerstochen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Pkw-Dachantenne gestohlen

Auf dem Parkplatz des Penny-Marktes an der Bahnhofstraße wurde am Montag, 19.03.12, zwischen 19.30 und 19.50 Uhr an einem silberfarbenen Opel Corsa die Dachantenne abgeschraubt und entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Nummernschild gestohlen

Auf einem Firmengelände an der Lahnstraße wurde zwischen Montag, 19.03.12, 10.00 Uhr und Dienstag, 20.03.12, 13.00 Uhr an einem Dacia Geländewagen das vordere Kennzeichen RÜD-K 401 samt Halterung abgerissen und entwendet. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Roter Ford Ka beschädigt

Im Sachsenring in Bad Camberg wurde in der Nacht zu Dienstag, 20.03.12, 23.00 - 00.45 Uhr ein roter Pkw Ford Ka mutwillig beschädigt. Scheibenwischer und Antenne sind abgeknickt und die Beifahrertür zerkratzt worden. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Nummernschild geklaut

Zwischen Dienstag, 13.03.12, 11.00 Uhr und Mittwoch, 14.03.12, 15.00 Uhr wurde das Versicherungskennzeichen 505 JNB eines an der Limburger Straße geparkten Quads abmontiert. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Versuchter Einbruch in Kreuzkapelle

Am Schloss der verriegelten Tür zur Kreuzkapelle in Bad Camberg wurden am Dienstag, 13.03.12, gegen 15.00 Uhr Hebelspuren festgestellt. Es ist nicht bekannt, wann die Einbruchsversuche tatsächlich stattfanden. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Zwei Kokaindealer festgenommen - Ermittlungen gegen 25 Abnehmer

Operative Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Westhessen haben bereits Mitte Februar zwei Männer festgenommen, die in Bad Camberg und Waldems wohnhaft waren. Es handelt sich um einen 22-jährigen Deutschen und einen 44-jährigen Marokkaner, gegen die umfangreich ermittelt worden war.

Rauschgiftfahnder der Limburger Polizei waren im Zuge anderer Ermittlungen auf die beiden Tatverdächtigen gestoßen und konnten schließlich einen Kokainhandel nachweisen, der vermutlich zumindest seit September 2011, also etwa ein halbes Jahr, andauerte. Die beiden mutmaßlichen Drogendealer hielten sich häufiger in drei Gaststätten und zwei Spielotheken in Bad Camberg auf, wo entsprechende Kontakte zum Verkauf des Kokains geknüpft wurden.

Insgesamt sind etwa 25 Rauschgiftkonsumenten aus dem Raum Bad Camberg und Idstein regelmäßig mit Kokain versorgt worden, und zwar an jeweils abgesprochenen Übergabeorten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass auf diese Weise in den vergangenen Monaten zumindest 240 Gramm Kokain an die Abnehmer verkauft worden sind, wobei das Gramm zwischen 70 und 80 EUR kostete - also insgesamt ca 18.000 Euro umgesetzt wurden.

Die beiden festgenommenen Tatverdächtigen wurden bereits auf Antrag der Staatsanwaltschaft Limburg der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht vorgeführt, die Haftbefehl gegen beide erließ. Sie führten bis zur Festnahme einen aufwendigen Lebensstil und der ältere unternahm mehrfach weite Flugreisen. Der offiziell von Sozialleistungen lebende Marokkaner legte ein umfangreiches Geständnis ab und auch der Großteil der Abnehmer hat inzwischen den Erwerb und Konsum des Kokains eingestanden. Der 22-jährige war bislang nicht geständig, musste aber aus rechtlichen Gründen aus der Untersuchungshaft entlassen werden. Somit darf er in Freiheit und unter Auflagen auf seinen Prozess warten.

Bei der Festnahme der beiden Tatverdächtigen und den Wohnungsdurchsuchungen in Bad Camberg und Waldems konnten trotz Einsatzes von Rauschgiftsuchhunden keine Drogen sichergestellt werden. Lediglich ein paar Tausend Euro Bargeld in kleineren Scheinen hatte der ältere von beiden in seiner Hosentasche, die mutmaßlich aus dem Verkauf der letzten Drogen stammten. Die Ermittlungen zu dem Gesamtkomplex sind noch nicht abgeschlossen.

Unfallflucht

Irgendwer hat in der Nacht zu Samstag, 10.03.12, vermutlich beim Rangieren auf dem Parkplatz, die Hausecke des Guttenberger Hofs abgefahren - Schaden etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Pkw aufgebrochen und versaut

Auf einem Parkplatz an der Obertorstraße wurde zwischen Samstag, 10.03.12, 12.00 Uhr und Sonntag, 11.03.12, 12.15 Uhr an einem grünen Opel Van eine Seitenscheibe eingeschlagen und eine leere 2-Liter-Bierflasche mit Bügelverschluss sowie ein Siphon entwendet. Außerdem ist ein milchig aussehendes Reifendichtmittel, das nicht aus dem Pkw stammt, aus einer mitgebrachten Plastikflasche vergossen worden. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

LKW und PKW-Anhänger aufgebrochen - Ladung durchsucht

In der Eichbornstraße in Bad Camberg ist zwischen Samstag, 10.03.12, 11.00 Uhr und Sonntag, 11.03.12, 18.00 Uhr die Abdeckplane eines Lkws zerschnitten und auf die Ladefläche geklettert worden. Spanngurte, mit denen die Ladung gesichert war, wurden durchtrennt und die Kisten durchsucht. Außerdem ist der linke Vorderreifen des Lkws platt gestochen worden. Auch an einem Pkw-Anhänger, der in der Eichbornstraße stand, wurde eine Befestigungsschnur durchtrennt und die Plane geöffnet. Die Tatzeit war von Freitag bis Sonntag - entwendet wurde nichts. Hinweise zu beiden Fällen bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Am Samstag, 10.03.2012, zwischen 6:30 und 17:30 Uhr, beschädigte ein Autofahrer, der in der Feldbergstraße in Erbach eine Grundstückseinfahrt vermutlich zum Wenden benutzt hat, die Hauswand und fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Verkehrsunfälle

Am Samstag, 10.03.2012, gegen 12:15 Uhr streifte ein Feuerwehrauto der Camberger Feuerwehr in der Gisbert-Lieber-Straße einen PKW - Sachschaden ca. 4000 Euro. Die Feuerwehr befand sich nicht im Rettungseinsatz.

Etwa um 13:15 Uhr legte sich der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades auf der B8 in Erbach hin, zog sich zum Glück aber nur leichte Verletzungen an Knien und Ellenbogen zu. Ein Fußgänger wollte die Fahrbahn überqueren, bemerkte den, seiner Ansicht nach mit überhöhter Geschwindigkeit herannahendem Motorradfahrer und blieb auf der Fahrbahn stehen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Fahrer eine Vollbremsung ein und kam zu Fall.

Gegen 19:30 Uhr kam dann noch ein 42-jähriger Fahrer mit seinem PKW ausgangs einer Rechtskurve auf der Landstraße zwischen Hasselbach und Schwickershausen ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke - Sachschaden ca. 2500 Euro.

Gartenhütte aufgebrochen

Auf einem Grundstück an der Weilstraße in Schwickershausen wurde am Mittwoch, 07.03.12, zwischen 7.20 und 15.45 Uhr die Tür zu einer Gartenhütte aufgebrochen und erfolglos versucht, die abgeschlossene Sitzbank eines Motorrollers zu öffnen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Radarkontrolle

Am Mittwoch, 07.03.12, 15.00 - 17.10 Uhr, waren in der Pommernstraße in Bad Camberg 36 von 190 Fahrzeugen zu schnell unterwegs. Der Schnellste mit 64 anstatt 50 km/h.

Einbrüche in Bad Camberg und Würges

In der Pommernstraße in Bad Camberg wurde am Dienstagabend, 06.03.12, zwischen 18.00 Uhr und 20.50 Uhr in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Terrassentür des Einfamilienhauses wurde aufgehebelt und die Räumlichkeiten durchsucht. Es fehlen neben Bargeld und Schmuck auch Münzen. Am gleichen Abend, zwischen 17.10 und 21.30 Uhr, wurde auch in der Alsdorfer Straße in Würges in ein Wohnhaus eingebrochen. Hier ist ein Fenster aufgehebelt und Bargeld entwendet worden. Möglicherweise sind im Umfeld der beiden Tatorte in Bad Camberg und Würges verdächtige Beobachtungen gemacht worden. Auch könnte in den frühen Abendstunden ein fremdes Fahrzeug aufgefallen sein.

Cabrio-Schlitzer in Bad Camberg

Bisher haben sich drei Leute gemeldet, an deren Cabrios am Wochenende 2.-4.3.2012 die Verdecke aufgeschnitten und die Handschuhfächer durchwühlt worden sind - von Freitag auf Samstag an einem in der Obertorstraße Bad Camberg abgestellten Porsche Boxter und auf einem Klinikparkplatz in der Hohenfeldstraße an einem Opel Astra sowie irgendwann am Wochenende an einem Mercedes Cabriolet in der Robert-Koch-Straße. Die Beute ist gering, der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal