Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Oktober 2012

Polizeimeldungen vom Oktober 2012

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom Oktober 2012

Motorroller gestohlen

Auf der Lück in Schwickershausen wurde am Dienstag, 30.10.12, zwischen 18.00 und 19.30 Uhr ein blaues Mofa der Marke Baotian mit dem Kennzeichen "516 HBL" gestohlen.

Autofahrer mit Laserpointer geblendet

Ein 39-jähriger Autofahrer war am Montag, 29.10.12, gegen 22.15 Uhr auf der Obertorstraße unterwegs, als er plötzlich mit einem starken Laserpointer absichtlich geblendet wurde. Der Fahrer sah sich zu einer Vollbremsung gezwungen, um nicht mit geparkten Fahrzeugen zu kollidieren. Der dabei entstandene Schmerz und die Blendwirkung am rechten Auge hielt noch eine längere Zeit an. Möglicherweise ist die Benutzung des Laserpointers auch anderen Verkehrsteilnehmern, Passanten oder Anwohnern aufgefallen.

Radkappen geklaut

In Bad Camberg, in der Bircher-Benner-Str. wurden zwischen dem 24.10.12, 20:00 Uhr und 25.10.2012, 15:00 Uhr, alle vier Radzierblenden eines auf einem Abstellplatz vor dem Wohnhaus abgestellten VW Polo gestohlen.

Radarkontrolle in Oberselters

Am Freitag, 26.10.12, 10.25 - 12.35 Uhr, waren in Bad Camberg-Oberselters, Limburger Straße, Richtung Limburg 16 von den 442 registrierten Fahrzeugen zu schnell unterwegs. Der Schnellste mit 70 anstatt 50 km/h.

Autoräder gestohlen

Auf dem Parkplatz einer Klinik in der Röntgenstraße wurden in der Nacht zu Donnerstag, 25.10.12, an einem schwarzen Pkw BMW alle vier Räder abmontiert und entwendet. Außerdem sind auf dem Abstellplatz eines Autohauses an der Limburger Straße die vier Räder an einem schwarzen Skoda Superb gestohlen worden. Es handelte sich um breitere Niederquerschnittreifen auf Leichtmetallfelgen.

Einbruch in Sportlerheim scheitert

Am Sportplatz von Würges, In den Riedwiesen, wurde zwischen Mittwoch, 24.10.12, 20.00 Uhr und Donnerstag, 25.10.12, 17.45 Uhr der Zaun um das Vereinsgelände überstiegen und am Fenster sowie der Tür zum Sportlerheim gehebelt, allerdings erfolglos.

Fahrräder in Oberselters gestohlen

Von einem Grundstück im Fichtenweg haben Unbekannte Anfang dieser Woche (Montag, 22.10.2012, 20.00 Uhr bis Mittwoch, 24.10.2012, 11.00 Uhr) drei Fahrräder gestohlen. Es handelt sich dabei um ein grau-schwarzes Mountainbike, ein gelb-schwarzes Jugendrad sowie ein gelb schwarzes "Janosch" - Kinderrad.

Einbrecher in Kita St. Mauritius und Caritas

In der Nacht zum Dienstag, 23.10.2012, sind Unbekannte in die Kindertagesstätte St. Mauritius in Erbach eingebrochen. Eine Außentür und mehrere Innentüren wurden aufgebrochen. Über ein Flachdach gelangten der oder die Täter an die darüber liegenden Büros der Caritas und hebelten dort ein Fenster auf. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand wurden ein Tresor und zwei Kompaktkameras gestohlen. Auch die Fahrzeugschlüssel für einen weißen Opel Combo der Caritassozialstation wurden gestohlen. Der vor dem Haus abgestellte Wagen wurde zum Abtransport des Diebesgutes genutzt und im Laufe des Dienstages in einem Waldstück oberhalb von Oberselters festgefahren wieder aufgefunden. Die Zufahrt erfolgte vermutlich am Ortseingang von Oberselters rechts in Richtung der dortigen landwirtschaftlichen Anwesen und etwa drei Kilometer in den Wald hinein. Der aufgeschweißte Wertschrank lag neben dem Fahrzeug. Der Inhalt, u. a. Bankkarten, Bargeld, Schlüssel und eine Festplatte waren entwendet worden.

Randalierer bei Werjeser Kerb

Wegen einees Randalierers, der auf der Kirmes am Dorfgemeinschaftshaus in Würges andere Gäste anpöbelte und beleidigte wurde am Sonntag, 21.10.2012, 23.50 Uhr die Polizei gerufen. Der betrunkene 37-Jährige (1,29 Promille), leistet einem Platzverweis nicht Folge und wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten festgenommen. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand, beleidigte und bedrohte die Beamtinnen. Ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Fahrrad gestohlen

Ein Mountainbike der Marke Dynamic, graphitgrau mit einer weißen Federgabel, wurde zwischen Freitag, 19.10.2012, 18.45 Uhr und Samstag, 20.10.2012, 16.00 Uhr aus einer offen stehenden Garage an der Hohenfeldklinik gestohlen.

Spielothek-Besucher wurde brutal

Eine Funkstreife der Limburger Polizei wurde am Donnerstag, 18.10.12, gegen 17.30 Uhr alarmiert, nachdem der Besucher einer Spielothek in Bad Camberg einen anderen Mann angegriffen und verletzt hatte. Als die Beamten eintrafen, schlug der Tatverdächtige plötzlich erneut und massiv auf sein vorangegangenes Opfer ein, so dass die Ordnungshüter dazwischen gehen mussten. Der Angreifer wurde von den Polizeibeamten umgehend zu Boden gebracht und mit Handschellen fixiert. Allerdings wehrte er sich gegen diese notwendigen Maßnahmen, beleidigte die Beamten fortwährend und drohte ihnen mit dem Tod. Bei dem Festgenommenen handelte es sich um einen 32-jährigen Mann aus dem Rheingau-Taunus-Kreis. Da er unter Rauschmitteleinfluss stand und psychisch belastet war, musste er nach Blutentnahme in eine psychiatrische Einrichtung gebracht werden.

PKW mutwillig beschädigt

In einem Hof der Gebrüder-Grimm-Straße von Bad Camberg wurde in der Nacht zu Samstag, 13.10.12, (jetzt erst angezeigt) ein schwarzer Pkw Audi am hinteren Kotflügel mutwillig mit einem unbekannten Schlagwerkzeug beschädigt.

2 Kupferkessel gestohlen

An der Frankfurter Straße in Würges wurden in der Nacht zu Donnerstag, 11.10.12, zwischen 23.55 und 04.30 Uhr aus einem Hof zwei schwere Kupferkessel gestohlen. Die Kessel mit einem Durchmesser von etwa 60 cm waren mit Kakteen bepflanzt, wobei der oder die noch unbekannten Täter den Inhalt vor dem Anwesen am Straßenrand ausgekippt hatten.

Fußgänger angefahren und abgehauen

Ein Fußgänger war am Dienstag, 09.10.12, gegen 22.15 Uhr aus Richtung eines Reiterhofs kommend auf einem befestigten Wirtschaftsweg unterwegs, der in die Robert-Koch-Straße mündet. Dem 26-jährigen Mann kam aus Richtung Bad Camberg ein Van mit relativ hoher Geschwindigkeit entgegen, der ihn mit dem rechten Außenspiegel am Oberarm traf. Durch den Anstoß wurde der Fußgänger zu Boden geworfen und verletzt. Der Unfallverursacher entfernte sich weiter in Richtung Reiterhof bzw. zur Landstraße 3031. Es soll sich um einen silberfarbenen Van der Marke Mercedes mit Rüdesheimer Kennzeichen (RÜD) handeln.

Weitere Pferdequälereien in Selters-Eisenbach und Bad Camberg

Neben den bereits gemeldeten Tierquälereien an Pferden in den Gemarkungen Brechen-Oberbrechen und -Niederbrechen sowie Hadamar-Faulbach sind zwei weitere, zurückliegende Fälle angezeigt worden:

Auf einer Pferdekoppel am Hubertushof in der Gemarkung Selters-Eisenbach wurde bereits vor vier Wochen, in der Nacht zu Samstag, den 15. September, ein älteres Pferd erheblich verletzt. Der 25-jährige dänische Warmblüter wies am rechten Hinterteil einen großen Schnitt auf, der genäht und mit Drainage versorgt werden musste. Eine Selbstverletzung des zum Gnadenbrot dort untergebrachten Tieres ist ausgeschlossen.

Außerdem ist schon im Frühjahr, in der Nacht zu Montag, den 30. April 2012, auf dem Kapellenhof in Bad Camberg ein 13-jähriges Pony über der Oberlippe schwer verletzt worden. Das holländische Welsh-Pony stand zur Tatzeit in einer Box im Pferdestall, wo sich noch weitere Pferde in Boxen befanden. Bei der Verletzung handelte es sich um einen etwa 10 cm langen und sehr tiefen Schnitt, der quer zwischen Nüstern und Maul mit einem sehr scharfen Werkzeug, möglicherweise Skalpell oder Teppichbodenmesser, beigebracht worden war.

Inzwischen sind zu der bereits ausgesetzten Belohnung von 1.000 EUR für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der noch unbekannten Täter in Niederbrechen führen, zwei weitere von insgesamt 2.000 EUR zur Aufklärung des Falls der trächtigen Schimmelstute von Oberbrechen hinzugekommen. Dazu kommt noch eine weitere Belohnung in Höhe von 3.000 EUR, die mehrere Pferdestallbesitzer ausgelobt haben. Dabei geht es nicht mehr um einen bestimmten Fall, sondern generell um die Aufklärung der im Landkreis Limburg-Weilburg bekannt gewordenen Fälle von grausamen Pferdeverletzungen. Möglicherweise kann sich noch jemand an ungewöhnliche Beobachtungen im Umfeld von Pferdekoppeln oder an ein Fahrzeug erinnern. Außerdem könnte sich ein Täter oder eine Täterin auch durch besondere Verhaltensweisen oder Gespräche in diesem Zusammenhang verdächtig gemacht haben.

Holzunterstand in Erbach abgebrannt

Am Sonntagmorgen, 07.10.2012, gegen 01:45 Uhr, bemerkten Nachbarn, dass ein ca. 15x5 m großer Holzunterstand und Lagerraum in Bad Camberg-Erbach in der Hofgut-Gnadental-Str. brannte. Die Feuerwehren aus Bad Camberg, Erbach und Oberselters löschten das Feuer und verhinderten ein Übergreifen auf andere Gebäudeteile. Der Geschädigte geht von Brandstiftung aus, da keine feuergefährlichen oder sonstige Gegenstände dort gelagert wurden. Die Ermittlungen der Polizei hierzu dauern jedoch noch an. Der Sachschaden beträgt ca. 40.000,- Euro.

Zwei Pkw aufgebrochen in Bad Camberg

Auf dem Gelände eines Autohändlers in der Beuerbacher Landstr. wurden in der Zeit von Freitag, 05.10.2012, 18:00 Uhr und Samstag, 06.10.2012, 12:00 Uhr die Seitenscheiben zweier Pkw eingeschlagen. Aus einem grauen Skoda Yeti und einem schwarzen Skoda Octavia wurden die fest installierten Navigationssysteme ausgebaut. Schaden ca. 5.000,- Euro.

Unfallflucht

Ein bisher noch unbekannter Fahrer befuhr am Samstag, 06.10.2012, gegen 05.50 Uhr mit seinem schwarzen VW Golf Cabriolet die Limburger Straße, aus Richtung Bad Camberg kommend, in Richtung Oberselters. Im Bereich des Brunnenplatzes in Bad Camberg-Erbach verlor der Fahrer in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten VW Bus. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen davor parkenden Pkw geschoben und beschädigte diesen im Heckbereich. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand erheblicher Sachschaden. Fahrer und Beifahrer wurden noch von Zeugen gesehen, entfernten sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde zwecks Spurensicherung durch dei Polizei sichergestellt. Es enstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7500.- EUR.

Mercedes G 320 CDI gestohlen

Aus einem Hof an der Prießnitzstraße in Bad Camberg wurde am Donnerstag, 04.10.12, gegen 19.50 Uhr ein schwarzer Pkw Mercedes G 320 CDI gestohlen. Der hochwertige Geländewagen ist zwei Jahren alt und hat das Kennzeichen LM-G 320. Die Eigentümerin wurde durch die Motorgeräusche beim Wegfahren aufmerksam und kann zur Fluchtrichtung A3 bzw. Aarbergen angeben. Möglicherweise sind im Umfeld der Prießnitzstraße verdächtige Beobachtungen, auch in Verbindung mit ortsfremden Fahrzeugen, gemacht worden.

PKWs unterschlagen, Täter festgenommen

Ein vermutlich 22jähriger Schweizer Staatsbürger mietete zunächst unter Vorlage eines nicht auf ihn ausgestellten Führerscheins einen hochwertigen Pkw Audi bei einer Autovermietung in Frankfurt am Main an. Dieses Fahrzeug nutzte er über den im Vertrag vereinbarten Zeitraum hinaus, sodass die Autovermietung dies zur Anzeige brachte. Mit diesem Pkw fuhr der Täter bei einem Autohaus in Bad Camberg vor und schloss einen Kaufvertrag zum Erwerb eines hochwertigen Pkw wieder unter Vorlage des o.g. Führerscheins ab.

Da dieses Fahrzeug vom Autohaus erst an den Käufer übergeben werden sollte, wenn der Kaufpreis überwiesen wurde, mietet er dort zunächst einen weiteren hochwertigen Pkw an. Den in Frankfurt angemieteten Pkw ließ er wegen erforderlichen Reparaturarbeiten dort stehen. Auch den nun in Bad Camberg angemieteten Pkw gab er nicht nach dem vereinbarten Zeitraum zurück. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte der Täter am Dienstag, 02.10.2012 in Bad Camberg-Schwickershausen durch eine Streife der Polizeistation Limburg festgenommen werden.

Einbrecher in der Spielothek

In der Robert-Bosch-Straße von Bad Camberg wurde am Montag, 01.10.12, zwischen 04.20 und 05.45 Uhr in eine Spielothek eingebrochen. Entwendet wurden Tresorkassetten mit Bargeld und aus vier aufgebrochenen Automaten die Papiergeldfächer.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal


 

Werbung