Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom November 2009

Polizeimeldungen vom November 2009

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom November 2009

Schulbus verliert Rad

Auf der Landstraße von Bad Camberg-Schwickershausen in Richtung Dombach wurde am Montag, 30.11.09, gegen 13.25 Uhr ein Schulbus unfreiwillig gestoppt. Grund dafür war das linke Hinterrad des auch im Linienverkehr eingesetzten Gefährts, das sich komplett gelöst hatte.

Die offenbar nicht fest angezogenen Radmuttern konnten auf der Straße wieder eingesammelt werden. Zum Glück war bei diesem Akt niemand verletzt worden, denn neben dem 56-jährigen Fahrer befanden sich noch etwa 50 Schulkinder im Bus.

Am Mittwoch vergangener Woche waren an dem Bus die Winterreifen in einer Werkstatt montiert worden. Wie es dazu kommen konnte, dass sich an dem schweren Gefährt nun eines der Räder gelöst hat, bedarf weiterer Ermittlungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Limburg wurden das komplette Rad, sämtliche Muttern sowie die Radbolzen sichergestellt und ein Kfz-Sachverständiger eingeschaltet.

Radio geklaut

In der Nacht zum Sonntag, 29.11.2009 wurde auf dem Parkplatz an den Bahngleisen am Caspar-Hofmann-Platz ein Opel Corsa aufgebrochen und das CD-Radio fachgerecht ausgebaut und gestohlen.

Wohnungseinbrüche und Tipps der Polizei

Wenn Einbrecher sich ein Objekt für ihre Tat ausgesucht haben, finden sie einen Weg, wie die nachfolgenden Einbrüche Am Wochenende 27. bis 29.11 2009 zeigen:

Am Freitag waren Diebe in Bad Camberger Ortsteilen unterwegs und haben aus einer Wohnung Schmuck, Bargeld und ein Navigationsgerät gestohlen. Mit einem Bohrer verschafften sich der oder die Täter in der Würgeser Bergstraße Zutritt über ein Küchenfenster, im Bornweg wurde über eine Kellertür eingebrochen.

Auch in Erbach, in der Straße "Zum Herrnberg" gelangten die Einbrecher durch den Keller in das Haus, hier jedoch über den Lichtschacht.

Am Samstag wurde im Quellenweg in Oberselters über einen Balkon in ein Haus eingebrochen und einige tausend Euro Bargeld gestohlen.

Weitere Einbrüche im Kreisgebiet gab es in Hofen, wo an zwei Häusern Terrassentüren aufgehebelt wurden, und in Wirbelau, wo sich Einbrecher durch eine Kellertür Zugang verschafften.

Tipps der Polizei

Licht im Haus könnte dazu führen, dass sich der Einbrecher ein anderes Objekt aussucht, bzw. ganz von seinem Vorhaben ablässt.

Mit sinnvoll abgestimmten mechanischen Sicherungen macht man es dem Täter schwer und schiebt ihm im wahrsten Sinne des Wortes "einen Riegel" vor. Dies führt meist zu längerer "Arbeitszeit" und der Gefahr durch den Einbruch Lärm zu verursachen, wobei er von Nachbarn entdeckt werden könnte.

Wie Sie sich weiter vor Einbrüchen schützen können, erfahren Sie in der Broschüre "Ungebetene Gäste", die bei jeder Polizeidienststelle erhältlich ist oder bei der Polizeilichen Beratungsstelle der Polizeidirektion Limburg-Weilburg. Unter Telefon 06431-9140241, können Sie auch kostenlose, individuelle Beratungstermine vor Ort vereinbaren.

Wohnungseinbruch in Oberselters

Am Samstag 28.11. zwischen 19:30 und 22:45 Uhr stiegen Einbrecher mit einer Leiter über den Balkon in ein Wohnhaus im Quellenweg in Oberselters ein.

Scherenschleifer überrumpeln Rentner

Wie erst jetzt schriftlich angezeigt wurde, überrumpelte vor drei Wochen (04.11.2009) ein Scherenschleiferpaar einen 70-jährigen Mann in Würges.

Ein Mann und eine Frau erschienen nachmittags an der Haustür und boten das Schleifen von Messern und Scheren an. Ohne dass der Rentner sich wehren konnte, gelangten sie in die Wohnung und ließen sich in der Küche mehrere Messer aushändigen. Die beiden hetzten den älteren Herrn durchs ganze Haus, wo er weitere Messer, Scheren und auch Gartengeräte zum Schleifen heraus gab.

An einem weinroten Kombi oder Kastenwagen erledigte der Mann die Schleifarbeiten und verlangte im Anschluss mehrere hundert Euro, die der Überrumpelte widerwillig bezahlte.

Die Gauner hatten ihm anscheinend schon vorher beim Gang durchs Haus einen 50 Euro-Schein aus dem Portmonee gestohlen und schwatzten ihm darüber hinaus auch noch zwei Porzellanschüsseln ab.

Der Mann hatte kurze schwarze Haare. Die Frau trug ihre rötlichen Haare zusammen gebundene und war mit einem knöchellangen Jeansrock bekleidet.

Darüber hinaus empfiehlt die Polizei:

  • Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen, wer zu Ihnen will.
  • Schauen Sie durchs den Türspion oder aus dem Fenster, benutzen Sie die Türsprechanlage!
  • Lassen Sie niemals Fremde in die Wohnung!
  • Öffnen sie die Tür nur mit vorgelegter Türsperre! Ein Kastenschloss mit Sperrbügel lässt sich an den allermeisten Türen nachrüsten.

Versuchter Einbruch

Von Sonntag auf Montag 23.11.09 versuchten Einbrecher die Tür eines Wohnhauses in der Kleiststraße aufzubrechen.

Einbrecher tagsüber aktiv am Mittwoch, 18.11.09

In der Lahnstraße wurde eine lediglich ins Schloss gezogene Haustüre aufgehebelt und die Wohnung durchsucht. Ob etwas entwendet worden ist, steht noch nicht fest. Tatzeit war in diesem Fall zwischen 16.30 und 19.00 Uhr.

Ebenfalls am Mittwochnachmittag, zwischen 15.15 und 19.30 Uhr, ist auch in der St.-Georgen-Straße versucht worden, in ein Wohnhaus einzubrechen. Hebelspuren fanden sich an Fenstern und Türen des Wintergartens sowie an einer Balkontür.

Auch in der Schlesienstraße war versucht worden, die Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus aufzubrechen, und zwar in der Zeit von 11.45 bis 12.30 Uhr.

Kennzeichen geklaut

Irgendwann in den letzten acht Tagen wurde in der Jahnstraße von einem Anhänger das Kennzeichen LM-SM94 abgeschraubt.

Schon wieder Radkappen geklaut

Diesmal in der Nacht zum Montag, 16.11.2009 in Erbach, "Hinter der Kirche" alle 4 Original VW-Radkappen von einem silberfarbenen VW Lupo. Halloooo, wusstet ihr schon, dass man die Dinger kaufen kann? Im Herbst oft zu Sonderpreisen beim Aldi und Hagebau.

Radkappen geklaut

In der Nacht zu Donnerstag, 12.11.09 wurden in der Ahrstraße von einem schwarzen Opel Corsa alle vier Zierblenden gestohlen.

Unfallflucht in Erbach

In der Nacht zu Mittwoch, 11.11.09 beschädigte ein rückwärts fahrender PKW einen Zaun in der Freiherr vom Stein Straße. Die Bruchstücke der bei dem Unfall zerbrochenen Heckleuchte stammen von einen Fiat Ulysse, einem Van, der hinten links beschädigt sein müsste.

Einbrüche in zwei Wohnhäuser

Einbrecher hebelten am Montag, 09.11.09, zwischen 14.30 und 18.45 im Neubaugebiet Hunsrückstraße in Würges eine Terrassentür auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen Bargeld und einen silberfarbenen BMW-Schlüsselanhänger. Bei einem weiteren Haus in der selben Straße schlugen sie die Scheibe der Terrassentür ein, entriegelten die Tür und entwendeten Schmuck. Sind jemand ein fremdes Fahrzeug oder Personen aufgefallen?

Einbrecher und Unfallflucht

Am Freitag, 06.11.2009 zwischen 12:00 und 22:50 hebelten Unbekannte eine Tür eines Einfamilienhauses in der Vogelsbergstraße in Würges auf und stahlen eine Nikon Digitalkamera mit Objektiven im Wert von etwa 1300 Euro.

Einbrecher und Unfallflucht

In der Nacht zu Samstag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen in der Heinrich-Held-Straße in Erbach in einer Parkbucht abgestellten Toyota Corolla an der hinteren linken Tür. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Winterreifen gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag, 05.11.2009, wurden auf dem Gelände eines Autohauses in der Frankfurter Straße neun Gebrauchtwagen aufgebrochen und daraus insgesamt vier Sätze Winterreifen auf Alufelgen gestohlen.

WANTED! Polizei bitte um Mithilfe

In der Nacht zum Freitag, den 29. Mai 2009 waren Unbekannte in das Sekretariat der Fürst-Johann-Ludwig-Schule, Hadamar eingebrochen und hatten dabei zwei Flachbildschirme und einen Möbeleinbautresor entwendet. In dem Wertbehältnis befanden sich unter anderem zwei EC-Karten mit den dazugehörigen PIN, die dann noch am Morgen unberechtigt eingesetzt wurden.

Foto der Überwachungskamera

Um 05.09 Uhr haben zwei junge Männer an einem Geldautomaten in Bad Camberg mehrere hundert Euro und um 05.32 Uhr am Automaten der Nassauischen Sparkasse Niederbrechen nochmals 1.500 Euro Bargeld abgehoben. Dabei sind die mutmaßlichen Täter von der Überwachungsanlage aufgenommen worden.

weitere Meldungen...

Hier auf dieser Website sind meist nur Delikte und Suchmeldungen veröffentlicht, die Bad Camberg betreffen oder allgemein für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, der darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhaltet, findet sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal


 

Werbung

Banner
Banner
Logo FaCe
FamilienCentrum
Bad Camberg
Banner
Banner
Banner
Banner