Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Dezember 2013

Polizeimeldungen vom Dezember 2013

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom Dezember 2013

Mehrere Reifensätze gestohlen

In der Beuerbacher Landstraße verschafften sich Unbekannte zwischen Mittwoch, 25.12.2013, 19.00 Uhr und Donnerstag, 26.12.2013, 18.30 Uhr Zugang zum Gelände eines Autohauses. Der oder die Täter montierten die Reifen mit Felgen von vier nicht zugelassenen Autos ab. Der Wert der Reifensätze wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Versuchter Autodiebstahl

In der Dieselstraße versuchten Unbekannte zwischen Freitag, 20.12.2013, 18.00 Uhr und Samstag, 21.12.2013, 14.40 Uhr einen grünen VW Polo zu stehlen. Der oder die Täter schlugen die Fahrerscheibe ein, manipulierten an einer Abdeckung unter dem Lenkrad und nahmen dann doch "nur" eine Sonnenbrille mit.

Einbruch

Einbrecher hebelten am 23.12.2013 zwischen 18:30h und 19:10h in der Burgstraße die Wohnungstür im 1. Stock eines Mehrfamilienhauses auf. Anschließend wurden mehrere Schränke geöffnet und durchsucht. Ob und was entwendet wurde steht noch nicht fest.

Versuchter Einbruch

In der Straße am Dombach in Bad Camberg-Erbach versuchten Unbekannte am Sonntag, 22.12.2013, zwischen 02.00 und 10.00 Uhr in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Der oder die Täter hebelten an einer rückwärtigen Kellertür, kamen jedoch nicht in das Haus.

Farbschmierereien

In den frühen Morgenstunden am Sonntag, 22.12.2013, 04.00 Uhr besprühten Unbekannte den Eingangsbereich der Freiherr-von-Schütz-Schule in der Gisbert-Lieber-Straße mit Farbe. Der Sachschaden wird auf wenige hundert Euro geschätzt.

Mann stürzt in Baugrube

Auf einer Baustelle in der Limburger Straße in Bad Camberg ist am Mittwochmittag, 18.12.2013, 13.20 Uhr, ein 59-jähriger Mann in eine Baugrube gestürzt und hat sich dabei ein Bein gebrochen. Zur Bergung war die Feuerwehr eingesetzt, wodurch es wegen der abgestellten Fahrzeuge kurzzeitig auf der B8 zu Verkehrsbehinderungen kam. Nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht.

der nächste Wohnungseinbruch

In der Rembrandtstraße in Bad Camberg-Erbach ist zwischen Samstag, 14.12.2013, 11.30 Uhr und Sonntag, 15.12.2013, 01.15 Uhr an einem Einfamilienhaus die rückwärtige Terrassentür aufgehebelt worden. Die Wohnung wurde durchsucht und nach bisherigen Erkenntnissen, Uhren, Schmuck und Bargeld gestohlen.

wieder ein PKW aufgebrochen

Auf dem Pendlerparkplatz Beuerbacher Landstraße brachen in der Nacht zum Sonntag, 15.12.13, bis gegen 03.40 Uhr unbekannte Täter einen grauen Ford Fiesta auf und entwendeten ein Autoradio mit CD Player.

wieder ein Wohnungseinbruch in Bad Camberg

Einbrecher hebelten zwischen Freitag 15.00 Uhr und Samstag gegen 11.30 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses in der Beethovenstraße auf, durchsuchten das Haus und stahlen Bargeld und einige Gegenstände.

Unfallflucht

In der Obertorstraße ist am Donnerstagnachmittag, 12.12.2013, zwischen 16.05 Uhr und 16.20 Uhr ein weißer Hyundai an der rechten Fahrzeugseite beschädigt worden. Die Nutzerin hatte den Wagen nur kurz auf der linken Fahrbahnseite abgestellt. Als sie wieder zurück kam, war die linke Seite verkratzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt.

wieder Autodiebstahl misslungen, Schaden erheblich

Auf dem Parkplatz in der Straße "Im Gründchen" haben Unbekannte zwischen Mittwoch, 11.12.2013, 18.30 Uhr und Donnerstag, 12.12.2013, 17.00 Uhr versucht einen VW Polo zu stehlen. Der oder die Täter versuchten vermutlich zunächst das Türschloss an der Beifahrertür zu überwinden, schlugen dann aber die Scheibe ein und gelangten in den Wagen. Die Lenksäulenverkleidung und Kabel wurden heraus gerissen, dazu auch noch im Motorraum an der Batterie manipuliert. Gestartet wurde der Kleinwagen nicht, aber der Innenraum durchsucht. Nach den bisherigen Erkenntnissen fehlt nichts.

Wohnungseinbrüche in Bad Sulza-Ring und Pommernstraße

Im Bad Sulza-Ring Bad sind Unbekannte im Laufe des Mittwochs, 11.12.2013, zwischen 16.00 Uhr und 17.25 Uhr in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten eine Terrassenschiebetür auf und durchsuchten das gesamte Wohnhaus. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurden zwei Armbanduhren, Schmuck und Bargeld gestohlen. Auch in der Pommernstraße waren Einbrecher an einem Einfamilienhaus zugange. Zwischen 16.00 Uhr und 17.30 Uhr kletterten der oder die Täter über ein Wasserfass auf den Balkon und hebelten dort die Tür auf. Die Wohnung wurde durchsucht und nach den bisherigen Erkenntnissen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

Autodiebstahl misslungen, Radio weg

In der Dieselstraße, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, haben Unbekannte zwischen Mittwoch, 04.12.2013 und Montag, 09.12.2013, 17.20 Uhr an einem Opel Corsa die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und versucht den Wagen zu stehlen. Dies misslang, allerdings wurde das Radio gestohlen.

Einbruch in Discounter

In der Robert-Bosch-Straße brachen Unbekannte am Montag, 09.12.2013, gegen 01.30 Uhr in einen Discounter ein und richteten einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro an. Der oder die Täter kletterten über eine Leiter auf das Dach des Gebäudes, schnitten die Bedachung aus Metall auf und gelangten so hinein. Im Discounter wurde die Bürotür aufgehebelt, jedoch nach bisherigen Erkenntnissen nichts gestohlen.

Auto aufgebrochen

Auf dem Pendlerparkplatz an der Beuerbacher Landstraße versuchten Unbekannte in der Nacht zu Montag, 09.12.2013 die Beifahrertür eines blauen Peugeot 206 aufzuhebeln und zerstörten dabei die Fensterscheibe. Ob der oder die Täter etwas gestohlen haben ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Sofa auf Balkon brannte

Auf einem Balkon im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Weißerdstraße geriet am Sonntag, 08.12.2013, um 20.50 Uhr ein Sofa in Brand. Dies hatte sich vermutlich durch die Restglut einer brennenden Zigarette entzündet. Der Besitzer bemerkte den Brand, warf das Sofa vom Balkon in den Garten und verbrannte sich dabei leicht an der Hand. Die Feuerwehren Bad Camberg und Erbach konnten das Feuer sofort löschen. Weiterer Sachschaden entstand nicht.

Autoknacker an der Autobahn

Bislang unbekannter Täter versuchte zwischen Freitag, 06.12.2013, 21:00 Uhr und Samstag, 07.12.2013, 06:30 Uhr an einem auf dem Pendlerparkplatz abgestellten silbernen Renault das Türschloss aufzubohren, schlug aber dann die Scheibe der Fahrertür ein. Zudem wurde die Fahrertür zerkratzt. Entwendet wurde offenbar nichts.

Einbruch in der Goethestraße

Einbrecher hebelten am Freitag, 06.12.2013, zwischen 19:00 Uhr und 21:30 Uhr die Scheibe einer Balkontüre im Tiefparterre eines Einfamilienhauses heraus und entwendeten Bargeld und eine Ledertasche.

Dieseldiebstahl

Auf einem Parkplatz an der Beuerbacher Landstraße kurz vor dem Ortseingang Bad Camberg, brachen Unbekannte zwischen Mittwoch, 04.12.2013, 20:00 Uhr und Donnerstag, 05.12.2013, 04:45 Uhr zwei Tanks eines Lkws auf und zapften 150 Liter Diesel im Wert von 220 Euro ab, während der Fahrer im Führerhaus schlief.

Autos aufgebrochen

Auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahn A3 schlugen Unbekannte zwischen Dienstag, 03.12.2013, 16.30 Uhr und Mittwoch, 04.12.2013, 06.30 Uhr die Beifahrerscheibe eines schwarzen Mazdas ein und stahlen ein mobiles Navigationsgerät im Wert von wenigen hundert Euro. Am 04.12.2013 zwischen 12.50 und 22.35 Uhr wurde die hintere rechte Scheibe eines Kia Picanto eingeschlagen, jedoch nichts entwendet.

Unfallflucht

In der Obertorstraße in Fahrtrichtung Hohenfeldstraße touchierte am Dienstag, 03.12.2013, gegen 08.45 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen schwarzen VW Passat, der rechts auf einem Parkstreifen geparkt war. Hierbei wurde der linke Außenspiegel des VWs beschädigt. Der Sachschaden beträgt wenige hundert Euro.

Unfallflucht

In der Bergstraße / Höhenstraße in Würges stellte am Montag, 02.12.2013, eine 22-jährige Frau fest, dass ihr blauer Opel Corsa, den sie dort kurz geparkt hatte (15.50 bis 16.05 Uhr), von einem anderen Fahrzeug angefahren worden war. Die Schäden an der Beifahrerseite werden auf mehrere tausend Euro geschätzt.

"Polizei"-Schild geklaut

In der Obertorstraße stahl ein Unbekannter am Sonntag, 01.12.2013, gegen 07.30 Uhr das Hinweisschild des Polizeiposten Bad Camberg. Eine Zeugin beobachtete einen jungen Mann, der sich immer wieder umschaute und schließlich das Schild mit der Aufschrift "PP Westhessen - PD Limburg - PPO Bad Camberg" abschraubte und damit verschwand. Der Mann ist zwischen 25 und 30 Jahren, 175 cm groß und schlank. Bekleidet war er mit einer beigefarbenen Hose, einer schwarzen Jacke und einer hellen Kapuze.

Auto beschädigt

Auf dem Pendlerparkplatz in der Nähe der Autobahn versuchten Unbekannte am Sonntag, 01.12.2013, 12.30 bis 23.30 Uhr, zwei Fahrzeugtüren eines Opels aufzuhebeln, schafften es jedoch nicht. An dem Auto entstand mehrere hundert Euro Sachschaden.

Einbrecher im Baumarkt

In der Robert-Bosch-Straße brachen Unbekannte in den frühen Morgenstunden des Montag (02.12.2013, 02.04 Uhr) in einen Baumarkt ein. Der oder die Täter schnitten einen Teil des Daches auf und gelangten so in den Büro- und Personalbereich, wo sie mehrere Räumlichkeiten durchsuchten, nach bisherigem Ermittlungsstand jedoch nichts stahlen. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Unbekannte brachen zwischen Samstag, 30.11.2013, 20.00 Uhr und Sonntag, 01.12.2013, 06.00 Uhr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Blumenweg ein. Der oder die Täter drückten einen Rollladen im rückwärtigen Bereich hoch, schlugen den Glaseinsatz einer Tür ein und öffneten diese. Die Unbekannten stahlen ein Laptop und eine Geldbörse mit diversen Ausweispapieren im Wert von insgesamt wenigen tausend Euro.

Nachtrag zum tödlichem Unfall am Sonntag

Das einjährige Mädchen, welches bei dem Unfall am 01.12.2013 verletzt wurde, ist in den Abendstunden des 01.12.2013 seinen schweren Verletzungen erlegen.

Tödlicher Verkehrsunfall

Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer befährt am Sonntag, 01.12.2013, 06:15 die B8 aus Richtung Limburg kommend in Richtung Bad Camberg. Zwischen Oberselters und Erbach kommt es zunächst zu einer seitlichen Berührung mit dem Pkw eines 21-jährigen, der entgegenkommt. Während es hier zu keinen großen Folgen kommt, stößt im Anschluss der 24-jährige frontal mit einem weiteren entgegenkommenden Pkw zusammen. In diesem Fahrzeug befinden sich der 53-jährige Fahrer und ein 1-jähriges Mädchen in einem Kindersitz im Fond. Der Fahrer verstirbt noch an der Unfallstelle. Das Kind kommt mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Bei dem Unfallverursacher besteht der Verdacht auf Drogenkonsum. Er kommt ebenfalls mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die B8 ist für mehrere Stunden voll gesperrt.

Sachbeschädigung, Trunkenheit im Straßenverkehr

Laut Zeugenaussage führte der 28-jährige Beschuldigte am Sonntag, 01.12.2013, 04:25 Uhr in Bad Camberg-Erbach einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum, nachdem er in einer Gaststätte Alkohol konsumiert hatte und somit nicht dazu in der Lage war ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr sicher zu führen. Außerdem soll er zuvor einen Pkw im Bereich der Beifahrerseite verkratzt haben.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal