Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom März 2014

Polizeimeldungen vom März 2014

E-Mail Drucken

Smartphone gestohlen

Einer Besucherin des Schützenhauses ist am Sonntag, 30.03.2014, gegen 18.00 Uhr das Smartphone gestohlen worden. Die 54-jährige hatte um kurz vor 18 Uhr noch telefoniert, das Gerät anschließend in ihre Hosentasche gesteckt. Wenig später hörte sie ihren auffälligen Klingelton, da war das Samsung Galaxy S3 bereits verschwunden. Sie entdeckte in der Nähe einen Mann und eine Frau, die sich schnellen Schrittes entfernten. Die Frau hatte dunkle Haare, die zu einem Pferdeschwanz zusammen gebunden waren. Die Bestohlene ließ sich noch auf ihrem Handy anrufen, konnte aber den Ton in der Nähe nicht mehr hören.

Diebespaar wollte Briefmarken stehlen

In einem Geschenkeladen in der Pfarrgasse hat ein Pärchen am Samstagmittag, 29.03.2014, gegen 12.25 Uhr versucht Briefmarken im Wert von mehreren hundert Euro zu stehlen. Das mutmaßliche Diebesduo betrat gemeinsam den Laden, der Mann lenkte die Betreiberin ab. Währenddessen steckte seine Begleiterin mehrere Postwertzeichen in ihre Handtasche. Die Ladeninhaberin bemerkte das rechtzeitig und forderte die Frau zur Herausgabe des Diebesgutes auf. Die Täter flüchteten anschließend ohne Beute. Die Frau war etwa 20 Jahre alt, 170 cm groß und hatte ihre hellbraunen Haare zum Pferdeschwanz gebunden. Bekleidet war sie mit einer blauen Jeans, einer grünen Strickjacke und hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Der Mann war etwas älter, 180 bis 185 cm groß mit schlanker Statur. Er hatte dunkelbraune kurze Haare und trug eine blaue Röhrenjeans, ein hellblaues T-Shirt und eine braune Lederjacke.

Einbruch in Kiosk

In der Klinik in der Hohenfeldstraße sind Unbekannte am Freitagabend, 28.03.2014, zwischen 18.00 und 23.30 Uhr in den Kiosk eingebrochen. Der oder die Täter schoben den Rollladen zu dem Verkaufsraum hoch und stahlen Bargeld, eine Geldkassette und aus dem Bereich der Cafeteria einen Flachbildfernseher.

Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Erbach

Über die Leitstelle Limburg erhielt die Polizeistation Limburg am Samstag, 30.03.2014, 03:00 Uhr Kenntnis von einem Brand in einem Dreifamilienhaus in Bad Camberg-Erbach Am Schellersberg. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand konnte die eingesetzte Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Brand brach nach Auskunft der Feuerwehr im Schlafzimmer des 2. Obergeschosses aus. Im Badezimmer wurde durch Kräfte der Feuerwehr eine 35jährige Frau geborgen, die trotz notärztlicher Versorgung kurze Zeit später verstarb. Andere, im Erdgeschoss und im ersten Stock des Hauses wohnende Personen, konnten unverletzt das Haus selbständig verlassen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Frau umarmt, geküsst und bestohlen

Am Mittwochvormittag, 26.03.2014, 10.30 Uhr, ist eine 84-jährige Frau im Hochdoberner Weg bestohlen worden. Die ältere Dame war zuvor auf einem Geldinstitut in der Limburger Straße, hatte dort Geld abgehoben und war anschließend auf dem Rückweg nach Hause. Ihre Handtasche mit Portmonee hing an ihrem Rollator. Kurz nachdem sie in den Hochdoberner Weg abgebogen war, ist sie von einer unbekannten Frau angesprochen worden. Diese fiel ihr anschließend noch um den Hals, küsste sie und verschwand.

Dadurch abgelenkt, bemerkte die Rentnerin zunächst nicht, dass ihr wohl durch diese Masche das Portmonee aus der Handtasche gestohlen wurde. Erst zu Hause entdeckte sie den Verlust. Die unbekannte Frau war etwa 30 Jahre alt, 160 cm groß, hatte dunkle Haare und war sehr schlank. Sie sprach nicht deutsch.

Am gleichen Vormittag war auch in Hadamar eine Frau auf ähnliche Art und Weise bestohlen worden. (siehe hierzu auch Pressebericht vom 27.03.2014, Nr.4)

Die Polizei rät: Lassen Sie sich nicht auf Gespräche mit Unbekannten ein. Werden Sie angefasst, umarmt oder sonst Distanzen unterschritten, rufen Sie laut um Hilfe und machen andere auf sich aufmerksam. Meist junge Frauen sind mit diesen Tricks aktiv, sie lenken ab und greifen in Taschen oder Handtaschen und stehlen Portmonees. Dabei sind die Trickdiebe nicht immer allein unterwegs, manchmal auch in Gruppen und gehen arbeitsteilig vor. Bewahren Sie Portmonees und Wertsachen in Innentaschen auf. Achten Sie auf ihre Hand- oder Umhängetaschen. Verschließen Sie Reißverschlüsse und Druckknöpfe und halten Sie sie mit der Öffnungsseite zum Körper. Hängen Sie Handtaschen nicht am Rollator und lassen Sie sie auch in Einkaufsmärkten nicht unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz am Ärztehaus in der Pommernstraße ist am Mittwochvormittag, 26.03.2014, 10.40 Uhr bis 11.00 Uhr, ein brauner Dacia Lodgy am vorderen rechten Kotflügel angefahren worden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Der Schaden an dem geparkten Wagen beträgt etwa 1.000 Euro.

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Am Donnerstag, 13.03.2014, gegen 14.00 Uhr ist bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Mauerstraße zur Grabenstraße ein 46-jähriger Fußgänger leicht verletzt worden. Die Schilderungen der Unfallbeteiligten widersprechen sich. Der Fußgänger gab an, dass er von dem einbiegenden Mercedes A-Klasse touchiert wurde. Der 71-jährige Autofahrer schilderte, dass der Fußgänger ihm vors Auto gesprungen und auch auf Hupen nicht zur Seite getreten sei, sondern noch gegen seine Scheibe geschlagen hätte. In der Nähe der Unfallstelle sollen zwei Frauen gestanden haben und den Unfall möglicherweise beobachtet haben.

Spiegel abgeschlagen oder abgetreten

In der Pommernstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag, 16.03.2014, an einem weißen Skoda Fabia den linken Spiegel abgeschlagen oder abgetreten.

Unfall mit Liegerad

Am Freitag, 14.03.2014, gegen 16:30 Uhr wollte ein 58jähriger aus Bad Kissingen auf dem Radweg (R8) von Selters in Richtung Bad Camberg die Hof-Gnadenthal-Straße in Erbach mit seinem Liegerad überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt zweier PKW, wurde zunächst von dem ortsauswärts fahrenden Wagen erfasst, gegen ein entgegen kommendes, ortseinwärts fahrendes Auto geschleudert und anschließend in den Seitenstreifen abgewiesen. Durch den Zusammenstoß wurde der Radfahrer im Beinbereich schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt ca 7000,00 Euro.

Unfallflucht

In der Straße am Amthof streifte am Donnerstag, 13.03.2014, zwischen 11.55 und 13.45 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen abgestellten silberfarbenen Corsa am linken hinteren Stoßfänger und entfernte sich von der Unfallstelle. Der Sachschaden an dem Opel wird auf 500 Euro geschätzt.

Fußgänger gestreift

Im verkehrsberuhigten Bereich in der Grabenstraße streifte am Donnerstag, 13.03.214, um 15.03 Uhr ein Autofahrer einen 46-jährigen Fußgänger im Vorbeifahren an der Hand und fuhr weiter. Bei dem Auto soll es sich um einen grauen Daimler gehandelt haben.

Diesel aus Tank gestohlen

Auf einem Parkplatz an der Landstraße 3031 zapften Unbekannte zwischen Mittwoch, 12.03.2014, 22.00 Uhr und Donnerstag, 13.03.2014, 04.15 Uhr Diesel im Wert von 540 Euro aus dem Tank eines geparkten, roten Lkws ab.

Radarkontrolle in der Pommernstraße

Am Donnerstag, 06.03.2014, 09.35 Uhr bis 12.30 Uhr waren in der Pommernstraße in Bad Camberg 19 von den 85 registrierten Fahrzeugen zu schnell unterwegs. Der Schnellste mit 50 anstatt 30 km/h.

Frau aus Bad Camberg bei Verkehrsunfall gestorben

Bei einem Verkehrsunfall auf der B8 ist am Donnerstagmorgen, 06.03.2014, gegen 7.45 Uhr eine 47-jährige Autofahrerin getötet worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen war die Frau mit ihrem VW Golf aus Richtung Niederselters in Richtung Oberbrechen unterwegs. In einer Kurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet auf den Randstreifen und schleuderte nach dem Gegenlenken auf den Gegenfahrstreifen. Ein dort fahrender Ford Transit prallte dem Golf in die Beifahrerseite. Die Autofahrerin aus einem Bad Camberger Ortsteil erlitt tödliche Verletzungen.

Der 48-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde schwer verletzt und nach erster Versorgung vor Ort ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Limburg ist zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzu gezogen worden. Beide Autos wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Zur Bergung und Absicherung der Unfallstelle waren die Wehrleute der freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Selters eingesetzt. Nach anfänglicher Vollsperrung ist der Verkehr aus Richtung Bad Camberg über einen angrenzenden Parkplatz geleitet worden, der Verkehr aus Richtung Limburg über eine Ausweichstrecke. Die Sperrung wurde gegen 10.15 Uhr aufgehoben. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Wohnwagen beschädigt

Im Mühlweg zerstörten Unbekannte zwischen Freitag, 28.02. und Dienstag, 04.03.2014, ein Kunststofffenster eines Wohnwagens und verursachten einen Schaden in Höhe von wenigen Hundert Euro.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Dieselstraße ist am Montagmorgen, 03.03.2014, zwischen 08.10 Uhr und 08.40 Uhr ein blauer Ford Focus angefahren worden. Beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekanntes Fahrzeug gegen die hintere linke Stoßstangenseite gestoßen und der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren.

Haustür beschädigt

Durch Tritte wurde in der Nacht zu Samstag, 01.03.2014, die Eingangstür zu einem Einfamilienhaus in der Limburger Straße in Bad Camberg-Erbach beschädigt.

Auto geknackt

An einem silbernen Citroen, Xsara, der auf dem Pendlerparkplatz geparkt war, wurde irgenwann vor Samstag, 01.03.2014, 04:00 Uhr die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und das Autoradio ausgebaut und entwendet.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal

 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Logo FaCe
FamilienCentrum
Bad Camberg
Banner
Banner