Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom November 2014

Polizeimeldungen vom November 2014

E-Mail Drucken

Unfallflucht

Mit einem Riesenschreck und einem relativ geringen Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro kam am Mittwochmorgen (26.11.2014, 07.25 Uhr) eine 18-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall davon. Die junge Frau war von Würges in Richtung Wallrabenstein unterwegs, als ein entgegenkommender Pkw eine Kurve schnitt und dabei auf ihre Fahrspur geriet. Glücklicherweise prallten dabei nur die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge zusammen. Anstatt jedoch anzuhalten gab der Verursacher Gas und flüchtete in Richtung Bad Camberg. Die Autofahrerin konnte keinerlei Angaben zu dem entgegenkommenden Fahrzeug machen. Die Polizei in Limburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und bittet um Hinweise zum Verursacher unter der Telefonnummer 06431-91400.

Zaun beschädigt

Auf einem Parkplatz in der Limburger Straße haben Unbekannte zwischen Samstag, 22.11.2014, 15.00 Uhr und Sontag, 23.11.2014, 09.00 Uhr einen Metallgitterzaun beschädigt. Auf einer Länge von fast acht Metern sind die Elemente nebst Verschraubung aus den Fundamenten gerissen worden. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Schließzylinder verhindert Einbruch

Im Laufe des vergangenen Wochenendes (Samstag, 22.11.2014, 14.00 Uhr bis Montag, 24.11.2014, 08.00 Uhr) haben Unbekannte versucht in eine Apotheke in der Bahnhofstraße einzubrechen. Der oder die Täter manipulierten am Schließzylinder einer Seitentür, gelangten jedoch nicht ins Geschäft. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Einbrecher lösten Alarm aus

Unbekannte Täter versuchten am Samstag, 22.11.14, um 18.11 Uhr über die aufgehebelte Terrassentür in die Wohnung einer Doppelhaushälfte im Blumenweg 14 c einzudringen, lösten aber die Alarmanlage aus und brachen die Tat ab. In diesem Zusammenhang wird auf die Möglichkeit einer Präventionsberatung bei der Polizei in Limburg hingewiesen. Nähere Infos unter: 06431-91400.

Unfallflucht

Am Dienstag, 18.11.2014, zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr wurde ein blauer Toyota Corolla auf einem Stellplatz gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus in der Pommernstraße Bad Camberg am Kotflügel und an der Stoßstange vorn rechts beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Reifen gestohlen

Im Blumenweg haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag, 21.11.2014, 21.00 Uhr bis 08.30 Uhr, einen Mercedes auf Pflastersteine aufgebockt und drei Räder mit Alufelgen abmontiert und gestohlen. Der Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Halbstarke im Parkhaus

Im Parkhaus am Caspar-Hoffman-Platz haben Unbekannte zwischen Dienstag, 18.11.2014, und Donnerstag, 20.11.2014, mehrere Lampen und Leuchtstoffröhren zerstört. Außerdem wurden Lichtschalter beschädigt. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz am Bürgerhaus ist am Donnerstagvormittag, 20.11.2014, 07.00 Uhr bis 12.05 Uhr, ein schwarzer VW Golf an der Fahrertür angefahren worden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Autoknacker

Auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahn haben in der Nacht zum Dienstag (17.11.2014, 18.20 Uhr bis 18.11.2014, 06.20 Uhr) Unbekannte an einem blauen Opel Corsa die Scheibe an der Fahrertür eingeschlagen und den PKW durchsucht. Gestohlen wurde ein tomtom-Navigationsgerät sowie eine Geldbörse mit zehn Euro Bargeld. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Am Samstag, 15.11.2014, gegen 19:20 Uhr wurde ein schwarzer Audi A 6, der auf einem Parkplatz der Gaststätte La Vita geparkt war, beschädigt. Der unbekannte Verursacher muss, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen die hintere Stoßstange des geparkten Audis gestoßen sein. Der entstandene Sachschaden wird auf 300,- EUR geschätzt. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

An der Einmündung der Rudolf-Dietz-Straße zur Rotzäunestraße ist zwischen Mittwoch, 12.11.2014, 06.00 Uhr und Freitag, 14.11.2014, 21.30 Uhr ein Fahrzeug gegen einen Mauer gestoßen, der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. An der Mauer entstand 500 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Hydraulikschlauch gestohlen

Von einer Baustelle in der Beuerbacher Landstraße haben Unbekannte zwischen Mittwochnachmittag,12.11.2014, und Freitagmorgen, 14.11.2014, 07.00 Uhr einen Hydraulikschlauch einer Baggerschaufel gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Kabel gestohlen

Auf der Baustelle des Neubaus eines Drogeriemarktes in der Beuerbacher Landstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag (12.11.2014, 17.00 Uhr bis 13.11.2014, 06.30 Uhr) zwei Starkstromkabel im Wert von etwa 600 Euro gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Einbruch in Wohnhaus

In der Haydnstraße sind Unbekannte zwischen Sonntag und Dienstag (09.11.2014, 14.00 Uhr bis 11.11.2014, 17.30 Uhr) in ein Wohnhaus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten an dem am Ortsrand gelegenen Einfamilienhaus die Kellertür auf und durchsuchten die Räume. Es wurde nichts gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

In der Straße Am Haselnußweg wollten unbekannte Täter am Montag, 10.11.2014, um 16:05 Uhr die Terrassentür einer Villa aufhebeln. Dabei wurde der optische und akustische Alarm ausgelöst und der oder die Täter flüchteten unerkannt vom Grundstück. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

aufmerksame Zeugen verhindern Taschendiebstahl

Aufmerksame Zeugen haben am Freitagvormittag, 07.11.2014, gegen 11.40 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Limburger Straße einen Taschendiebstal verhindert und den mutmaßlichen Täter festgehalten. Im Rewe-Markt beobachtete ein Kunde wie ein Mann sich einer älteren Dame von hinten näherte, ihr aus der Umhängetasche das Portmonee zog und dieses unter seiner Jacke verstecken wollte. Durch lautes Rufen des Zeugen ließ der Täter das Portmonee fallen und versuchte aus dem Geschäft zu flüchten. Gemeinsam mit weiteren Kunden hielt der Zeuge den Täter fest und übergab ihn der verständigten Polizei. Der 36-jährige rumänische Staatsangehörige wurde festgenommen und nach Abschluss der Polizeilichen Ermittlungen sowie der Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 95 Euro entlassen.

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 3031 zwischen der Abfahrt Dombach und Bad Camberg sind am Dienstagabend, 04.11.2014, um 19.55 Uhr fünf Personen verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen verlor ein 20-jähriger Autofahrer auf der nassen Fahrbahn in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Hyundai. Der Kleinwagen schleuderte in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem aus Richtung B 8 heran nahenden Mercedes zusammen. Beide Autos rutschten anschließend in den Straßengraben. Der 20-jährige Unfallverursacher, seine 21-jährige Beifahrerin, der 54-jährige Fahrer des Mercedes sowie seinen beiden Mitfahrerinnen (24, 54) wurden schwer verletzt. Nach erster Versorgung durch Notarzt und Sanitäter wurden sie in Krankenhäuser nach Wiesbaden und Idstein gebracht. Zur Bergung der Verletzten waren die Wehrleute der Feuerwehr Bad Camberg im Einsatz. Beide Autos wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

zwei Verletzte vor Kneipe

Bei einer Auseinandersetzung vor einer Gaststätte in der Limburger Straße sind am Sonntagmorgen, 02.11.2014, um 05.35 Uhr zwei Männer verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen sind die beiden 30- und 33-Jährigen aus einer Gruppe von drei bis fünf Personen angegriffen worden. Dabei erlitt der jüngere auch eine Schnittverletzung im hinteren Halsbereich die nach erster Versorgung vor Ort im Krankenhaus Limburg behandelt werden musste. Die mutmaßlichen Täter flüchteten mit einem PKW auf der B 8 in Richtung Limburg. Die Ermittlungen zu dem Vorfall sind im Gange. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal

 

Werbung