Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Januar 2015

Polizeimeldungen vom Januar 2015

E-Mail Drucken

Taschendieb vertrieben

In der Frankfurter Straße in Bad Camberg versuchte am Donnerstag, 29.01.2015, gegen 12.00 Uhr ein Mann einer Frau die Handtasche zu stehlen. Die 58-jährige wehrte sich und schrie den Unbekannten an, woraufhin er flüchtete. Der Täter soll etwa Mitte 20 Jahre alt sein, 170 cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Er trug eine Hornbrille, eine dunkle Lederjacke, blaue Jeans und hatte eine Umhängetasche dabei. Er sprach deutsch mit südländischem Akzent. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Körperverletzung, Rollerfahrer unter Alkoholeinwirkung und ohne Fahrerlaubnis- Zweirad nicht versichert

Wegen einem Streit ist am Dienstagabend, 27.01.2015, um 21.40 Uhr die Polizei in die Bahnhofstraße gerufen worden. Zwei junge Männer im Alter von 19 Jahren waren aneinander geraten und hatten aufeinander eingeschlagen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass einer der beiden Alkoholisierten zuvor mit einem Motorroller gefahren sein soll. Außerdem hatte er dazu nicht die notwendige Fahrerlaubnis und das Zweirad war nicht versichert. Zur Blutentnahme wurde er festgenommen. Gegen beide Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet.

Unbekannter versucht Zigarettenautomat aufzubrechen

In der Limburger Straße in Bad Camberg hat ein Unbekannter am Donnerstag, 22.01.2015, gegen 5.10 Uhr vergeblich versucht einen Zigarettenautomat aufzubrechen. Anwohner entdeckten den Täter, als er mit einem Hammer und Meißel das neben einem Imbiss stehende Gerät traktierte. Der Mann gab dann auf und flüchtete zu Fuß. Er war etwa 180 cm groß, schlank und trug eine schwarze Basecap, eine dunkelbraune Lederjacke sowie eine schwarze Hose und Schuhe. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Mülltonnenbrand

Vermutlich durch heiße Asche sind in der Nacht zum Donnerstag, 22.01.2015, in der Freiherr-vom-Stein-Straße Mülltonnen in Brand geraten. Um kurz nach drei Uhr entdeckte eine Hausbewohnerin in ihrer Einfahrt die in Flammen stehenden Mülltonnen. Die herbei gerufenen Wehrleute der freiwilligen Feuerwehr Bad Camberg löschten die drei brennenden Müllgefäße bevor größerer Schaden entstand. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist am Abend zuvor von einem Hausbewohner Asche aus einem Ofen in die Biotonne gefüllt worden. Vermutlich hat sich darin noch Restglut befunden, die die Tonne und die beiden daneben stehenden in Band setzte. Außerdem wurden eine angrenzende Hecke sowie eine Gartenmauer in Mitleidenschaft gezogen.

Einbruch in Bad Camberg - Erbach

Zwischen Dienstag, 20.01.2015, 15.30 Uhr und Mittwoch, 21.01.2015, 17.20 Uhr sind in der Dürerstraße Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter schoben einen Rollladen hoch und brachen das dahinter liegenden Fenster auf. Die Einbrecher durchsuchten die Wohnung. Ob etwas gestohlen wurde, steht bisher noch nicht fest. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Wohnungseinbruch in Bad Camberg-Schwickershausen

In der Straße "Zum Grund" sind am Mittwoch, 21.01.2015, zwischen 8:05 und 8.30 Uhr Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten eine sich im rückwärtigen Bereich befindliche Terrassentür auf und durchwühlten mehrere Räume. Nach den bisherigen Ermittlungen erbeuteten sie ein Notebook sowie Goldschmuck. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Kennzeichendiebstahl

An einem schwarzen Kia Ceed, der in der Zeit von Freitag, 16.01.15, 20:00 Uhr bis Samstag 17.01.15 gg. 14:00 Uhr in Bad Camberg Erbach in der Limburger Str. abgestellt war, wurde das hintere, amtliche Kennzeichen LM-CA 258 abmontiert und entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz des Bauhofes der Stadt Bad Camberg in der Lahnstraße ist am Dienstag, 13.01.2015, 06.45 Uhr bis 16.30 Uhr, ein geparkter silberfarbener Audi A2 beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen den hinteren linken Radkasten gestoßen, der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Wildunfall und Folgeunfall

Am Mittwochmorgen,14.01.2015, um 07.00 Uhr ist ein Autofahrer auf der Landstraße zwischen Bad Camberg und der Autobahn mit einem Wildschwein zusammen gestoßen. Das Tier wurde getötet und in den Straßengraben geschleudert. Der verständigte Jagdpächter hielt mit seinem Fahrzeug in Höhe der Unfallstelle mit Warnblinklicht an und barg das getötete Tier. Als er in seinen Pkw einsteigen wollte, stieß ein aus Richtung Bad Camberg heran nahender Autofahrer mit seinem Seat gegen den stehenden Mazda. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen jeweils 2.000 Euro Schaden.

Die Polizei bittet Autofahrer an Gefahren- und Unfallstellen mit der nötigen Vorsicht und reduzierter Geschwindigkeit heran zu fahren und jederzeit bremsbereit zu sein. Durch zu hohe Geschwindigkeiten, aber auch ungenügende Seitenabstände kommt es häufig für Hilfskräfte, wie Feuerwehrleute, Sanitäter, Polizeibeamte, aber auch für Abschleppdienste und Jagdaufseher zu gefährlichen Situationen, die oft nur durch beherzte Sprünge zur Seite oder hinter die Schutzplanke gebannt werden können.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz des Bauhofes der Stadt Bad Camberg in der Lahnstraße ist am Dienstag, 13.01.2015, zwischen 06.45 Uhr und 16.30 Uhr ein geparkter silberfarbener Audi A2 beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen den hinteren linken Radkasten gestoßen, der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

versuchter Einbruch in Apotheke

In der Bahnhofstraße versuchte am Sonntagmittag, 11.01.2015, gegen 13.45 Uhr ein Mann in eine Apotheke einzubrechen. Der Inhaber überraschte den Täter, als dieser mit einem Messer am Schließzylinder manipulierte. Der mutmaßliche Einbrecher flüchtete zunächst zu Fuß, ist dabei aber von dem Geschäftsmann und einem weiteren Zeugen mit Hund verfolgt und in der Nähe festgehalten worden. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen den bereits polizeibekannten 47-Jährigen fest und brachten ihn zur Dienststelle nach Limburg. Da er unter Alkoholeinwirkung stand wurde eine Blutentnahme angeordnet. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er entlassen.

Stein vs. Wintergarten

Durch einen Steinwurf beschädigten Unbekannte am 11.01.2015, gegen 01:50 Uhr einen Glaseinsatz am Wintergarten eines Hauses in der Ostpreußenstraße. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

In der Weißerdstraße ist am Montagabend, 05.01.2015, 19.10 Uhr bis 22.10 Uhr, ein am Fahrbahnrand geparkter blauer Toyota Yaris von einem Fahrzeug angefahren und am hinteren Seitenteil eingedellt worden. Der Verursacher fuhr unerlaubt davon. Ein Zeuge hat den Unfall offensichtlich beobachtet und an dem beschädigten PKW einen Zettel mit dem Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges hinterlassen. Leider ist der Zeuge namentlich nicht bekannt, weshalb dieser, aber auch weitere Beobachter des Unfalles gebeten werden, sich mit der Polizei in Limburg unter Telefon 06431-91400 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

In der Frankfurter Straße in Bad Camberg-Würges ist am Montagabend, 05.01.2015, gegen 19 Uhr ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer Opel Zafira am Außenspiegel angefahren worden. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und sich von dem flüchtenden größeren dunklen Fahrzeug das Kennzeichen H-DV 989 gemerkt. Die Ermittlungen zu diesem Fahrzeug führten allerdings nicht zum Erfolg, weshalb mögliche weitere Zeugen und Hinweisgeber gebeten werden sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizei in Limburg unter Telefon 06431-91400 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzung - Täter bewirft Helfer mit Flaschen

Auf dem Gehweg der Brandenburger Straße ist am Montagabend, 05.01.2015, um 21.40 Uhr ein 34-jähriger Mann mit seiner 18-jährigen Lebensgefährtin in Streit geraten und hat auf sie eingeschlagen. Ein aufmerksamer Anwohner versuchte der jungen Frau zu helfen, wobei der Angreifer den Zeugen mit Schlägen und Tritten traktierte. Als dieser auf Abstand ging, bewarf der Betrunkene den 49-jährigen mit Bierflaschen und traf ihn auch am Oberkörper. Die zwischenzeitlich eingetroffene Streife der Limburger Polizei nahm den polizeibekannten Mann fest. Nach einer Blutentnahme wurde er zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Augenscheinlich war die junge Frau nicht verletzt worden, auch der Zeuge benötigte keine ärztliche Versorgung.

Serie von Wohnungseinbrüchen

Zwischen dem zweiten Weihnachtstag und Sonntag 04. Januar 2015 sind Unbekannte in der Röntgenstraße in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter hatten an der Rückseite des Bungalows ein Fenster aufgehebelt, die Wohnung durchsucht und Schmuck sowie Bargeld gestohlen.

Im Zeitraum zwischen Sylvester und Freitag, 2.1.2015, waren Einbrecher auch an einem Zweifamilienhaus in der Hermann-Löns-Straße zugange. Der oder die Täter versuchten zunächst vergeblich eine Kellertür aufzubrechen, hebelten dann aber im Erdgeschoss ein Fenster der dortigen Wohnung auf. Die Räume wurden durchsucht, nach den bisherigen Erkenntnissen jedoch nichts gestohlen.

In Würges, in der Frankfurter Straße, ist zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag in ein Einfamilienhaus eingebrochen worden. Auch hier wurde ein Fenster aufgehebelt, die Wohnung durchsucht und einige hundert Euro Bargeld gestohlen.

Am Freitagvormittag ist festgestellt worden, dass Unbekannte in die Regenbogenschule in Erbach eingebrochen waren. In der Zeit seit dem zweiten Weihnachtstag hatten Einbrecher ein Fenster zum Lehrerzimmer aufgehebelt und die Räume durchsucht. Dabei sind mehrere Zwischentüren und im Sekretariat ein Rollcontainer aufgebrochen worden. Daraus wurde eine Geldmappe gestohlen. Im Lehrerzimmer sind zwei Tische mit schwarzen Stiften beschmiert worden.

Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrer stieß in der Mecklenburger Straße zwischen Freitag, 02.01.2015, 19.00 Uhr und Samstag, 03.01.2015, 11.00 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen die Fahrertür eines am Straßenrand geparkten grauen Fiat Punto und fuhr einfach davon. An der Unfallstelle blieb ein rotes Kunststoffteil von dem den Unfall verursachenden Fahrzeug zurück. Schadenshöhe ca 500 Euro. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal

 

Werbung