Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Mai 2015

Polizeimeldungen vom Mai 2015

E-Mail Drucken

Gartenmöbel gestohlen

Auf der Terrasse des Restaurants "Camastro" in Erbach wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag (30.05.2015, 23:50 Uhr bis 31.05.2014, 11:30 Uhr) vier dunkelbraune Rattan Stühle mit Armlehnen gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Geldbörse gestohlen

Einer jungen Frau wurde nach dem Bezahlen ihrer Bestellung im MC Donalds in der Zeit von Donnerstag, 28.05.2015, 23:10 Uhr bis Freitag, 29.05.2015, 06:50 Uhr die Geldbörse mitsamt Führerschein, BPA, EC Karte etc. vermutlich aus der Tasche ihrer Kapuzenjacke entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Einbruch in den Tedi Markt

Einbrecher hebelten zwischen Samstag, 23.05.2015, 18:00 Uhr und Dienstag, 26.05.2015, 06:55 Uhr die rückwärtige Stahltüre des Tedi 1-EUR- Marktes in Bad Camberg auf und entwendeten einen nicht verankerten Würfeltresor. Mit einem im Marktraum befindlichen Hubwagen transportierten die Täter den Tresor aus dem Gebäude. Der Tresor wurde unweit vom Tatort aufgebrochen und entleert aufgefunden. Die Diebe bereicherten sich durch die Tat um einen hohen Bargeldbetrag. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Gartenmöbel beim Bettenlager gestohlen

Aus einem Zelt auf dem Freigelände vor dem "Dänischen Bettenlager" wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag, 22.05.15, 19:30 h bis 23.05.15, 08:30 h, diverse Gartenmöbel entwendet. Möbel und Zelt waren durch ein Vorhängeschloss gesichert. Die Sicherungseinrichtung wurde zerstört, was zu dem unerlaubten Abtransport der Gartenmöbel führte. Das Fachgeschäft beziffert den Wert der entwendeten Gartenmöbel auf über 2000,00 EUR

betrunkener Autofahrer "fliegt" auf Parkplatz

Zeugen beobachteten am 23.05.2015 um 0:42 Uhr, wie ein Pkw aus Richtung Erbach kommend, nachdem er nach links von der Fahrbahn abgekommen war, über einen erhöhten Bordstein fuhr und auf den Parkplatz der dortigen Neuen Amtsapotheke flog. Die Zeugen, die ggü. am Straßenrand standen, liefen dorthin und sahen den Fahrer, der versuchte weiterzufahren. Sie bemerkten, dass die Airbags ausgelöst hatten und das Fahrzeug vorne beschädigt war. Der Fahrer fuhr dann über den Parkplatz zurück auf die Limburger Straße und weiter in Richtung Frankfurt. Auf dem Parkplatz blieben das vordere Kennzeichen und mehrere Teile des Pkws zurück. Der Pkw wurde durch die Polizeistreife in einem Feldweg ggü. des Pendlerparkplatzes an der A3/Beuerbacher Landstraße, aufgefunden. Der erheblich unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurde in der Nähe des Pkws, auf einer Wiese gesehen und vorläufig festgenommen. Er hatte den Fahrzeugschlüssel an einem Band um den Hals hängen. Ein angebotener Alkoholtest ergab 1,93 Promille. Eine erneute Befragung der Zeugen ergab, dass sie den festgenommen Mann als Fahrer identifizieren konnten. Der 41 jährige Fahrer wurde zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Dienststelle verbracht und anschließend entlassen.

Ladendiebin festgenommen

In einem Einkaufsmarkt in der Beuerbacher Landstraße ist am Dienstag, 19.05.2015, 17.45 Uhr, eine mutmaßliche Ladendiebin festgenommen worden. Die Frau war zusammen mit einem Begleiter in dem Geschäft unterwegs und war vom Verkaufspersonal dabei beobachtet worden, wie sie Waren unter ihrer Kleidung versteckte. Nachdem die beiden die Kasse passiert hatten, wurden sie aufgehalten und nach den verborgenen Waren gefragt. Der Mann konnte unerkannt flüchten, die Frau wurde an die informierten Polizeibeamten übergeben. Unter ihrer Kleidung fanden sich 20 unbezahlte Packungen Pistazien im Wert von fast 70 Euro. Die 26-jährige wohnsitzlose rumänische Staatsangehörige wurde zur Polizeidienststelle gebracht und erkennungsdienstlich behandelt. Die bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung Getretene wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und der Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 60 Euro entlassen. Ihr mutmaßlicher Komplize war etwa 23 bis 27 Jahre alt, schlank, hatte kurze braune Haare und war bekleidet mit einem blauen Jeanshemd sowie einer Jeanshose. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Körperverletzung auf Radweg

Am Montag, 11.05.2015, ist ein Radfahrer auf dem Radweg zwischen Oberselters und Erbach von einem Unbekannten geschubst worden. Der Radler stürzte und zog sich Verletzungen zu. Der 30-Jährige war nach eigenen Angaben gegen 14.30 Uhr mit seinem Mountainbike in Richtung Erbach unterwegs und überholte einen anderen Radfahrer. Wenig später holte ihn dieser Radler in Höhe der kleinen Mühle ein, stieß ihn gegen die Schulter, woraufhin er das Gleichgewicht verlor und stürzte. Der 30-Jährige zog sich Platzwunden am Knie und Ellenbogen zu, die im Krankenhaus versorgt werden mussten. Der Angreifer war etwa 18 bis 25 Jahre alt und ebenfalls mit einem Mountainbike unterwegs, er trug eine kurze Hose und ein T-Shirt, keinen Helm. Den Vorfall soll auch ein junger Mann beobachtet haben, der dem Flüchtenden hinter her rief. Auch eine Frau mit einem Kinderwagen war in der Nähe und gab sich als Zeugin zu erkennen. Der Verletzte versäumte jedoch sich deren Namen zu notieren. Die beiden Zeugen und auch weitere Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

Am Donnerstag, 14.05.2015, wurde um 13.05 Uhr ein in Bad Camberg am Chambray-les-Tours-Platz geparkter Pkw von einer anderen Pkw- Fahrerin beschädigt, die sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Laut einem Zeugen handelte es sich bei der Unfallverursacherin um eine ältere Dame mit einem Rüdesheimer Fahrzeug. Die Ermittlungen dauern an.

Unfallflucht

In der Rheinstraße ist in der vergangenen Woche ein am Fahrbahnrand geparkter silberfarbener Peugeot am vorderen linken Kotflügel und dem Stoßfänger beschädigt worden. In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag (06.05.2015, 17.00 Uhr bis 07.05.2015, 12.00 Uhr) ist ein unbekanntes Fahrzeug dagegen gestoßen, der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Körperverletzung

Zwischen einem 17 - jährigen und einem 18 - jährigen, beide aus Bad Camberg, eskalierte ein Streit am Sonntag, 10.05.2015, 04.30 Uhr, derart, dass der jüngere dem älteren Kontrahenten ins Gesicht schlug und gegen die Beine trat. Dabei wurde der junge Mann so stark verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Limburg abtransportiert werden musste.

Einbruch in Apotheke

In der Bahnhofstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag, 05.05.2015, eine Scheibe neben der Eingangstür beschädigt und sind dadurch in die Verkaufsräume eingestiegen. Das Geschäft wurde durchsucht und nach den bisherigen Erkenntnissen aus den Kassen einige hundert Euro Bargeld gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Elektrokabel gestohlen

Kabeldiebe durchtrennten zwischen Freitag, 01.05.2015, 17:00 Uhr und Samstag, 02.05.2015, 10:00 Uhr an zwei verschiedenen Stellen im Erbacher Neubaugebiet Elektrokabel vom Verteilerkasten und entwendeten dieses. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal