Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Juni 2015

Polizeimeldungen vom Juni 2015

E-Mail Drucken

Kärcher gestohlen

Unbekannte entwenden zwischen Montag, 22.06.2015, 12:00 Uhr und Freitag, 26.06.2015, 09:00 Uhr in Erbach, aus einem verschlossenen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Unterau einen noch unbenutzten Kärcher. Aufbruchspuren sind nicht ersichtlich. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Ein 50-jähriger Mann parkte seinen Opel Zafira am Donnerstag, 25.06.2015, 08:10 Uhr bis 09:15 Uhr, in Erbach am Fahrbahnrand der Neugasse vor Hausnummer 22 in Fahrtrichtung Limburger Straße. Als er nach ca. einer Stunde Parkzeit zu seinem PKW zurückkam, stellte er einen Schaden am hinteren rechten Kotflügel und der hinteren rechten Fahrertür fest. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Wieder Enkeltrick im heimischen Raum

Am Donnerstag, 25.06.2015, um die Mittagszeit wurden eine 80-Jährige in Selters-Eisenbach und zwei Bürger in Bad Camberg von einer bislang unbekannten Frau angerufen. Die Anruferin täuschte ein Verwandtschaftsverhältnis vor und bat schließlich um finanzielle Unterstützung in Form eines hohen Geldbetrages, den sie zur Finanzierung des Kaufes einer Eigentumswohnung bräuchte. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber zu diesen und auch ähnlichen Vorfällen werden dringend gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg, 06431-91400, in Verbindung zu setzen.

Diebisches Pärchen klaut Sonnenbrillen

Am Donnerstag, 25.06.2015, um 15:05 Uhr probierte ein Pärchen an einem Regal im Laden Brillen Plaz in Bad Camberg Sonnenbrillen an. Nachdem es den Laden verlassen hatte, stellte eine Angestellte fest, dass Brillen der Marke Michael Kors vom Wandgestell fehlten. Das diebische Paar konnte wie folgt beschrieben werden: die Frau: südländisches Erscheinungsbild, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,60 m groß, lange, dunkle zu einem Zopf gebundene Haare, bekleidet mit einer geblümten Hose, geblümte Schuhe und einem gestreiften Shirt. Der Mann: ebenfalls südländisches Erscheinungsbild, ca. 1,80 m groß, ca. 30 Jahre alt, kräftiger Körperbau, dunkle, gegelte Haare, bekleidet mit weißem Shirt und einer blauen Jeans und auffälliger Pilotenbrille Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Räder gestohlen

Zwischen Donnerstag, 18.06.2015, 08:00 Uhr und Samstag, 20.06.2015, 08:00 Uhr entwendeten Unbekannte von dem Gelände einer Kfz-Werkstatt in der Lahnstraße fünf auf Alufelgen der Marke Real montierte PKW-Reifen verschiedener Größen. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670 oder Limburg, 06431-91400.

Unappetitliche Verunreinigungen auf Kindergartengelände

In den letzten 14 Tagen (Mittwoch, 03.06.2015, 21:30 Uhr bis Mittwoch, 17.06.2015, 07:00 Uhr) wurde das Gelände der Kindertagesstätte St. Marien in der Eichbornstraße wiederholt durch Unbekannte unbefugt betreten. Der oder die Täter legten jedes Mal mit Kot verunreinigte Kleidungsstücke in der Nähe der Vogelnestschaukel ab. Dabei handelte es sich im ersten Fall um vier Socken, im zweiten Fall wurden eine Herren-Boxershort sowie ein Kronkorken und eine leere Bierflasche und beim dritten Mal erneut eine Herren-Boxershort und eine Socke aufgefunden. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670 oder in Limburg, 06431-91400.

Geldbörse unterschlagen

Ein 63-jähriger Mann verlor am Montag, 15.06.2015, in der Mittagszeit (13:30 Uhr) auf dem Parkplatz des ALDI-Marktes in der Beuerbacher Landstraße seine Geldbörse mit Bankkarte, Ausweis- und Fahrzeugpapieren sowie Bargeld. Nachdem eine Absuche des Parkplatzes und eine Befragung des Verkaufspersonals erfolglos verlief, wird davon ausgegangen, dass Unbekannte die Geldbörse gefunden und nicht abgegeben haben. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Bankräuber von Laubuseschbach stammt aus Bad Camberg

Am Freitag, den 12.06.2015 wurde die Kreissparkasse in Weilmünster-Laubuseschbach überfallen. Mit Revolver und Bombenattrappe bedrohend, erbeutete ein männlicher Einzeltäter eine fünfstellige Summe Bargeld und flüchtete fußläufig.

Von der Kreissparkasse wurde den Ermittlern der Limburger Kriminalpolizei Bildmaterial der Überwachungsanlage vom Überfall und dem Täter übersandt. Diese Täterbilder konnten zu einer polizeilichen Öffentlichkeitsfahndung beginnend am späten Montagnachmittag genutzt werden. Zeitgleich mit dem Eingang der ersten Hinweise aus der Bevölkerung erschien der Bankräuber auf der Limburger Polizeiwache und stellte sich.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 63-jährigen aus Bad Camberg stammenden verheirateten Mann, der zuvor polizeilich noch nie in Erscheinung getreten ist. Der Mann räumte bei der Polizei die Tat ein und wurde zunächst in das polizeiliche Gewahrsam verbracht. Bei der noch am gestrigen Abend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung konnte ein Teil des geraubten Bargeldes aufgefunden und sichergestellt werden.

Heute (Di, 16.06.15) wurde er, nachdem die Staatsanwaltschaft Limburg Haftbefehl beantragt hat, dem zuständigen Amtsgericht Limburg vorgeführt. Dem Richter gegenüber gab er an, dass er aus finanziellen Nöten gehandelt hat. Er habe willkürlich die Kreissparkasse Laubuseschbach ausgewählt, um schnell an Bargeld zu kommen. Ab dem morgigen Tag soll der Beschuldigte am Projekt "elektronische Fußfessel" teilnehmen. Wenn er sich nicht an die damit verbundenen Auflagen hält, wird er inhaftiert.

Schwerer Fahrradsturz einer älteren Dame

Eine ältere Dame fuhr am Montag, 15.06.2015, mit ihrem Fahrrad auf dem abschüssigen Horstweg in Bad Camberg-Erbach, aus Richtung Freiherr-vom-Stein-Straße kommend in Fahrtrichtung Erlenbachstraße. In Höhe des Horstweg Hausnummer 7 fuhr sie gegen die rechte Bordsteinkante des Gehwegs und stürzte mit dem Fahrrad zu Boden. Dabei schlug sie mit dem Kopf auf die Bordsteinkante auf und verlor kurz die Besinnung. Von dem vor Ort eingesetzten Notarzt wurde sie unter Einsatz des Rettungshubschraubers in de Horst-Schmidt-Kliniken nach Wiesbaden verbracht. Die Unfallursache war vermutlich Unachtsamkeit oder ein Fahrfehler. Nach Angaben der vor Ort anwesenden Zeugen gab es bei dem Unfall keine Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers.

Korrekturmeldung zu "Skateboard-Fahrer rammt Auto"

Am Mittwoch, den 10.06.2015, ereignete sich in der Pommernstraße an der Einmündung Gisbert-Lieber-Straße ein Verkehrsunfall. Ein 14-jähriger Skateboard-Fahrer befuhr hier die Gisbert-Lieber-Straße, aus Richtung Peter-Cathrein-Straße kommend, in Richtung Pommernstraße. Als er nach rechts in die Pommernstraße abbiegen wollte, verlor er die Kontrolle und stieß gegen einen dort wartenden Pkw. Der verantwortliche Fahrzeug-Führer des beschädigten Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seiner Verpflichtung Erste Hilfe zu leisten, nachzukommen. Der Skateboard-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall und verließ nicht, wie fälschlicherweise berichtet wurde, unerlaubt die Unfallstelle.

Skateboard-Fahrer rammt Auto

Nachtrag: Mittlerweile wurde von dritter Seite berichtet, dass in der Meldung einige Tatsachen verdreht wurden. Eine Klärung folgt. Die Originalmeldung: Am Mittwoch, 10.06.2015, ereignete sich um 15.15 Uhr in Bad Camberg in der Pommernstraße an der Einmündung Gisbert-Lieber-Straße ein Verkehrsunfall. Ein 14-jähriger Skateboard-Fahrer befuhr hier die Gisbert-Lieber-Straße, aus Richtung Peter-Cathrein-Straße kommend, in Richtung Pommernstraße. Als er nach rechts in die Pommernstraße abbiegen wollte, verlor er die Kontrolle und stieß gegen einen dort wartenden Pkw. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Skater verletzte sich und verließ zunächst unerlaubt die Unfallstelle, konnte aber anschließend ermittelt werden.

Unfallflucht in Bad Camberg

Am Mittwoch, 10.06.2015, gegen 03:30 Uhr stieß auf der Zufahrt zum Hagebaumarkt in der Straße Im Gründchen ein weißer Geländewagen, ein sogenannter "SUV", beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten LKW, der auf seinem Anhänger einen Daimler Benz-Neuwagen geladen hatte. Bei dem Anstoß wurde der LKW-Anhänger an der Rückleuchte und der sich auf dem Anhänger befindliche PKW am Heck beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt. Der SUV müsste an der Rückleuchte Beschädigungen aufweisen. An der Unfallstelle blieben Glasbruchstücke zurück und wurden sichergestellt. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400, oder an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Unfallflucht in Oberselters

Auf dem Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses in der Brunnenstraße stieß zwischen Montag, 08.06.2015, 19:30 Uhr und Dienstag, 09.06.2015, 07:00 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Rangieren gegen einen weißen Mercedes Sprinter und beschädigte ihn dabei am Kühlergrill und rechten Scheinwerfer. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400, oder an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Bargeld aufgefunden - Eigentümer gesucht!

Am Donnerstag, 21.05.2015, wurde in Bad Camberg bei Mäharbeiten ein hoher Geldbetrag in einem Umschlag aufgefunden und der Polizei übergeben. Der Eigentümer wird gebeten, sich mit der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon 06431-91400 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Friseurladen

Zwischen Samstag, 06.06.2015, 14:30 Uhr und Montag, 08.06.2015, 08:20 Uhr gelangten Einbrecher auf unbekannte Weise in den Friseurladen Fuhr in der Frankfurter Straße in Bad Camberg. Sie durchsuchten den Geschäfts- und Aufenthaltsraum des Ladens und stahlen Bargeld. Danach verließen sie das Tatobjekt vermutlich über die rückwärtige Balkontür. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Nummernschild geklaut

Zwischen Mittwoch, 03.06.2015, 16:00 Uhr und Sonntag, 07.06.2015, 10:00 Uhr wurde in Würges an einem in der Frankfurter Straße Höhe Hausnummer 150 geparkten Daimler Chrysler das vordere amtliche Kennzeichen LM-RB-69 gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Nach Zeugenaussage fuhr der Fahrer eines Lkw Sprinter am Mittwoch, 03.06.2015, 21:15 Uhr, auf einem Parkplatzgelände in der Limburger Straße rückwärts gegen einen dort abgestellten Pkw Minicooper. Der Unfallfahrer habe sich aber unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte der Unfallfahrer ermittelt werden.

Unfallflucht

Ein blauer Ford Fiesta wurde am Mittwoch, 03.06.2015, zw. 12:45 und 13:00 Uhr auf dem Parkplatzgelände des Hagebaumarktes in Bad Camberg von einem anderen Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Ford wurde im Bereich der Fahrertür beschädigt (Lackschaden), es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal