Polizeimeldungen vom Juli 2015

31. Juli 2015
Drucken

Auseinandersetzung auf Parkplatz

Auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Beuerbacher Landstraße sind am Donnerstag, 30.07.2015, gegen 17.45 Uhr bei einem Parkmanöver zwei Autofahrer aneinander geraten. Weil der eine den anderen nicht hat ausparken lassen, kam es zum Disput der beiden und zu einem gegenseitigen Geschubse. Ein 57-Jähriger erhielt auch einen Kinnhaken, der aber nicht zu weiteren Verletzungen führte. Zur Aufklärung des Sachverhaltes bittet die Polizei Zeugen sich unter Telefon 06431-91400 zu melden.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Pommernstraße ist am Mittwochabend, 29.07.2015, zwischen 18.00 und 19.30 Uhr ein roter Citroen C4 an der Fahrertür angefahren und leicht beschädigt worden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Einbruch in Cafe

Zwischen Sonntag, 26.07.2015, 21.15 Uhr und Montag, 27.07.2015, 06.00 Uhr sind Unbekannte in das Cafe im Amthof eingebrochen. Der oder die Täter schlugen eine Scheibe an einer Terrassentür ein, öffneten die Tür und durchsuchten die Geschäftsräume. Aus einem Büro im Obergeschoss wurde ein Würfeltresor mit Papieren und vom Tresen eine Kellnergeldbörse mit etwas Bargeld gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Drei Einbrecher in Pfarrbüro

Drei junge Männer sind am Donnerstagabend, 23.07.2015, zwischen 19.15 Uhr und 23.15 Uhr in das Pfarrbüro in der Eichbornstraße eingebrochen. Der zurück kommende Pfarrer überraschte die drei, woraufhin diese durch den Garten davon rannten, sich durch die Büsche schlugen und in Richtung Rudolf-Dietz-Straße entkamen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen versuchten die Täter vermutlich zunächst erfolglos eine Kellertür zu dem Gebäude des Pfarramtes aufzuhebeln. Über einen 3,5 Meter hoch gelegenen Balkon gelangten die Einbrecher an die Balkontür und hebelten diese auf. Sämtliche Räume wurden durchwühlt und Schränke aufgebrochen. Bei der Rückkehr des Pfarrers flüchteten sie durch eine Tür des Aufenthaltsraumes im Erdgeschoss nach draußen. Ob die Täter etwas gestohlen haben, steht bisher noch nicht fest. Die Männer waren etwa 16 bis 18 Jahre alt, mit kurzen Haaren. Einer trug eine dunkle kurze Hose und ein blau-weißes Polohemd. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Auf der Limburger Straße ist am Mittwoch, 22.07.2015, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr ein geparkter weißer VW Up am hinteren linken Stoßfänger angefahren worden. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Der Verursacher flüchtete. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Nummernschilder abmontiert

Auf dem Pendlerparkplatz Bad Camberg an der L 3031 wurden am Samstag, 18.07.2015, zwischen 12.30 Uhr und 23.00 Uhr von einem weißen 3er BMW beide Kennzeichen WW-TF 1407 entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Geldbörse gestohlen

Am Montag, 13.07.2015, gegen 18.00 Uhr, wurde einem 22-Jährigen aus dem unverschlossenen Spind in einem Fitnessstudio Am Mittelpfad in Bad Camberg-Erbach das Portemonnaie, samt sämtlicher Karten und Ausweise, entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Auf einem Parkplatz im Amthof ist im Laufe des vergangenen Wochenendes - Freitag, 10.07.2015, 14.00 Uhr bis Montag, 13.07.2015, 07.30 Uhr - ein schwarzer Skoda Citigo beschädigt worden. Unbekannte verkratzten die Fahrertür und die Seitenteile. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Unfallflucht

Im Fliederweg ist zwischen Samstagabend, 11.07.2015, 18.00 Uhr und Sonntagmittag, 12.07.2015, 16.00 Uhr ein am Fahrbahnrand geparkter silberfarbener Audi beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen die vordere linke Fahrzeugseite gestoßen und anschließend unerlaubt davon gefahren. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Küchenbrand

Bei einem Brand in der Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses in Bad Camberg-Oberselters ist am Freitagmittag, 10.07.2015, um 14:25 Uhr etwa 2.000 Euro Sachschaden entstanden. Nachdem die im Obergeschoss wohnenden Vermieter Brandgeruch aus der Einliegerwohnung wahrnahmen, informierten sie Angehörige der abwesenden Mieter. Diese schauten in der Wohnung nach, entdeckten Rauch und verständigten die Feuerwehr. Die Wehrleute der freiwilligen Feuerwehren aus Bad Camberg, Würges, Erbach, Nieder- und Oberselters gelangten in die Wohnung und brachten das Feuer unter Kontrolle. Nach den bisherigen Erkenntnissen war durch eine eingeschaltete Herdplatte ein Holzbrett in Brand geraten und hat auf die Dunstabzugshaube übergegriffen.

Unfallflucht

Am Montag, 06.07.2015, 18:00 Uhr befuhr ein 76-jähriger Mann mit seinem Mercedes Benz die Obertorstraße in Bad Camberg aus Richtung Waldschloß kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte. In Höhe Hausnummer 63 musste er verkehrsbedingt halten. Mit einem entgegenkommenden PKW kam es zum Zusammenstoß, hier wurden die Außenspiegel beider Fahrzeuge beschädigt. Der unbekannte Unfallteilnehmer setzte seine Fahrt unerlaubt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Diebe in Freibädern unterwegs

Liegeplätze in Freibädern sind beliebte Tatorte für Diebe. In den vergangenen Tagen waren Langfinger in Freibädern im Landkreis Limburg-Weilburg unterwegs und haben hochwertige Handys und Geldbörsen gestohlen. Die Täter nutzten unter anderem in Frickhofen, Weinbach, Bad Camberg und Limburg die Abwesenheit der Besucher aus, während sie sich im Wasser befanden, durchsuchten Liegeplätze und Taschen und stahlen die Wertsachen. Die Polizei empfiehlt: Lassen Sie Wertsachen und große Geldbeträge zu Hause. Nehmen Sie nur das mit, was Sie unbedingt benötigen. Nutzen sie Wertfächer in Eingangsbereichen. Tragen Sie Bargeld in einem wasserdichten Behältnis am Körper. Melden sie verdächtige Wahrnehmungen sofort der Badeaufsicht und stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung. Lassen Sie auch keine Wertsachen in Fahrzeugen zurück, denn auch diese sind begehrte Orte für Diebe. Weitere Informationen auch im Internet unter www.polizei-beratung.de

Jugendlicher bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Bad Camberg und der Abfahrt nach Dombach ist am Montagabend, 06.07.2015, 20:15 Uhr, ein Jugendlicher schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen verlor der junge Mann auf seiner Fahrt in Richtung Usingen in einer Kurve die Kontrolle über seinen Motoroller und kam von der Fahrbahn ab. Der 17-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen zu, die stationär im Krankenhaus Idstein behandelt werden mussten. Der Jugendliche ist nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis, weshalb gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Einbruch in Einkaufsmarkt

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag, 03.07.2015, 03.15 Uhr, in den Rewe-Markt eingebrochen und haben Zigarettenstangen gestohlen. Der oder die Täter schlugen ein Fenster der Bäckereifiliale ein und hebelten eines zum Büro des Marktes auf. Das Büro wurde durchsucht und aus einem Schrank die Zigarettenstangen im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Bei dem Einbruch lösten die Einbrecher zwar den Alarm aus, konnten jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchten. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Tür an Kirche aufgebrochen

Am Sonntagnachmittag, 05.07.2015, wurde entdeckt, dass die Tür zum Heizungsraum an der St. Peter und Paul Kirche aufgebrochen war. Aus dem Raum wurde nichts gestohlen. Am letzten Samstag im Juni (27.06.2015) war die Tür noch unbeschädigt. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Nach einem Angriff auf eine Frau auf einem Feldweg zwischen Bad Camberg und Erbach suchen die Ermittler der Polizei nach Zeugen. Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen war die 29-Jährige im Laufe des Mittags am Mittwoch den 17. Juni 2015 von ihrem 35-jährigen Ehemann mehrfach in ihrer Wohnung geschlagen worden. Die Frau flüchtete zunächst aus der gemeinsamen Wohnung in Richtung Bahnhof, wo sie der Täter eingeholte. Er verschleppte sie über die Verlängerung der Moselstraße auf einen Feldweg und traktierte sie vermutlich weiter mit Schlägen. Nach Hilferufen eilten ihr von einem nahe gelegen Firmengelände Mitarbeiter zu Hilfe. Der Mann flüchtete. Die Frau wurde nach erster Versorgung durch einen Rettungsdienst in eine Klink nach Wiesbaden gebracht. Die Polizei sucht insbesondere Zeugen, die das Tatgeschehen vom Bahnhof bis auf den Feldweg beobachtet haben. Sie werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter Telefon 06431-91400 in Verbindung zu setzen.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal