Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom Dezember 2015

Polizeimeldungen vom Dezember 2015

E-Mail Drucken

Einbruch in der Ferdinand-Dirichs-Straße

Am Donnerstag, 31.12.2015, zwischen 16.15 Uhr und 18.15 Uhr hebelten Einbrecher ein Fenster auf der rückwärtigen Seite des Einfamilienhauses mit brachialer Gewalt auf und drangen ins Esszimmer des Hauses ein. Es wurde dann zwar mehrere Behältnisse durchsucht, jedoch nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Am Mittwoch, 30.12.2015, zwischen 12.05 Uhr und 12.30 Uhr stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Pommernstraße abgestellten blauen Opel Astra und beschädigte diesen hinten links. Schadenshöhe ca. 1.300 Euro. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Einbruch in der Prießnitzstraße

Zwischen Sonntag, 27.12.2015, 18.00 Uhr und Dienstag, 29.12.2015, 16.00 Uhr sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Prießnitzstraße eingebrochen. Ein auf der Rückseite gelegenes Fenster wurde aufgehebelt und die Wohnung durchsucht. Gestohlen wurden eine Uhr und Bargeld. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Einbruch in der Pommernstraße

Während der kurzen Abwesenheit der Bewohner sind Unbekannte am späten Dienstagnachmittag, 22.12.2015, zwischen 17.10 Uhr und 17.55 Uhr in eine Wohnung in der Pommernstraße eingebrochen. Der oder die Täter hatten an der Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses ein Fenster aufgehebelt und alle Räume durchsucht. Gestohlen wurde Bargeld und Schmuck. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Unfallflucht

Auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums am Drogeriemarkt in der Beuerbacher Landstraße ist am Donnerstag, 17.12.2015, zwischen 13 Uhr und 14 Uhr ein weißer BMW Mini beschädigt worden. Der Kleinwagen war auf dem ersten Parkplatz an der Zufahrt abgestellt. Ein vorbeifahrendes Fahrzeug streifte den Mini am hinteren rechten Kotflügel, der Verursacher fuhr unerlaubt davon. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Ladendieb ertappt

Am Mittwoch, 16.12.2015, um 09.30 Uhr wurde ein 66-jähriger Mann beim Ladendiebstahl im KIK Markt erwischt. Der Dieb zahlte zwei Artikel an der Kasse und verließ den Markt, dabei reagierte die Alarmanlage. Der Täter hatte noch einen unbezahlten Artikel in seiner Jackentasche. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Einbruch in Einfamilienhaus

In der Schlesienstraße sind Unbekannte am Dienstagnachmittag, 15.12.2015, zwischen 15.00 Uhr und 17.45 Uhr in ein Haus eingebrochen. Der oder die Täter hebelten auf der Rückseite ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde Schmuck und Bargeld gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

Trojaner verändert Überweisung

Vermutlich durch einen Trojaner ist einem Unternehmen im Landkreis Limburg-Weilburg eine Überweisung verändert und die Zahlung von über 20.000 Euro unerlaubt auf ein anderes Konto umgeleitet worden. Per Online-Banking ist am Montag, 14.12.2015 unter Nutzung des Chip-Tan-Verfahrens eine Zahlung veranlasst worden. Bei der kurz danach durchgeführten Kontokontrolle wurde festgestellt, dass die Zahlung nicht an den ursprünglich eingetragenen Empfänger, sondern an einen anderen und ein unbekanntes Konto ausgeführt wurde. Die Überprüfung des Computers durch ein Fachunternehmen ergab, dass offensichtlich ein Schadprogramm, ein Trojaner, installiert war, der die Überweisungsdaten vom Nutzer unbemerkt verändert hatte. Tipps und Informationen zum sicheren Onlinebanking erhalten sie im Internet www.bsi-fuer-buerger.de/Onlinebanking

Unfallflucht

In der Hauptstraße in Dombach ist am Sonntag, 13.12.2015, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr ein am Fahrbahnrand geparkter Hyundai beschädigt worden. Ein vorbei fahrendes Fahrzeug hat den PKW am vorderen linken Kotflügel gestreift, der Verursacher ist anschließend unerlaubt davon gefahren. Der Schaden an dem Hyundai wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Zwei Personen nach Einbruch festgenommen

Am Samstag, 12.12.2015 wurden um 04.00 Uhr nach einem Hinweis zwei 33- und 39- jährige Männer aus Bad Camberg durch Polizeikräfte in Tatortnähe festgenommen. Zuvor hatten sie eine Fensterscheibe der Terrassentür, die zu im Umbau befindlichen Büroräumen der Hohenfeldklinik in Bad Camberg führte, eingeschlagen. Anschließend legten sich die Täter aus diesen Räumen Metallteile zurecht, zu deren Abtransport es jedoch nicht mehr kam. Die Ermittlungen dauern an.

Unfallflucht

In Würges wurde zwischen Donnerstag, 03.12.2015, 16.00 Uhr und Samstag, 05.12.2015, 12.30 Uhr ein in einer Parkbucht in der Schulstraße gegenüber der Hausnummer 54 a abgestellter BMW von einem anderen Fahrzeug vermutlich beim Vorbeifahren im Bereich der Fahrertür beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe Limburg, 06431-91400.

Fahrrad gestohlen

Während dem Handballtraining in der Sporthalle in der Pommernstraße ist einem 15-Jährigen am Montagabend (07.12.2015, 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr) das Fahrrad gestohlen worden. Der junge Mann hatte sein grünes "Dirt-Bike" vor Trainingsbeginn im Vorraum unverschlossen abgestellt. Nach dem Training war das 1.200 Euro-Fahrrad der Marke UMF gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

Postfiliale im Autohaus erhält nächtlichen Besuch

Unbekannte Täter hebelten am Samstag, 05.12.2015, um 02:35 Uhr ein Fenster im Frontbereich eines Autohauses in Bad Camberg-Würges, in der Frankfurter Straße auf und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Hier brachen sie die Schubladen und einen Briefmarkenautomaten in einer dazugehörigen Postfiliale auf und entwendeten Bargeld, Briefmarken und Paketmarken. Hinweise bitte an die Polizei in Limburg, 06431-91400.

mit Alkohol und Drogen am Steuer

Am Donnerstag, 03.12.2015, um 23.00 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeistation Limburg nach der Beobachtung eines rasanten Überholmanövers auf der Limburger Straße in Bad Camberg eine Autofahrerin. Dabei stellten sie bei der 24-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab einen ersten Wert von 0,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitet. Bei einer weiteren Kontrolle eines Autofahrers um 23.30 Uhr ebenfalls in der Limburger Straße bemerkten die Beamten Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Drogenvortest verlief bei dem 18-Jährigen positiv, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Radarsäulen beschmiert

Unbekannte haben in der Hof Gnadenthal Straße in Bad Camberg Erbach in der Nacht zu Mittwoch, 02.12.2015, auf die beiden Radarsäulen mit weißer Farbe jeweils die Worte "RADAR" geschrieben. Festgestellt wurde die Schmiererei am Mittwochmorgen. Der vermutlich dazu benutzte Farbeimer ist an einer der Säulen aufgefunden worden. Hinweise bitte an die Polizei Bad Camberg, 06434-9054670.

weitere Meldungen...

Drehscheibe Camberg veröffentlicht meist nur Delikte und Suchmeldungen, die Bad Camberg betreffen oder sonst für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, die darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhalten, finden sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal