Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Polizeimeldungen vom März 2010

Polizeimeldungen vom März 2010

E-Mail Drucken

Polizeimeldungen vom März 2010

Motorroller gestohlen

Ein grüner Motorroller mit der Nummer "KVS 854" wurde am Mittwoch, 31.03.10, zwischen 4.30 und 16.00 Uhr auf dem Parkplatz der Bahn am Caspar-Hofmann-Platz gestohlen.

WANTED - 250 Euro Belohnung

Am Wochenende 19-22.03.10 wurde in der Erlenbachstraße in Erbach die Scheibe am Buswartehäuschen zertrümmert. Nachdem bereits Anfang Februar die gleiche Scheibe schon einmal zerschlagen worden war und die Schadensbeseitigung jeweils etwa 1.000 Euro kostet, hat die Stadt Bad Camberg jetzt 250 Euro Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der noch unbekannten Täter führen.

Briefkasten gestohlen

Ein Briefkasten wurde in der Nacht zu Sonntag, 28.03.10 in der Klopstockstraße abmontiert, Es handelt sich um ein amerikanisches Modell (Mailbox) aus Metall, das auf einer Platte fest verschraubt war.

Einbruch in Bürogebäude

In der Frankfurter Straße sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag, 26.03.2010 in das Bürogebäude der Diakonie eingebrochen. Über ein angrenzendes Flachdach gelangten der oder die Täter auf einen Balkon im ersten und von dort auch im zweiten Stock. Die Rollläden wurden hochgeschoben, die Fenster aufgehebelt und die Büros durchsucht. Dabei wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Einbruch in Klein-LKW

In der Nacht zum Mittwoch, 24.03.2010 sind Unbekannte in einen in der Weißerdstraße geparkten Opel Combo eingebrochen und haben daraus verschiedene Installationswerkzeuge gestohlen. Dabei handelt es sich unter anderem um Abgas- und Gasdruckmessgeräte, Bohrmaschine, Staubsauger, Kompressor und Werkzeugkoffer im Wert von mehreren tausend Euro.

Kennzeichen gestohlen

Am Fahrradunterstand auf dem Bahnhofsparkplatz wurde im Laufe des Montags, 22.03.10 an einem blauen Motorroller das Kennzeichen "115 HPF" abmontiert.

Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte

Einbrecher haben am Wochenende 19.-22.03.10 zunächst den Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung einer Kindertagesstätte in der Eichbornstraße manipuliert und dann versucht Fenstern aufzuhebeln, was aber nicht gelang.

Gewalt gegen Autos

An der Beuerbacher Landstraße wurde irgendwann am Wochenende 20. - 22. März ein schwarzer Mercedes-PKW aufgebrochen und beide elektrisch verstellbaren Außenspiegel mit Blinkerfunktion ausgebaut. In der Nacht zu Sonntag, 21.03.10 wurde auf dem Guttenbergplatz die Tür eines grauen VW Golfs eingedellt und in Würges in der Schulstraße an einem orangefarbenem Pkw Marke Opel alle vier Reifen zerstochen.

Räuberischer Diebstahl

Zwei unbekannte Täter haben am Donnerstag, 18.03.2010, 13.10 Uhr aus einem Büro einer Kraftfahrzeugwerkstatt in der Lahnstraße eine Rolle mit Abgasuntersuchungssiegeln gestohlen und sind zu Fuß in Richtung Bahngleise geflüchtet.

Ein Mitarbeiter der Firma ist den Tätern gefolgt und hat ihnen das Diebesgut abgenommen. Dabei ist er von einem der Männer geschlagen worden. Dieser war etwa 18 Jahre alt, 170 cm groß, mit Halbglatze und von kräftiger Statur. Bekleidet war der Mann mit einer Jeans, einer schwarzen Jacke und weißen Sneakern mit großen Laschen. Der zweite Täter war im gleichen Alter und trug einen dunklen Kapuzenpulli.

Fahrerflucht

Auf einem Firmenparkplatz in der Otto-Hahn-Straße ist am Mittwoch, 17.03.2010, zwichen 13:00 und 14:45 ein schwarzer VW Golf beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug ist beim Ein- oder Ausparken gegen die vordere Stoßstange gefahren und hat dabei einen Schaden von 1.500 Euro verursacht.

Motorroller gestohlen

Im Laufe des Mittwoch, 17.03.2010, haben Unbekannte am Bahnhof einen schwarzen Roller mit dem Kennzeichen KVS 617 gestohlen.

Diebe, Schlitzer und Vandalen

Auf dem Gelände eines Autohauses wurde in der Nacht zu Dienstag, 16.03.10, ein Anhänger zum Pkw-Transport entwendet. Der silberfarbene Hänger Marek Techau hat das Kennzeichen LM-Z 977.

Besonders dreist waren Taschendiebe, die am Dienstag, 16.03.10, gegen 9.50 Uhr in einem Lebensmittelmarkt an der Frankfurter Straße einer 78-jährigen Kundin die Geldbörse stahlen. Die Dame hatte ihr Portmonee in einer umgehängten Leinentasche, die von einem noch unbekannten Pärchen aufgeschnitten worden war. Die Ermittlungen dauern an.

Vielleicht war es nur ein Dummer-Jungen-Streich, oder ein paar Halbstarke kamen sich mal ganz groß vor, ohne daran zu denken, was sie für einen Schaden anrichteten, als sie in der Nacht zu Montag, 15.03.10, in der Heinrich-Fend-Straße nahe der Schule eine Garagenwand mit schwarzer Farbe besprühten. Außerdem hinterließen sie Farbschmierereien an einer Einfriedungsmauer, einer Hecke und weiteren Stellen in Richtung Eichbornstraße.

Schaukasten in Bank-Schalterhalle aufgebrochen

In der Bahnhofstraße wurde am Montag, 15.03.10, gegen 01.00 Uhr ein Fenster zur Schalterhalle eines Geldinstituts aufgehebelt und in der Halle ein Schaukasten mit Goldmünzen-Attrappen eingeschlagen. Aus der Vitrine sind etwa 5 der Münzenattrappen entwendet worden. Bei dem Einbruch ist auch der Alarm ausgelöst worden; die Ermittlungen dauern an.

Geldbörse gestohlen

Wie sich die Formulierungen gleichen: "Einkaufsmarkt", "nur kurz aus den Augen gelassen", mal heisst's "Geldbörse gestohlen", mal "Handtasche"... Hier der Vorfall von Donnerstag, 11.03.2010, gegen 12 Uhr: Nur kurz hatte eine 89-jährige Frau ihren Einkaufstrolli an der Kasse eines Einkaufsmarktes in der Bahnhofstraße aus den Augen gelassen. Dies nutzte ein Dieb oder eine Diebin aus und stahl daraus die rote Geldbörse mit Bargeld und EC-Karten.

Diebstahl aus Außenlager

Aus dem Außenlager eines Bettenhauses in der Robert-Bosch-Straße haben Unbekannte in den vergangen zwei Nächten (09.03. bis 11.03.2010) mehrere Bistrostühle, einen Bistrotisch und Relaxhocker gestohlen.

Enkeltrick jetzt als "Bekannten"-Trick

Diesmal hat's nicht geklappt, Aber wären die Gauner noch unterwegs, wenn's nie klappen würde? Also warnt eure Verwandschaft und Bekanntschaft. Hier die aktuelle Meldung:

Am Dienstagvormittag (09.03.2010) hat eine Frau versucht auf betrügerischem Weg Geld bei einem Ehepaar in Bad Camberg zu ergaunern. Als eine Bekannte hatte sich die Frau am Telefon ausgegeben und eine kurzfristige Geldnot vorgegaukelt. Ein wichtiger Kauf würde anstehen, wofür sie sofort 12.500 Euro benötige. Die Angerufenen im Alter von 60 und 67 Jahren, schöpften jedoch Verdacht und verständigten richtigerweise die Polizei.

Handtasche gestohlen

In einem Einkaufsmarkt in der Limburger Straße wurde am Montag, 08.03.2010, gegen 13.10 Uhr einer Kundin die Handtasche gestohlen. Im Einkaufswagen hatte sie die schwarze Ledertasche abgestellt und sie kurz aus den Augen gelassen. In der Tasche befand sich ein Portmonee mit Ausweispapieren, EC- und Kreditkarten.

Schlitzer unterwegs

In der Bahnhofstraße haben Unbekannte am Donnerstag zwischen 19.00 und 21.00 Uhr an einem schwarzen Fiat Cabrio das Dach aufgeschnitten und vom Beifahrersitz eine schwarze Tasche gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.100 Euro.

Einbrecher unterwegs

In der Nacht zum Donnerstag, 04.03.2010, sind Unbekannte in der Frankfurter Straße in das Diakonische Werk eingebrochen. Über das Dach gelangten der oder die Täter auf eine Terrasse und hebelten ein Fenster auf. Aus einem Büroschrank wurden drei Geldkassetten mit mehreren hundert Euro Bargeld gestohlen.

Auch in Würges, in der Frankfurter Straße, ist in der gleichen Nacht in einen Imbiss eingebrochen worden. Aus dem Thekenbereich wurden fünf Euro Trinkgeld entwendet.

Beamte unterwegs

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten Donnerstag, 04.03.2010, 10.10 Uhr bis 12.20 Uhr auf der Brunnenstraße in Richtung Ortsmitte eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 78 Fahrzeugen waren 19 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 54 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.

Auto mutwillig beschädigt

Am Montag, 01.03.10, zwischen 20.15 und 20.45 Uhr haben Unbekannte auf dem Parkplatz des Freibads eine Mülltonne auf die Motorhaube eines roten Opel Corsas gelegt und die Luft aus allen vier Reifen abgelassen.

weitere Meldungen...

Hier auf dieser Website sind meist nur Delikte und Suchmeldungen veröffentlicht, die Bad Camberg betreffen oder allgemein für Camberger interessant sein könnten.

Die vollständigen Polizeiberichte der letzten Jahre für den gesamten Kreis Limburg-Weilburg, der darüber hinaus auch einfache Verkehrsunfälle beinhaltet, findet sich in der Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal


 

Werbung