Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten der Polizei Fahndung nach Räuber

Fahndung nach Räuber

E-Mail Drucken

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Räubers führen, der den Bad Camberger Netto-Markt überfallen hat, sind 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Nach bisherigen Ermittlungen der Limburger Kriminalpolizei stellt sich der Raubüberfall auf den Bad Camberger Netto-Markt am Samstag, dem 18.12.2010 als Teil einer Serie von mittlerweile 12 gleichgelagerten Überfällen im gesamten Bundesgebiet dar.

Im Juni 2009 begannen die Überfälle durch den allein agierenden Täter im Niedersächsischen Bornlitz, wonach er überwiegend nach der gleichen Masche wie in Bad Camberg vorging: Bis zur Marktschließung versteckte er sich in den Verkaufsräumen und überraschte dann die Angestellten mit dem Vorwand, dass er Mitarbeiter der Zentrale sei und eine Revision durchführe. Unvermittelt zog er dann im Büro eine Waffe, zwang die vier Frauen im Alter von 17, 18, 25 und 56 Jahren sich auf den Boden zu legen und verlangte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Anschließend schloss er die Frauen im Büro ein und flüchtete mit mehreren tausend Euro über den Haupteingang.

Der etwa 35 bis 40 Jahre alte Mann ist 185 bis 190 cm groß mit einer kräftigen, dicklichen Figur. Er hat blaue Augen, kurze dunkle blonde Haare und hatte bei dem Überfall vor 1 ½ Wochen eine Wunde an der Lippe. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen Anzug, einem weißen Hemd und schwarzen Schuhen. Die Polizei hat jetzt ein Phantombild veröffentlicht.

Möglicherweise ist der Täter dann mit einem dunklen Audi Avant vom Parkplatz des Marktes geflüchtet. Nach bisherigen Hinweisen war ein solcher Wagen auf dem Parkplatz aufgefallen. An dem Kombi sollen die Kennzeichen RÜD-TK mit drei Zahlen angebracht gewesen sein. Ein ähnliches Kennzeichen RÜD-KT 266 ist an dem Wochenende auf dem gegenüberliegenden Gelände eines Autohauses gestohlen worden. Es ist nicht auszuschließen, dass der Täter dieses benutzte.

Der Täter hat bei seinen bisherigen Überfällen in Niedersachsen, Baden Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und jetzt in Bad Camberg fast 300.000 Euro erbeutet. Die Zentrale des Discounters hat zur Ergreifung des Täters eine Belohnung von 5.000 Euro ausgelobt.

Die Kriminalpolizei fragt: Welche Kunden waren am Samstag, den 18.12.2010 kurz vor Geschäftsschluss um 20.00 Uhr in dem Markt? Wer kann Hinweise zu dem dunklen Wagen auf dem Parkplatz geben? Wurde die Person auf dem Phantombild im Umfeld des Netto-Marktes beobachtet?

Hinweise bitte an die Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter Telefon 06431-91400.

Phantombild des Räubers - Nettomarkt Bad Camberg
Quelle: Pressemappe der Polizeidirektion Limburg-Weilburg im na•presseportal