Erbacher Kirchenkrippe

16. Januar 2014
Drucken
verkleinertes Plakat Erbacher Kirchenkrippe

5. Szene: Die Flucht nach Ägypten

Josef führt den Esel, auf dem Maria mit Jesus sitzt. Ein Engel am Wegrand deutet in Richtung Ägypten

Da sie aber hinweggezogen waren, siehe, da erschien der Engel des HERRN dem Joseph im Traum und sprach: Stehe auf und nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und flieh nach Ägyptenland und bleib allda, bis ich dir sage; denn es ist vorhanden, daß Herodes das Kindlein suche, dasselbe umzubringen.

Und er stand auf und nahm das Kindlein und seine Mutter zu sich bei der Nacht und entwich nach Ägyptenland. Und blieb allda bis nach dem Tod des Herodes, auf daß erfüllet würde, was der HERR durch den Propheten gesagt hat, der da spricht: "Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen."

Quelle: www.bibel-online.net - Matthäus, Kapitel 2

Die Erbacher Kirchenkrippe lädt jedes Jahr vom 1. Advent bis Ende Januar mit wechselnden Szenen zum Besuch ein.

Ab dem 1. Advent wird "Maria Verkündigung" dargestellt und ab 3. Advent ist "Die Herbergssuche" zu sehen. Es folgen die Szenen "Geburt Jesu" ab Heiligabend und ab Silvester "Die Anbetung der Könige". Die abschließende Darstellung ist "Die Flucht nach Ägypten".

Zum Besuch der Krippe ist die Kirche (Tür an der Parkplatzseite) von 11.00 bis 17.00 Uhr sowie zu den Gottesdienstzeiten geöffnet. Texte zur Besinnung und zum Gebet sowie eine "Kleine Chronik der Alten Erbacher Kirchenkrippe" liegen in der Kirche aus.

Wer will, kann sich die Chronik online anschauen oder selbst ausdrucken. Man nehme ein A4-Blatt, drucke die Aussenseite der Chronik (Seiten 1 und 4) auf die Vorderseite und die Innenseite der Chronik (Seiten 2 und 3) auf die Rückseite und falte das Blatt in der Mitte zu einem vierseitigen Heft.

Spendenkonto: "Alte Erbacher Kirchenkrippe" bei der Nassauischen Sparkasse,
BLZ 51050015, Kto-Nr. 487007722

Plakat Erbacher Kirchenkrippe