Kirchkaffee hilft Gesundheitszentrum im Kongo

28. August 2013
Drucken

Vielen Dank allen, die beim diesjährigen Kirchkaffee an den Sonntagen der Sommerferien 257,50 Euro für unser Missionsprojekt im Kongo gespendet haben. Die Spende wurde bereits weitergeleitet an die Pallottinerinnen in Limburg, die das Geld nach Keshero im Kongo überweisen. Dort betreibt die Gemeinschaft der Pallottinerinnen ein Gesundheits- und Ernährungszentrum, das besonders Frauen und Kindern in Not Hilfe und Anlaufstelle ist. Dieses Projekt wird von der Pfarrei St. Peter und Paul Bad Camberg und besonders durch den Kirchort Würges mitfinanziert und unterstützt. Danke auch allen, die den Kirchkaffee vorbereitet, organisiert und ermöglicht haben.