Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten von Veranstaltungen Bürgerforum Schlaganfall

Bürgerforum Schlaganfall

E-Mail Drucken

Die Vitos-Klinik für Neurologie in Weilmünster informierte knapp 100 interessierte Bürger beim "Medizinischen Bürgerforum" im Bürgerhaus "Kurhaus Bad Camberg" zum Thema "Schlaganfall".

Schlaganfall ist ein Notfall, auch wenn er nicht weh tut

"Schlaganfall - Was tun?" - diese und andere wichtige Fragen griffen die Referenten Professor Claus Hornig, Ärztlicher Direktor des Vitos Klinikums für Neurologie, Ulrich Mittnacht, Oberarzt Neurologie des Vitos Klinikums, Ralf Mäser, Arzt für Notfallmedizin Ärztlicher Leiter Notarztstandort Bad Camberg und Marianne Ilge-Stey, Diplom-Sozialarbeiterin Gesundheitspädagogin und Systemischer Coach des Vitos Klinikums an diesem Abend auf.

Zeit ist Gehirn

"Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Gehirngewebe kann absterben und desto größer sind die bleibenden Schäden", klärt Ulrich Mittnacht die Anwesenden auf. Klar sein müsse auch, dass es sich bei einem Schlaganfall um einen Notfall handele – auch wenn akute Schmerzen wie zum Beispiel bei einem Herzinfarkt eher selten vorkommen, so Mittnacht weiter. Deshalb sollte eine Behandlung innerhalb der ersten vier Stunden nach Auftreten der Symptome erfolgen, damit eventuelle Schäden rückgängig gemacht werden können.

Mäser veranschaulichte das Vorgehen des Rettungsdienstes beim Notfall. „Es ist wichtig, dass die Hausnummer gut sichtbar am Haus angebracht ist, damit wir den Patienten direkt finden und keine wertvolle Zeit verlieren", betont er. Außerdem sei es hilfreich, wenn es vom Schlaganfall-Patienten eine Liste mit Erkrankungen, Allergien und eingenommenen Medikamenten gäbe.

Schlaganfall vorbeugen

"Die häufigste Ursache für Schlaganfälle ist die Atherosklerose", sagt Professor Hornig. Dabei würde ein halbwegs gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Sport das Schlaganfall-Risiko bereits um zwanzig bis dreißig Prozent senken. Auch wer das Rauchen aufgibt, kann bereits nach einem Jahr die Gefahr reduzieren.

Schlaganfall - was kommt danach?

Marianne Ilge-Stey, Diplom-Sozialarbeiterin Gesundheitspädagogin und Systemischer Coach des Vitos Klinikums klärte die Zuhörer über verschiedene Reha-Möglichkeiten auf und stellte die Angebote des Sozialdienstes vor. „Wir versuchen entsprechend der Möglichkeiten zuallererst immer die Wünsche des Patienten sowie seine Selbstständigkeit zu wahren", so Ilge-Stey.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Gerd Thomas, Geschäftsführer der medandmore communication GmbH aus Bad Homburg.

Die Vitos Klinik Weilmünster

Die Vitos Klinik für Neurologie Weilmünster ist die größte neurologische Akutklinik in Hessen. Hier werden Patienten mit nahezu allen akuten und chronischen neurologischen Erkrankungen diagnostiziert und behandelt. Zum Behandlungsspektrum gehören Multiple Sklerose, Entzündungen des Nervensystems wie beispielsweise Borreliose, Bandscheibenerkrankungen, Demenz, Schwindel und Schlaferkrankungen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung und Behandlung von akuten Schlaganfällen.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zur Vitos Klinik gibt's auf "www.vitos-weilmuenster.de".
Online sind auch noch der Veranstaltungshinweis mit Plakat sowie der "Flyer zum Bürgerforum Schlaganfall".



Leute betrachten eine Plakatwand im Foyer des Kurhauses
Schon eine Stunde vorher bietet das "Medizinische Bürgerforum" Interessierten im Foyer des Kurhauses kostenlos Blutzuckermessungen/BMI-Ermittlung, Test: Risikobestimmung Schlaganfall, Alltagshilfen sowie Informationen der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe an.

 

Werbung