Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tipps Polizei Polizei warnt vor Taschendieben in der Limburger Fußgängerzone

Polizei warnt vor Taschendieben in der Limburger Fußgängerzone

E-Mail Drucken

Schon wieder haben Taschendiebe in Limburg in der Fußgängerzone und in einem Kaufhaus Geldbörsen gestohlen - diesmal aus einer Handtasche und einem Rucksack - und mit einer EC-Karte das Konto geplündert.

Die jüngsten Fälle:

Am Dienstag, 8.2.2011, wurde ein Portmoneediebstahl angezeigt, der sich bereits am Freitag in der Limburger Fußgängerzone ereignete hatte. Unbemerkt wurde der 66-jährigen die Geldbörse mit Ausweispapieren, Bargeld und EC-Karte aus der Handtasche gestohlen. Die erbeutete EC-Karte wurde kurz danach unerlaubt an einem Automaten eines Geldinstitutes in der Diezer Straße eingesetzt und einige hundert Euro abgehoben.

Ein weiterer Geldbörsendiebstahl ereignete sich am Mittwochvormittag, in einem Bekleidungshaus in der Werner-Senger-Straße. Einer 64-jährigen Frau wurde das Portmonee mit Bargeld aus dem Rucksack entwendet.

Tipps der Polizei zum Umgang mit der EC-Karte und der PIN:

In diesem Zusammenhang weist die Polizei immer wieder darauf hin, ganz besonders in Fußgängerzonen und Einkaufsmärkten auf Wertsachen aufzupassen. Bewahren sie Portmonees in Innentaschen auf. Tragen Sie Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper.

Darüber hinaus sollte die PIN nicht zusammen mit der EC-Karte in der Geldbörse aufbewahrt werden. Auch eine "verschlüsselte" Nummer im Telefonbüchlein, ein versteckter Notizzettel oder die Rückseite eines Fotos sind nicht der geeignete Aufbewahrungsort für die Geheimzahl. Findige Gauner erkennen diese Zahlen beim Durchsuchen des gestohlenen Portmonees, nutzen diese unerlaubt am Geldautomaten und plündern das Konto.

Lese-Tipp:

Weitere Tipps gibt es auch im Internet unter www.polizei-beratung.de und in dem Faltblatt "Vorsicht Karten-Tricks", welches Sie bei jeder Polizeidienststelle kostenlos erhalten.