Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tipps Verbraucher Winterdienst: Schnee und Eis auf Gehwegen

Winterdienst: Schnee und Eis auf Gehwegen

E-Mail Drucken

Die Verbraucherberatung weist auf die Pflichten der Anwohner hin.

Der Wintereinbruch führt dazu, dass Schnee und Eis die Gehwege schnell in Rutschbahnen verwandeln. Das Schneeräumen und Streuen auf Gehwegen haben die Kommunen in der Regel in ihren Satzungen auf die Anlieger übertragen.

Als Grundstückseigentümer ist man somit für sichere Wege zuständig und hat die Wahl: Selbst diese Arbeiten - Schneeschieben und Streuen - zu erledigen, einen entsprechenden Dienst zu beauftragen oder bei Vermietung dem Mieter laut Mietvertrag diese Tätigkeiten zu übertragen.

Der Grundstückseigentümer hat jedoch die Kontrollpflicht, und zwar beim Einsetzen eines Dienstes oder bei der Übertragung der Räum- und Streuarbeiten auf einen Mieter.

In der "Satzung der Stadt Bad Camberg über die Straßenreinigung" findet man die Vorschriften über den "Winterdienst" in den Paragrafen §10 - "Schneeräumung" und §11 - "Beseitigung von Schnee- und Eisglätte".

Als Zeitraum der Räumungspflicht ist angegeben: "Die in den vorstehenden Absätzen festgelegten Verpflichtungen gelten für die Zeit von 07.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Sie sind bei Schneefall jeweils unverzüglich durchzuführen."

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Beraterinnen der Verbraucherberatung gerne zur Verfügung.

Informationen über die Außenstelle der Verbraucherberatung in Bad Camberg und ihr Angebot findet man im Artikel "Verbraucherberatung in Bad Camberg".

 

Werbung