Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Veranstaltungshinweise Zwiebelkuchen-Konzert in Schwickershausen

Zwiebelkuchen-Konzert in Schwickershausen

E-Mail Drucken
kleines Plakat mit einem Gitarristen

Plakat mit einem Gitarristen

Zwiebelkuchen mit Federweißem und Musik

Heinz Seidel präsentiert Lieder von Reinhard Mey
am 11. Oktober 2015 ab 18 Uhr im Gemeinschaftshaus Schwickershausen

Jedes Jahr ist er nur für kurze Zeit, im September und Oktober, erhältlich: Federweißer.

Zwiebelkuchen Federweißer, der junge Wein, ist ein Genuß, der zum Herbst gehört wie die köstliche Kürbissuppe und der leckere Zwiebelkuchen, den man traditionell zu Federweißem serviert.

Es ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung beim Kulturkreis Schwickershausen geworden, an einem Sonntag im Oktober die Gäste mit selbst gebackenem Zwiebelkuchen, Kürbissuppe, Federweißem und frischem Apfelmost im Gemeinschaftshaus zu verwöhnen. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung am Sonntag, dem 11. Oktober 2015 ab 18 Uhr statt. Doch zu den kulinarischen Genüssen gehören beim Kulturkreis selbstverständlich auch die musikalischen.

Heinz Seidel spielt Gitarre Mit Gesang und Gitarre präsentiert Heinz Seidel aus Niederselters Lieder von Reinhard Mey.

Heinz Seidel ist Gymnasiallehrer an der Taunussschule in Bad Camberg, aktiver Sänger in zwei Chören und hat in über 30 Jahren ein besonderes Faible für die Lieder von Reinhard Mey entwickelt. Sein Repertoire umfaßt über 100 Lieder, die nicht nur oft von einfühlsamer Melodieführung und geradezu brillanter Dichtung gekennzeichnet sind; Reinhard Mey beschreibt seine Erfahrungen im Leben als Mensch und als Mahner für mehr Menschlichkeit. Er erweist sich in seinen Liedern immer wieder als hervorragender wie auch ehrlicher Beobachter und Erzähler, der ganz plastisch und anschaulich, oft mit einem Schuß beißender Ironie, wie ein Maler detaillegetreue Bilder entstehen läßt. Er verschweigt nicht die Schwierigkeiten des Lebens, läßt uns aber nicht mit dem Gefühl der Hilflosigkeit allein, sondern wirbt zugleich für mehr Tiefgang, Feingefühl, Gesellschaftskritik und Menschlichkeit statt Oberflächlichkeit.

Wer Heinz Seidel hierbei schon erlebt hat, er war bereits mehrfach Gast des Kulturkreises, weiss, dass er mit Wort, Gesang und Gitarre ein glänzender Unterhalter ist und sein Publikum erheitert und erfreut. Die Atmosphäre im Konzert hat etwas ganz Besonderes.

Der Kulturkreis Schwickershausen lädt hierzu ein. Der Eintritt ist frei.

Zuhörer im Gemeindehaus Schwickershausen

 

Werbung