Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Veranstaltungshinweise Wirrklichkeit - Ulan & Bator

Wirrklichkeit - Ulan & Bator

E-Mail Drucken

kleines Plakat mit Text und dem Foto der beiden - oben im Bild fliegt das Fachwerkhaus Amthof
Wirrklichkeit - Ulan & Bator
Freitag, 07. Juni 2013, 20.00 Uhr
Bürgerhaus "Kurhaus Bad Camberg"
Im Rahmen von tArt-Orte.

Plakat mit Text und dem Foto der beiden - oben im Bild fliegt das Fachwerkhaus Amthof

Im Rahmen der kulturellen Veranstaltungen tArt-Orte
sind Ulan & Bator zu Gast in Bad Camberg:

"Wirrklichkeit" - Ulan & Bator
Freitag, 07. Juni 2013- 20.00 Uhr
Bürgerhaus "Kurhaus Bad Camberg"


zwei gehäkelte Mützen liegen einsam auf der Bühne

Zwei Herren finden zu ihrer Überraschung zwei Wollmützen,
die sie sich neugierig auf den Kopf setzen.

Was nun beginnt ist überraschend, inspirierend und virtuos.
Mancher meint auch, es sei wahnsinnig.

Denn unter den Mützen beginnen die beiden Anzugträger nun von Fantasie durchströmt Ulan & Bator zu sein. Ohne Einspieler, Effekte und Requisiten springen sie von einer Rolle in die nächste, sind im einen Moment ein Fanatiker der den Fanatismus anprangert und im nächsten Odysseus, der seinem alten Schulfreund Jürgen in dessen Kiosk begegnet.

Was davon ist abgesprochen, was ist improvisiert?

Das bleibt offen, bei Ulan & Bator wird kein festes Programm abgespult, die Übergänge zwischen Geprobtem und Improvisiertem sind fließend, die Abläufe nicht festgelegt, kein Abend ist wie der andere.

Genauso offen bleibt die Frage, wer von den beiden Ulan und wer Bator ist.

Es spielt keine Rolle, die Namen tauchen kein einziges Mal auf.
Sie spielen, moderieren, tanzen, singen, sinnieren und trommeln sich durch alle Genres, Ebenen und Stile: Filmzitat folgt auf Miniatur-Choral, philosophischer Exkurs folgt auf Tanz folgt auf Moderne Musik folgt auf gespielten Witz folgt auf dadaistische Lautmalerei folgt auf Pantomime...
und mittendrin fordert Schillers Marquis Posa Gedankenfreiheit.

Kein Wunder.
Alles passiert - nichts wird erklärt.

Etwas ratlos sitzt man vielleicht zunächst da,
denn so etwas hat man noch nicht gesehen.
Irritation ist das Mindeste.

Doch irgendwann legt sich der Schalter um und man durchschreitet die Tür zur Welt von Ulan & Bator. Die anfängliche Irritation ist Leichtigkeit geworden, hat sich in Neugier verwandelt auf das was kommt, und mit wachsender Begeisterung über die unerschöpflichen Ideen entstehen Zusammenhänge im Kopf des Betrachters, dem die beiden mehr zutrauen als die meisten anderen Acts im Deutschen Kleinkunst- Kabarett- und Comedyraum.

Er taucht ein in das verwirrende, saukomische und bewusstseinserweiternde Ding namens "Wirrklichkeit", das sich ständig verändernde Programm für das die beiden Künstler Frank Smilgies und Sebastian Rüger alias Ulan & Bator schon viel Beifall sowie u.a. den Deutschen Kabarett- und den Deutschen Kleinkunstpreis erhalten haben, zu dessen Verleihung Volker Pispers sagte: "Kabarettisten lesen die Zeitung - Ulan & Bator machen Kunst."

Karten zu 15,00 Euro gibt's
im Zigarrenhaus Brück Tel. 06434-7371
und im Bürgerbüro 06434-202153

Mehr Info zu dem Irrsinn mit Methode gibt's unter
www.ulanundbator.de

und wer die beiden auf Facebook liken will, kann das unter
www.facebook.com/pages/Ulan-Bator/311419368743

Ulan und Bator haben die Mützen aufgesetzt

Backstage

Was die beiden so ganz ohne Requisiten oder technischen Schnickschnack auf der Bühne so ablassen, mag für den einen oder anderen zwar gewöhnungsbedürftig sein, einzigartig und höchst unterhaltsam ist es aber allemal. Denn wenn die Schauspieler Sebastian Rüger und Frank Smilgies sich ihre gehäkelten Bommelmützchen überziehen, scheint die erwachsene Welt der Logik wie ausgeschaltet und einen ganz eigene Form der Absurdität zieht ein. Vielleicht am ehesten im Geiste der legendären Monty-Python-Fernseh-Shows zappen sich die beiden durch einen haarsträubenden Abend voll wortwitziger Kalauer, eingestreuter Werbepausen, körperbetonter Sketche, getanzter und gesungener Musikeinlagen, dadaistisch anmutendem Nonsens, hochkultureller Einlagen und Zitate aus über 2000 Jahren Theatergeschichte oder krude Parodien. Nach eigenen Angaben betreiben sie eine Art von "Theater in der Form von Jazz mit dem Ausdruck von Comedy", entsprechend improvisiert und spontan präsentieren sie denn auch ihre "Wirrklichkeit" mit immer wieder neuen Ideen.

"Der lustige Irrsinn hat nicht nur Methode, sondern auch Tiefgang", schrieb die Süddeutsche Zeitung.

Am 13. März 2011 erhielten Ulan & Bator vom Mainzer Unterhaus den "Deutschen Kleinkunstpreis" für das Jahr 2010. Die Begründung der Jury lautet: "Die Auszeichnung in der Sparte Kleinkunst erhält das Duo Ulan & Bator. Damit zeichnet die Jury zwei exzellente Komödianten aus, die Werbesprüche, Alltagsfloskeln und Politphrasen zu irrwitzigen Grotesken verdichten. Mit frappierender Coolness und perfektem Timing betreiben Frank Smilgies und Sebastian Rüger großARTiges Slapstick-Theater."

Am 7.Januar 2012 wurde ihnen der Sonderpreis des "Deutschen Kabarettpreises" für das Jahr 2011, gestiftet von der Stadt Nürnberg, vom Nürnberger Burgtheater verliehen. "Zwei Bommelmützen mischen die deutsche Kabarettszene auf. Ulan & Bator haben mit kreativer Urkraft eine völlig neue Form der Komik auf deutschen Bühnen etabliert. Ihr intelligenter Humor, das perfekte Timing und die exakte Umsetzung ihrer Ideen in Körperkomik sorgen für eine erfrischende Irritation, die das Publikum im Verlauf eines Abends mit Ulan & Bator in immer größer werdende Begeisterung versetzt". (Pressemitteilung v. Nürnberger Burgtheater)

Deutscher Kabarettpreis 2012 (Sonderpreis)
Deutscher Kleinkunstpreis 2011 (Sparte: Kleinkunst)
Memminger Maul 2011
Stuttgarter Besen 2010 (Hölzerner Besen)
Herborner Schlumpeweck 2010
Passauer Scharfrichterbeil 2009

 

Werbung

Banner
Logo FaCe
FamilienCentrum
Bad Camberg
Banner
Banner
Banner
Banner