Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Veranstaltungshinweise Kunstausstellung und Lesung im Atelierhaus

Kunstausstellung und Lesung im Atelierhaus

E-Mail Drucken

Am 7. Juni 2013 öffnet der international bekannte Künstler Heinz Sedlick wieder seine Pforten zur Besichtigung seiner Ausstellung und seine Ateliers in Bad Camberg Erbach, verbunden mit einer Lesung des Autors Alfred Kühnl, der seine Trilogie über die verborgene Welt des Kunsthandels vorstellt.


Drahtbögen in Form eines Kreuzes von Christine Hinz
Ein stilisierter Baum enthält eine gelbe Spirale von Christine Hinz
ein kleiner Prinz vor einem grossen Schloss - Zeichnung von Peter Atzbach

Heinz Sedlick, der sich ganz der naiven Malerei verschrieben hat, zeigt in seinem kleinen, beschaulichen Haus seine Kunstwerke, die weltweit in vielen Museen und Privatsammlungen hängen.

Der Autor Alfred Kühnl spricht die einführenden Worte zu der Präsentation "Naiver Kunst" und stellt seine Trilogie über die Welt des Kunstmarktes vor.

Ein spannender Streifzug durch den Kunstmarkt, umrahmt von leidenschaftlichen Begegnungen bis hin zu Kapitalverbrechen wie Kidnapping und Mord. Der Autor fesselt von der ersten bis zur letzten Seite seiner Bücher. Spannung ist garantiert.

Da das Atelier des Künstlers Heinz Sedlick nur Platz für 18 Personen hat, ist eine telefonische Voranmeldung unbedingt erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Freitag, 7. Juni 2013
18.30 Uhr Sektempfang
19.00 Uhr Beginn

Anmeldung bei: Heinz Sedlick
Feldbergstr. 14
Bad Camberg-Erbach
Tel.: 06434-5102

Der Autor Alfred Kühnl

Alfred Kühnl entstammt einer Lehrerfamilie und wurde 1931 in Falkenau/Egerland geboren.

Nach Kriegsende 1945 musste er seine Heimat verlassen, absolvierte eine Lehre in einer Kunsthandlung und einem Kunstatelier und besuchte danach die Handelsschule, die Wirtschaftsoberschule und die Akademie für Welthandel. Während des Studiums jobbte er als Dolmetscher bei der US Army.

Er absolvierte eine zweite Ausbildung zum Reisebürokaufmann und verfasste während dieser Zeit eine erste Publikation, eine Broschüre in englischer Sprache "How to see Germany". Vortragsreisen in Deutschland und Reiseleitungen in Spanien und Italien schlossen sich an.

Ab 1958 war Alfred Kühnl in führenden Positionen im Reise- und Verkehrsgewerbe, als Berater eines Fachverlages sowie in der Veranstaltungsbranche tätig, Während seiner beruflichen Tätigkeit veröffentlichte er Fachbücher, Broschüren und Reisebeschreibungen.

Heute lebt der Autor mit seiner Frau im Hintertaunus.

Mehr Informationen zu Alfred Kühnl und der Trilogie findet man unter www.kuehnl-alfred.de. Heinz Sedlick hat keine Website, aber einige Informationen findet man hier im Archiv im Beitrag "Kunst- und Weihnachtsmarkt im Atelierhaus".

Wand voller Bilder im Haus von Heinz Sedlick