Mein Geliebter ist weiß und rot

30. April 2015
Drucken

Einen Bogen von Ostern zu Himmelfahrt spannt die ökumenische Basisgruppe ACTION 365 bei ihrem Team-Abend am Donnerstag, dem 30. April 2015. "Mein Geliebter ist weiß und rot..." - so heißt das Schwerpunkt-Thema. Es geht dabei um den Bräutigam des Hoheliedes und den auferstandenen Christus.

Auf den Impuls "Christus hat uns zur Freiheit berufen" von dem Jesuitenpater Eberhard von Gemmingen, München ("Wort zum Sonntag" für Deutsche Welle) folgt eine Betrachtung der wunderbaren Darstellung der "Himmelfahrt" aus dem Echternacher Codex (um 1050) aus dem British Museum, London. Zusätzlich zu eigenen Ideen können sich die teilnehmenden Personen mit Gedanken von Dr. Herbert Fendrich (Bibel heute "Das Lied der Lieder") auseinandersetzen. Der Beauftragte für Kirche und Kunst im Bistum Essen weist darauf hin, "dass wir alle als Einzelne und als Gemeinschaft ... die Gegenwart Christi im Hier und Jetzt zu vertreten haben".

Das will die ACTION 365 mit ihren seelsorgerischen, sozialen und kulturellen Aktionen umsetzen: Ökumenische Montags-Treffs, Indienhilfe, gerechter Handel, Gebetswoche für die Einheit der Christen, Lesekonzerte, Einkehrtage, Optische Mission, Reisen. Auch darüber soll informiert und gesprochen werden. Bild und Texte werden zum Anschauen, Mitlesen und Nachdenken ausgehändigt. Zur Teilnahme an dem Team-Abend von 19.30 Uhr bis etwa 21.30 Uhr im Bad Camberger "Haus Pohl", Parkstraße 9 ("Badehausweg", am Minigolf-Platz, in der Nähe der Kliniken) sind nicht nur die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Freundinnen und Freunde der ACTION 365 eingeladen, sondern auch alle anderen Frauen, Männer und Jugendlichen.

Action-365 Bad Camberg

Jesus umgeben von Engeln und Menschen
Illustration aus dem Echternacher Codex (um 1050)