Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Veranstaltungshinweise Ab in die Mitte! 2015

Ab in die Mitte! 2015

E-Mail Drucken
kleines Plakat mit Text, Logos und kleinen Fotos von Leuten und aus der Stadt

Plakat mit Text, Logos und kleinen Fotos von Leuten und aus der Stadt

Als Bad Camberg bei der Landesprämierung am 28. April 2015 in Gersfeld zum 7. Male als eine der Landessiegerinnen ausgezeichnet wurde, hieß es voller Anerkennung "Bad Camberg, unser Dino von 'Ab in die Mitte!', hat wieder gewonnen". Seit 2003 von Anfang an dabei, immer ein Wettbewerbsprogramm eingereicht und immer ein Aktionsprogramm durchgeführt.

Am 4. Juli 2015 startet das diesjährige Bad Camberger "Ab in die Mitte!"-Programm in der Amthof-Galerie. Dann heißt es "Spielst Du mit mir?" Kinder und auch ältere sind aufgerufen Ihre Tischspiele mitzubringen, um von 14 bis 17 Uhr mit- und gegeneinander zu spielen. Die Amthof-Galerie und der Deutsche Kinderschutzbund laden ein nach dem diesjährigen Motto: "Alle an einen Tisch - Zusammenleben mit Vielfalt in unserer Stadt".

Nur einen Tag später lädt die Stadtjugendpflege zum großen Kinderspielefest in den Kurpark von 11 bis 18 Uhr ein. "Zusammen spielen mit bunter Vielfalt in unserem Kurpark" sollen alle Kinder und Jugendliche der Stadt.

Dann folgen noch 7 weitere Projekte, die das diesjährige Thema mit Leben erfüllen. Am 6. Oktober 2015 endet die diesjährige Bad Camberg Erfolgsgeschichte mit einem Erzähl-Cafè vom Verein Historisches Camberg, wenn ausländische Mitbürger zu Wort kommen und ihre ganz persönliche Geschichte erzählen.

Hier das gesamte Bad Camberger "Ab in die Mitte!"-Programm:

Projekt 1: "Offene Gesprächsrunde/Runder Tisch" - Zusammenleben mit Vielfalt in unserer Stadt

Es wird zu einer offenen "Gesprächsrunde" eingeladen, an dem grundsätzlich alle Menschen/Gruppierungen der Stadt teilnehmen können, um brisante multikulturelle, -ethnische, -religiöse und andere Themen zu diskutieren. Es ist der Versuch, ein verständnisvolleres Miteinander in der örtlichen Gemeinschaft zu erreichen. Es ist auch eine Weiterentwicklung des vor einigen Jahren durch "Ab in die Mitte!" angestoßenen und thematisierten "Wirgefühls"
Veranstalter: Stadt Bad Camberg

Projekt 2: Spielst du mit mir ? - Kindertischspiele

Es gibt unzählige Tischspiele - vielen bekannt oder neu zu entdecken - für kleine und heranwachsende Kinder: anregend, aufregend, spannend, unterhaltsam... Die "Amthof-Galerie" lädt die Kinder der Stadt ein, in den Räumen der Galerie ihre Tischspiele mitzubringen, zu zeigen, zu erklären und gegen- oder miteinander zu spielen. Ob "Mensch ärgere Dich nicht", "Halma", "Mau-Mau", "Mühle" oder ganz unbekannte Spiele, die Vielfalt weckt das Interesse für Spielen ohne Grenzen.
Zeit: 04. Juli 2015, 14 bis 17 Uhr, Amthof-Galerie/Amthof-Innenhof
Veranstalter: Verein für Kunst und Kunstförderung "Amthof-Galerie", Deutscher Kinderschutzbund

Projekt 3: Zusammen spielen mit bunter Vielfalt in unserem Kurpark - Kinderspielefest

Für einen Sonntag gehört der Kneipp-Kurpark voll und ganz über 1.000 Kindern. Nach Lust und Laune, nur dem Spieltrieb folgend, können sie die unterschiedlichsten Angebote kostenlos oder mit geringer Teilnehmergebühr wahrnehmen: Theateraufführung, Improvisationstheater, Mitmach-Baustelle, Hüpfburg, Seilrutsche u.v.m.. Für die Kinder verlieren sich die Unterschiede ihrer Nationalität, Hautfarbe, Herkunft, finanziellen Möglichkeiten; sie bringen ihre individuellen Wünsche und Kompetenzen in die Spielangebote ein.
Zeit: 05. Juli 2015, 11 bis 18 Uhr, Kneipp-Kurpark
Veranstalter: Stadt Bad Camberg, Stadtjugendpflege

Projekt 4: Komm wir gehen zum Picknick! - Die "Kreuzkapelle" vereint

Die Katholische Kirchengemeinde "St. Peter und Paul" lädt - möglichst im Verbund mit weiteren kirchlichen Gemeinden - Menschen aller in Bad Camberg ansässigen Religionen und unterschiedlichen Glaubens zu einem Familienspaziergang mit anschließendem Picknick auf ihrem Gelände rund um die "Kreuzkapelle", Wahrzeichen Bad Cambergs und des "Goldenen Grundes" ein. Die weite Landschaft und Umgebung im Blick - mit Händen und Füßen redend - grillend - spielend - singend - tanzen. So kann man sich locker begegnen und näher kommen. Das Gemeinschaftsgefühl im Ort wird gefördert und gestärkt.
Zeit: 25. Juli 2015, 14 bis 17 Uhr, Kreuzkapelle
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde "St. Peter und Paul" mit ökumenischen Partnern, Katholische Kitas

Projekt 5: Eine Nacht - Die Welt zu Gast

Die diesjährige Erlebnisnacht steht unter dem Motto "Eine Nacht - die Welt zu Gast". Dabei bleibt der Veranstalter dem bisherigen Motto "Bad Camberg macht blau" treu, vereint jedoch verschiedene Nationalitäten bei einem gemeinsamen internationalen Fest. Herkunftsländer und -Kulturen fließen ineinander und vermischen sich. Die Themen heterogene Gesellschaft und Integration spielen dabei eine große Rolle. In der Erlebnisnacht haben die Geschäfte in der Innenstadt bis 23:00 Uhr geöffnet und spiegeln das Thema in ihren Aktionen und Dekorationen. Ein großer Flohmarkt in den Pfortenwiesen, der Treffpunkt in der Altstadt und Live-Musik mit Folklore-Gruppen, Bauchtanz, einem Feuerkünstler, Trommlern, Tanzveranstaltungen, Einzel-Musikdarbietungen sowie Essens- und Getränkespezialitäten aus verschiedenen Ländern sollen viele Gäste und Bewohner in den Mittelpunkt der Stadt locken.
Zeit: 11. September 2015, Innenstadt
Veranstalter: Werbegemeinschaft im Kur- und Verkehrsverein Bad Camberg

Projekt 6: Setz dich auf meinen Stuhl - guten Appetit!

Die Vielfalt internationaler Spezialitäten ist auf einem Tisch angerichtet. Alle Gastgeber sind auch gegenseitige Gäste, bereiten Spezialitäten und Lieblingsspeisen ihrer Herkunftsländer vor und tischen sie zu einem großen Buffet auf. Dazu bringt jeder einen seiner privaten Stühle mit - bunt gemischt und farbenfroh - und lädt ein: Setz Dich drauf und lass es Dir schmecken! Dazu sorgen Musik, Tanz und Gesang für Unterhaltung. Alles nach dem Motto: Alle an einen Tisch! - Vielfalt ist unsere Stärke, hält Leib und Seele zusammen.
Zeit: 13. September 2015, 12 bis 15 Uhr, Amthof-Innenhof
Veranstalter: Familiencentrum, TG Camberg

Projekt 7: Kennst Du unsere Stadt? - Stadtführungen für ausländische Mitbürger

Mit regelmäßigen Stadtführungen werden die Historie, Besonderheiten, Sehenswürdigkeiten, Daten und Fakten der Stadt Bad Camberg Interessierten nähergebracht. Für Kurgäste, Patienten, Tagesgäste, Lehrer, Vereinsvorsitzende gab es schon Sonderführungen. "Alle an einen Tisch" zu bringen heißt aber auch, die Stadt den Mitbürgern fremder Sprache, ausländischer Herkunft und unterschiedlicher Kultur in den Blick zubringen. Spezielle Führungen sollen zu einer aufmerksameren Wahrnehmung der neuen Heimat und damit zu einer besseren Integration durch emotionale Bindungen dieser Mitbürger beitragen.
Zeit: am 22. und 23. September 2015 Führungen mit Erich Grzesista, jeweils 16 Uhr BGH "Kurhaus Bad Camberg"
Veranstalter: Stadt Bad Camberg, Kurverwaltung, Schulen, Kitas

Projekt 8: Unser Apfelsaft schmeckt allen! - Beim "Kinder-Apfeltag" ernten, keltern und kosten alle gemeinsam

Eine aus der "Ab in die Mitte!"-Idee entstandene Veranstaltung ist zum Renner geworden: Kita- und Schulkinder ernten tonnenweise Äpfel von städtischen Streuobstwiesen. Am Kinder-Apfeltag keltern dann über 500 Kinder die Äpfel selbst und kosten den frisch gepressten Apfelsaft. Gemeinsam ernten - gemeinsam kosten, das fördert den gemeinsamen Geschmack. Außerdem darf man Gebackenes und Gekochtes mit/aus Äpfeln probieren; so zeigen sich die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten unserer wichtigsten heimischen Obstsorten. Ein internationaler Kinder-Event auf dem historischen Marktplatz, die absolute Mitte der Altstadt.
Zeit: 24. September 2015, 10 bis 14 Uhr, Marktplatz
Veranstalter: Stadt Bad Camberg, Kitas, Stadtjugendpflege und Kurverwaltung

Projekt 9: Erzähl mir deine Geschichte! - Im Erzählcafé kommen ausländische Mitbürger zu Wort.

Alle an einen Tisch zu bitten, heißt in diesem Falle danach zu fragen: Wo kommst du her? - Wie ist es Dir ergangen? - Wie fühlst du dich heute und hier? - Wo ist deine Mitte? Viele Mitbürger ausländischer Herkunft wohnen bereits Jahrzehnte in unserer Stadt. Sie haben bei uns eine neue Heimat gesucht und gefunden!? Zum ersten Mal erzählen betroffene Mitbürger ihre Geschichte der Integration - öffentlich, offen und ehrlich!? Ein spannendes "Erzählcafé" mit Authentizität, erfreulichen und schmerzlichen Wahrheiten.
Zeit: 06. Oktober 2015, 19:0 Uhr Bürgerhaus "Kurhaus Bad Camberg"
Veranstalter: Verein Historisches Camberg

Flyer zum Download

Miniaturansicht eines bunten vierseitigen Flyers

Die "Ab in die Mitte!"-Programmübersicht gibt es im Kurhaus und bei der Kurverwaltung als Flyer. Wer will kan ihn sich hier herunterladen und ausdrucken: "Ab in die Mitte!"-Flyer 2015

Gruppenfoto
Städtische Vertreter mit Ministerin Priska Hinz und Tobias Hagen (hr4)