Drehscheibe Camberg

Bad-Camberg.Info

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Veranstaltungshinweise Vincent van Gogh

Vincent van Gogh

E-Mail Drucken

"Vincent van Gogh - Lebens-Stationen" - so heißt das Thema des Ökumenischen Montags-Treffs am 17. Januar 2011.

Über den expressionistischen Maler (1853 - 1890) informiert die Bad Camberger Künstlerin und Galeristin Gesilla Tietze. Sie ist Vorsitzende des "aspekte Kunstvereins" und zeigt immer wieder ihre Arbeiten in der Galerie im Mühlweg in Selters-Münster.

Vase mit 12 Sonnenblumen gemalt 1888
Vase mit 12 Sonnenblumen (1888)

Van Goghs Bilder an der Nahtstelle zur Moderne gelten nicht mehr im traditionellen Sinn als religiöse Malerei. Aber trotz seiner unüblichen Lebensweise war er ein zutiefst religiöser Mensch. Er lehnte es beispielsweise ab, Christus zu malen, weil ihm dieses Motiv zu groß erschien.

Stattdessen versuchte van Gogh, Religion über die Landschaft und das Symbol zu vermitteln. Er suchte eine eigene künstlerische Ausdrucksform, mit der ihm gelingt, was ihm als Prediger offensichtlich versagt geblieben ist. Zum Beispiel sah er im Motiv des Sämanns die neue Chance, das Leben in den Griff zu bekommen.

Mit den Ökumenischen Montags-Treffs bietet die ökumenische Basisgruppe ACTION 365 gemeinsam mit ihren Gast-Referentinnen und -Referenten Bildung und Besinnung und damit Glaubens- und Lebenshilfe an. Eingeladen sind alle interessierten Frauen, Männer und Jugendlichen von nah und fern. Jede teilnehmende Person kann eigene Fragen, Erfahrungen und Anregungen einbringen. Die Treffen finden im Bad Camberger Hotel "Haus Pohl", Parkstraße 9 (am Minigolfplatz) statt. Sie beginnen um 19.30 Uhr und dauern bis etwa 21.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Action-365 Bad Camberg

Sternennacht gemalt 1889
Sternennacht (1889)